Stainless King von Thermos: Pickpott 2.0 für Outdoor-Fans

0

Aus Blechgeschirr zu essen, ist heutzutage normalerweise Knackis und Soldaten vorbehalten, weil das Geschirr pflegeleicht ist und nicht kaputtgeht. Vermutlich ist das auch der Grund, warum eine wachsende Industrie Blechgeschirr an Outdoor-Fans verkauft. Das Speisegefäß Stainless King 0,47 Liter von Thermos ist hierfür ein gutes Beispiel.


Wer wie ich noch in den Genuss der Wehrpflicht kam, wird sich vielleicht erinnern: Ein zentraler Bestandteil der Ausstattung eines jeden Soldaten war der sogenannte Pickpott, eine ineinandergestapelte Ansammlung nierenförmiger Blechschüsseln mit völlig überflüssigen Henkeln, die exakt für kein Nahrungsmittel oder Getränk geeignet war. Wenn es Essen gab, dann immer Eintopf, den man mit einem Spezialbesteck aß – falls man es nicht verloren hatte. War die Grütze endlich umständlich und mit verbrannten Fingern aus dem Pickpott gelöffelt, ging es an die Reinigung. Hier trat ein weiterer „Vorteil“ dieses Geschirrs zutage: Es war schlicht unmöglich, die Teile ohne Spülmaschine wirklich sauber zu bekommen.

Edelstahl-Innen- und Außenseite, Vakuum-Isoliertechnologie für maximalen Temperaturerhalt und praktische Spülmaschinen-Robustheit definieren den Stainless King von Thermos.

Edelstahl-Innen- und Außenseite, Vakuum-Isoliertechnologie für maximalen Temperaturerhalt und praktische Spülmaschinen-Robustheit definieren den Stainless King von Thermos.

Aber gut. Das ist lange her und die Industrie hatte seitdem viel Zeit, ihr Outdoor-Geschirr zu verbessern. Der Thermos Stainless King 0,47 Liter ist eine Art Weiterentwicklung des ollen Pottsystems zur Aufbewahrung von Essen auf Wanderungen.

Thermos gibt 5 Jahre Garantie

Allerdings scheint sich, anders als beim Pickpott, jemand Gedanken um den Nutzer gemacht zu haben. Zumindest zeigt schon der erste Blick auf die handliche Blechkonstruktion, dass verbrannte Finger der Vergangenheit angehören. Sie ist doppelwandig konstruiert, Innen und Außen trennt ein halber Zentimeter Vakuum. Das hält das Essen im Inneren warm und die Außenseite des Gefäßes schön kühl. Oder umgekehrt. Das Thermos Stainless King Speisegefäß erinnert an eine sehr flache Thermoskanne mit einer ausgesprochen großen Öffnung. Allerdings sind Innen- und Außenteil aus Stahlblech und fest miteinander verschweißt. Glas kommt gar nicht, Kunststoff nur im Deckel und im darunter liegenden Schraubverschluss zum Einsatz, wodurch die Gesamtkonstruktion außerordentlich solide wirkt. So solide, dass Thermos ganze 5 Jahre Garantie auf das Speisegefäß gibt. Der Clou ist allerdings der im Deckel enthaltene Klapplöffel aus Stahl. Dieser lässt sich platzsparend verstauen und bei Bedarf verwenden. So etwas hätte ich mir beim Bund gewünscht, wenn ich mal wieder heißes „Gulasch“ mit den Fingern löffeln musste, weil mein Besteck nicht zu finden war.

Daumen hoch: Essen bleibt warm und lecker

Aus nostalgischen Gründen habe ich mich beim Test des Thermos-Potts dann auch für das einzige Gericht entschieden, das sich stilecht aus derartigen Gefäßen löffeln lässt: Erbseneintopf.

Erbsensuppe oder Obstsalat? Das Stainless King Speisegefäß lädt mit der extra großen Öffnung zum großzügigen Befüllen ein ...

Erbseneintopf oder Obstsalat? Das Stainless King Speisegefäß lädt mit der extra großen Öffnung zum großzügigen Befüllen ein …

Die Bedienung ist denkbar einfach: Deckel ab – der wird übrigens zum Trinkgefäß –, dann den Schraubverschluss mit dem enthaltenen Löffel abnehmen und das heiße Eintopfgericht einfüllen. Deckel drauf und ab damit in den Kühlschrank. Thermos verspricht eine Warmhaltedauer von bis zu 7 Stunden, was das Gefäß in der Praxis auch tatsächlich schafft.


Thermos Stainless King Test

… und integriert in den Drehverschluss sogar einen klappbaren Edelstahl-Löffel, der jederzeit spontane Mahlzeiten ermöglicht.

Nach 8 Stunden in meinem 7 Grad kalten Kühlschrank war der Eintopf zwar nicht mehr kochend heiß, aber immerhin noch angenehm mundwarm und nach kurzem Umrühren mit dem erstaunlich soliden Klapplöffel durchaus essbar. Damit hat die „Thermos-Kanne“ ihren wichtigsten Einsatzzweck mit Bravour gemeistert: Der Warmhalte-Pott hält warm, und zwar richtig ordentlich. Perfekt!

Der Thermos Stainless King lässt sich leicht reinigen

Und die Reinigung nach dem Essen? Nun: Das Thermos-Töpfchen ist spülmaschinenfest. Und dank der großen Öffnung und der groben Schraubverschlusswindungen dürfte es sich auch an einem Bach oder mit Sand schnell auswaschen lassen. Für die Entfernung einer dicken Fett-Patina ist aber dann doch Spülmittel und heißes Wasser nötig, so wie einst bei den Bundeswehr-Pickpötten.

Fazit: Perfekte Warmhaltekanne

Unter dem Strich ist das Thermos Speisegefäß Stainless King 0,47 Liter ein rundum gelungenes Produkt. Es hält das Essen wirklich lange warm, lässt sich gut reinigen und ist dank des eingebauten Klapplöffels jederzeit einsatzbereit. Zudem spart es durch seine kompakte Bauform Platz im Marschgepäck, egal ob auf kurzen Eifel-Wanderungen oder bei der großen Alpentour. Das Verschlusssystem hält zuverlässig dicht. Einen kleinen Nachteil gibt es allerdings doch: Der genietete Stahllöffel dürfte bei sehr häufiger Benutzung irgendwann ausleiern. Ansonsten gibt es aber nichts zu meckern – außer vielleicht über das Fassungsvermögen: 16 amerikanische Flüssigunzen oder 470 Milliliter sind schlicht nicht genug für verfressene Zeitgenossen wie mich. Zum Glück hat Thermos aber auch eine 24-Unzen-Version im Angebot. Und weil Löffel und Gefäß so wunderbar aufeinander abgestimmt sind, macht es plötzlich richtig Spaß, aus Blechgeschirr zu essen. So einen Ausrüstungsgegenstand wie das Thermos-Gefäß voll heißer Erbsensuppe hätte ich damals im brandenburgischen Dauerregen dringend brauchen können!

Thermos Stainless King: Speisegefäß, Thermosflasche, Isolier-Trinkbecher

Übrigens: Den Thermos Stainless King gibt es nicht nur als Speisegefäß, er ist auch als Thermosflasche zu haben. Als kleine 0,47-Liter- oder große 1,2-Liter-Variante mit ausklappbarem Henkel bieten beide den praktischen Twist & Pour Drehverschluss mit dem typischen Trinkbecher und halten selbst bei widrigsten Bedingungen hundertprozentig dicht.

Thermos Stainless King Thermosflasche

Den Thermos Stainless King gibt es auch als Thermosflasche. Als kleine 0,47-Liter- oder große 1,2-Liter-Variante (hier im Bild) mit ausklappbarem Henkel.

Zu guter Letzt gibt es den Thermos Stainless King als Isolier-Trinkbecher mit hygienisch zerlegbarem Verschluss, sicherem Drink-Lock-System und raffiniertem teaHook fürs einfache Aufhängen der Teebeutel. Alle Modelle sind in den drei Farben Edelstahl mattiert, Edelstahl lackiert Cranberry und Midnight Blue erhältlich.


Lesetipp der Redaktion: Herbstsaison ist Wandersaison. Wer jetzt in den Fachhandel aufbricht, um sich neue Wanderstöcke anzuschaffen, sollte vorher über einige Punkte im Klaren sein. Worauf ist bei der Auswahl zu achten? Worauf kommt es bei Einsatz und Pflege an? Die Sportprodukte-Profis von TÜV Süd haben die wichtigsten Tipps zusammengestellt.

Weitere Beratung rund um Ihre Outdoor-Aktivitäten: