Rubrik: Wohnen

Sicher haben Sie es schon erlebt, dass Sie das Haus verlassen, zufällig Ihr Spiegelbild in einer Scheibe sehen und denken: „Das sah doch im Badezimmer ganz anders aus?“ Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass Sie die falschen Badleuchten verwenden. In diesem Artikel erfahren Sie, welches Leuchtmittel, welche Helligkeit und welche Lichtfarbe sich am besten für die verschiedenen Bereiche des Badezimmers eignen. Darüber hinaus geben wir Ihnen ein paar Tipps für eine stimmungsvolle Badbeleuchtung.

So gründlich man beim wöchentlichen Hausputz auch vorgehen mag: Immer wird irgendwo noch Staub zu finden sein. Hiervon sind vor allem Textilien betroffen wie Polstermöbel oder Gardinen und Vorhänge. Das hat besonders für Hausstauballergiker unangenehme Folgen, denn der Milbenkot sorgt bei ihnen für eine ständig laufende Nase und entzündete Augen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie oft Sie Ihre Gardinen und Vorhänge waschen sollten und welche Hausmittel sich am besten zur Reinigung eignen.

Um einen Haushalt hygienisch rein zu halten, ist es wichtig, regelmäßig auch die Möbel zu reinigen, die beim routinemäßigen Putzen vernachlässigt werden. So zum Beispiel Polstermöbel. Verzichten Sie auf die Reinigung Ihrer Polster, siedeln sich nach und nach immer mehr Milben an, die Staub produzieren und somit die Raumluft beeinträchtigen. Wie Sie Ihre Polstermöbel reinigen, lesen Sie in diesem Artikel.

In der heutigen Zeit sind die Themen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und ökologische Verträglichkeit von großer Bedeutung. Eine besonders wichtige Rolle spielen hierbei Elektrogeräte. Um Ihnen als Verbraucher den Überblick über den Stromverbrauch der Geräte zu erleichtern, führte die Europäische Union Anfang der 1990er Jahre die Energieverbrauchskennzeichnungs-Verordnung (EnVKV) und das dazugehörige Energieeffizienzlabel ein. Hier erfahren Sie anhand von Energieeffizienzklassen, wie effizient das Gerät gegenüber Referenzgeräten arbeitet.

Nicht selten ist der Teppich der Mittelpunkt des Wohnzimmers. Er hält unsere Füße warm, schützt den Boden vor Abnutzung und hilft unseren Kindern dabei, krabbeln zu lernen. Doch was, wenn der Teppich unangenehm riecht oder fleckig ist? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Teppich reinigen – mit Hausmitteln oder herkömmlichen Mitteln. Auch klären wir Sie auf, wie oft der Teppich gesäubert werden muss, wie Sie ihn richtig trocknen und imprägnieren.

Ist wenig Platz vorhanden, verteilen sich schnell Zeitschriften, Schmuck, Schlüssel und all die anderen Dinge des alltäglichen Lebens in der Wohnung. Selbst wer den Überblick behält, stört sich an dem Chaos zu Hause. Um sich in den eigenen vier Wänden rundum wohl zu fühlen reicht es aus, Kleinigkeiten in Sachen Aufbewahrung zu ändern. Wir verraten Ihnen welche.