WhatsApp-Chats & Gruppen löschen – mehr Speicher unter Android

0

WhatsApp-Chats löschen: Wenn Sie häufig WhatsApp nutzen, dürften Sie bald feststellen, dass Ihr Handy-Speicher schnell aufgebraucht ist. Das liegt daran, dass WhatsApp alles, was Sie geschickt bekommen, speichert. Auf Dauer ist das natürlich nicht ideal. Wir zeigen, wie Sie WhatsApp-Chats löschen und das Speicher-Problem langfristig lösen.

WhatsApp ist inzwischen mehr oder weniger der Ersatz für die gute alte SMS. Kaum jemand, der den mittlerweile zu Facebook gehörenden Messenger nicht nutzt – obwohl es mit Tools wie Threema oder Telegram längst deutlich leistungsfähigere Alternativen gibt. Trotzdem ist WhatsApp nach wie vor die Nummer eins – wohl auch, weil der Dienst schon lange vor allen anderen Smartphone-Messengern auf den Markt kam. Doch WhatsApp hat auch eine dunkle Seite: Der Messenger neigt nämlich dazu, den Smartphone-Speicher zu vermüllen. Unter Android gibt es zum Glück Mittel und Wege, das Problem in den Griff zu bekommen.

Tipp: AppleSamsungHTCSonySie suchen ein Smartphone zum günstigen Preis? Auf Allyouneed.com werden Sie fündig!

Smartphone Bereinigungsfunktion

Je nach Smartphone gibt es auch eine Bereinigungsfunktion. Die löscht allerdings nicht die WhatsApp-Chats.

WhatsApp-Gruppe löschen – so geht’s (Android)


WhatsApp selbst hat das Problem erkannt und bietet seit Kurzem einige praktische Löschfunktionen, um den Smartphone-Speicher zu bereinigen. Das neue Lösch-Feature hilft, überflüssige Daten und Chats aus WhatsApp und damit vom Smartphone zu entfernen. Das schaufelt gerade bei sehr aktiven, aber nicht mehr genutzten Gruppenchats ordentlich Speicher frei. Eine WhatsApp-Gruppe löschen Sie in 5 Schritten:

    1. Öffnen Sie die Gruppe und tippen Sie den Gruppennamen an.
    2. Wählen Sie „Gruppe verlassen“ aus.
    3. WhatsApp fragt nun nach, ob Sie die Gruppe wirklich verlassen oder nur die Benachrichtigungen deaktivieren wollen. Tippen Sie auf „Verlassen„.
    4. Sie haben die Gruppe nun verlassen. Um diese auch aus Ihrem Speicher zu löschen, tippen Sie „Gruppe löschen“ an.
    5. Auch hier fragt WhatsApp nochmal nach und bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, alle Medien der Gruppe, wie Bilder und Videos, aus Ihrem Handyspeicher zu entfernen. Tippen Sie auf „Löschen„.

Die Gruppe wurde aus Ihrem WhatsApp-Verlauf gelöscht.

WhatsApp-Gruppe löschen

WhatsApp-Gruppe löschen: Hier sehen Sie Schritt 3 unserer Anleitung. Um einen Gruppenchat zu löschen, müssen Sie ihn vorher verlassen.

Lesetipp der Redaktion: Sie möchten Ihren Facebook-Account löschen oder deaktivieren? Kein Problem! Für beide Varianten haben wir die passende Kurz-Anleitung in petto.

WhatsApp-Gruppe löschen – Audiofile

WhatsApp-Chats löschen

Natürlich können Sie auch einzelne WhatsApp-Chats löschen: Tippen Sie den Chat an und halten Sie ihn gedrückt, bis ein Häkchen erscheint. Anschließend tippen Sie auf das Papierkorb-Symbol und wählen „Löschen“ aus.

Einzelne WhatsApp-Chats löschen

Bei Einzelchats reicht es, den Chat gedrückt zu halten und anschließend das Papierkorb-Symbol anzutippen.

Alle WhatsApp-Chats löschen

Keine Lust mehr auf WhatsApp, weil Sie auf einen anderen Messenger wechseln wollen? Dann ist es sinnvoll, vorher alle Chats zu löschen, um die Datenspur auf ein Minimum zu reduzieren. Manchmal ist das aber auch von Vorteil, wenn Sie Ihr WhatsApp-Chaos einfach beseitigen und von vorne anfangen wollen. So löschen Sie alle WhatsAppp-Chats auf einmal:

  1. Wählen Sie über die drei Punkte oben rechts „Einstellungen“.
  2. Tippen Sie auf „Chats“.
  3. Wählen Sie „Chatverlauf“.
  4. Tippen Sie jetzt auf „Alle Chats löschen“.
Alle WhatsApp-Chats löschen

Alle WhatsApp-Chats löschen: Auf diesem Screenshot sehen Sie Punkt 4 unserer Anleitung. Über den Chatverlauf können Sie alle Chats löschen.

Dadurch werden alle individuellen Chats beseitigt, inklusive aller Dateien im WhatsApp-Speicher. Gruppen-Chats müssen Sie zusätzlich wie im ersten Workshop entfernen.

Lesetipp der Redaktion: GIFs sind die moderne Form des Daumenkinos. Wir zeigen Ihnen, wie Sie GIFs für WhatsApp selbst erstellen und verschicken können.

WhatsApp-Nachrichten löschen – so geht’s

In manchen Fällen ist es sinnvoll, einzelne Nachrichten von Chats zu löschen, ohne den Chat an sich zu entfernen. Etwa wenn jemand Ihnen obszöne Nachrichten geschickt hat, die Sie nicht mehr haben wollen oder wenn Sie den Kontakt behalten, die Konversation aber nicht mehr zurückverfolgen möchten. Das spart zudem WhatsApp-Speicher. WhatsApp-Nachrichten löschen Sie in 4 Schritten:

  1. Um einzelne Chats zu leeren, müssen Sie den Chat antippen.
  2. Anschließend können Sie auf die Menütaste (drei Punkte) tippen und hier „Mehr“ auswählen.
  3. Hier finden Sie die Option „Chatverlauf leeren“.
  4. Nach dem Antippen verschwinden alle Nachrichten aus dem WhatsApp-Chat.

WhatsApp: Alle Chat-Nachrichten löschen

Natürlich können Sie die Inhalte all Ihrer Chats gleichzeitig löschen, damit Sie nicht jeden einzelnen Chat auf die oben beschriebene Weise entleeren müssen. Dadurch werden auf einen Schlag eine Menge WhatsApp-Daten gelöscht, Sie verlieren aber gegebenenfalls wichtige Chatverläufe, weshalb die folgende Option mit Vorsicht zu genießen ist:

  1. Tippen Sie oben rechts auf die Menütaste und wählen Sie „Einstellungen“.
  2. Tippen Sie auf „Chats“.
  3. Wählen Sie „Chatverlauf“.
  4. Tippen Sie nun auf „Alle Chats leeren“, um alle Chatverläufe zu entfernen.

WhatsApp Speichernutzung überprüfen

Übrigens: Um nachzuschauen, ob Sie überhaupt Chats leeren oder löschen müssen, lohnt ein Blick in die Android-Einstellungen. Hier finden Sie unter „Arbeits- und Datenspeicher“ eine Funktion, die den Speicherverbrauch analysiert und automatisch Speicher bereinigen kann. Chats werden dabei aber nicht geleert.

WhatsApp Speichernutzung

WhatsApp zeigt an, wie viel Speicher jeder Chat verbraucht.

WhatsApp selbst hat deshalb ebenfalls eine solche Funktion. Um zu sehen, wie viel Speicher WhatsApp verbraucht, gehen Sie unter „Einstellungen“ -> „Daten- und Speichernutzung“ -> „Speichernutzung“. Hier sehen Sie, welcher Chat wie viel Speicher verbraucht – und können Speicherriesen gezielt entfernen.

Weitere Tipps rund um WhatsApp: