Für Sie: 19 witzige und coole Siri Easter Eggs

0

„Siri, ich muss eine Leiche verstecken!“ Apples Sprachassistentin Siri (engl. Abkürzung für: Speech Interpretation and Recognition Interface) hilft auf dem iPhone, iPad und iPod Touch dabei, den Alltag zu organisieren. Doch die freundliche Stimme aus dem iDevice versteht auch eine Menge Spaß! Die Entwickler haben eine ganze Reihe witziger Easter Eggs versteckt, die von Schmunzlern über nerdige Anspielungen bis hin zu zweideutigem Humor reichen. Wir zeigen Ihnen die besten Antworten von Siri!

Siri wurde mit dem iPhone 4S eingeführt und ist seitdem auf allen iOS-Geräten vom iPhone über das iPad bis hin zum iPod Touch verfügbar. Wenn Sie den Home-Button lange gedrückt halten, können Sie Siri beispielsweise nach anstehenden Terminen fragen. Aber auch nach Restaurants und Bars in der Nähe suchen oder auch eine Playlist über iTunes abspielen lassen. Siri ist dabei nicht auf fixe Befehle festgelegt, sondern kommt überraschend gut mit natürlicher Sprache zurecht. Aus diesem Grund haben es sich die Apple-Entwickler auch nicht nehmen lassen, zahlreiche versteckte Gags, Anspielungen und andere Scherze in das Sprachsystem von Siri einzubauen. Wir zeigen Ihnen die 19 besten dieser sogenannten „Easter Eggs“ und welche Antworten Sie von Siri erwarten können. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Unser Best of Siri – Fragen an Siri, die Sie stellen sollten

  1. Systemtest im Siri-Stil
    Bevor Sie loslegen, Siri mit allerlei Fragen zu löchern, sollten Sie erst einmal mit dem Befehl „Test, Test“ checken, ob alles funktioniert. Natürlich handelt es sich dabei nicht um einen echten Systemtest, aber Siri vermeldet in der Regel, dass alles in Ordnung ist. Manchmal ist sie allerdings auch vom anstehenden Test überrascht und behauptet, dass ihr niemand davon erzählt hat.Siri Easter Eggs
  2. Vorfreude auf die Apple Watch
    Am 10. April erscheint Apples Smartwatch, die Apple Watch. Nicht nur Apple-Fans freuen sich derzeit auf die neue Hardware für das Handgelenk, auch Siri bereitet sich auf die Uhr vor. Der Beweis: Fragen Sie „Siri, was machst du?“, antwortet die Assistentin mit diversen Anspielungen auf die neue Smartwatch – unter anderem zählt sie die Sekunden, bis die Apple Watch endlich zu haben ist.
  3. Siri und die Tardis
    Der britische Seriendauerbrenner Doctor Who genießt nicht nur bei Science-Fiction-Freunden ein hohes Ansehen, auch die Siri-Entwickler scheinen Fans des Time Lords zu sein. Auf die Frage „Wie groß bist du?“ antwortet Siri mit der Aussage „Ich bin von innen viel größer als von außen – genau wie TARDIS!“. Dabei handelt es sich um eine Anspielung auf das als Telefonzelle getarnte Raumschiff des zeitreisenden Protagonisten aus Doctor Who, mit dem sich Siri die Größeneigenschaften teilt.Siri Easter Eggs
  4. Beamen nicht inklusive
    Und wo wir gerade bei Science-Fiction-Klassikern sind: Auch eine Hommage an die Kultserie Star Trek darf nicht fehlen. Auf den Befehl „Beam mich hoch, Scotty“ wundert sich Siri, wo sie diesen Satz schon einmal gehört hat – wirklich gebeamt wird allerdings leider nicht.
  5. Mal mehr, mal weniger witzig 
    Wenn Sie Siri mit „Erzähle einen Witz“ um ein wenig Auflockerung bitten, reagiert sie ganz unterschiedlich. Mal gibt sie einen Kalauer zum Besten, mal ziert sie sich mit dem Hinweis darauf, dass sie zu oft die Pointe vergisst. Nur eines mag Siri gar nicht: Die besonders in den USA beliebten Klopf-Klopf-Witze. Auf das Kommando „Klopf, klopf“ meint sie lediglich, dass sie keine Witze dieser Art kennt.
  6. Siris Lieblingsfarbe
    Während sich Siri bei „Was ist dein Lieblingsessen?“ eher bedeckt hält, hat sie auf die Frage „Was ist deine Lieblingsfarbe?“ tatsächlich eine Antwort – wenn diese auch etwas anders ausfällt als erwartet…
  7. Der Sinn des Lebens
    Wir wären enttäuscht gewesen, wenn Siri nicht auch eine Antwort auf die Frage „„Was ist der Sinn des Lebens?““ kennen würde – und sie kennt gleich mehrere! Die sind allerdings von schwankender Qualität: Mal gibt Siri ernstgemeinte Hinweise im Stil von „„Seid nett zueinander und achtet auf Euren Körper““, mal hält sie Schokolade für den Sinn des Ganzen – und natürlich kommt über kurz oder lang frei nach Kultautor Douglas Adams die Zahl 42 ins Spiel!
  8. Siri als Geschichtenerzählerin…
    Haben Sie Lust, eine Geschichte zu hören? Dann teilen Sie es Siri mit. Allerdings ist die Gute nicht ganz so kreativ dabei und verhaspelt sich gelegentlich. Auch die Bitte „Erzähl mir ein Märchen“ endet meist schon nach dem obligatorischen „Es war einmal…“.
  9. …und als Lyrikerin
    Ein wenig kreativer zeigt sich die Apple-Helferin, wenn es um Lyrik geht. Auf die Bitte „Sage ein Gedicht auf“, gibt Siri diverse kleine Reime zum Besten, die von – sagen wir einfach – unterschiedlicher Qualität sind. Allerdings ist sich Siri durchaus bewusst, dass an ihr nicht unbedingt die größte Dichterin verloren gegangen ist – immerhin bezeichnet sie sich selbst als viertschlechteste Dichterin des Universums.Siri Easter Eggs
  10. Andere Smartphones? Nicht im Ernst!
    Siri kann bei vielen Entscheidungen helfen, aber als Kaufberaterin bei der Smartphone-Neuanschaffung taugt sie eher nicht. Die Frage nach dem besten Smartphone tut sie wahlweise mit Aussagen wie „Moment… Es gibt noch andere Telefone?!?“ oder auch „Nicht dein Ernst?“ ab. Der Apple-Fan als solcher soll eben kein anderes Smartphone nutzen als das iPhone – was wohl auch ein Grund dafür ist, dass das Wort „Android“ in keiner Aussprache von Siri erkannt wird.
  11. Siri und die wahre Liebe 
    Apple-Fans sind zuweilen für ihre Liebe zu iPhone, Mac und Co. bekannt. Siri ist sich dessen durchaus bewusst, möchte aber eine freundliche Distanz wahren. Auf ein Liebesgeständnis reagiert Siri eher schüchtern mit Aussagen wie „Ich wette, dass sagst du zu allen deinen Apple-Produkten“. Manchmal findet sie es aber auch einfach nur süß.
  12. Zu früh für die Ehe
    Erst kommt die Liebe, dann kommt… die Ehe?!? Nicht mit Siri! Wer wirklich so weit geht, ihr einen Heiratsantrag zu machen, wird eine Enttäuschung erleben. Siri ist der Meinung, man würde sich ja kaum kennen. Daran ändert sich auch mit der Zeit nichts. Aber natürlich möchte niemand wirklich eine virtuelle Assistentin ehelichen – oder?!?
  13. Dirty Talk mit Siri? Mitnichten!
    Es muss ja nicht gleich um die Ehe gehen – doch auch sonst zeigt sich Siri vergleichsweise keusch! Die Anfrage „Sprich schmutzig mit mir“ beantwortet die holde Siri wahlweise mit einem ausweichenden Satz oder einer Anspielung auf den Teppich, der mal wieder gesaugt werden könnte…
  14. Fischers Fritz gegen Siri
    Für eine Computerstimme ist Siri ja grundsätzlich recht sprachgewandt, doch irgendwann kommt selbst sie an ihre Grenzen. Glauben Sie nicht? Dann probieren Sie es doch einfach mal mit folgender Aufforderung: „Erzähl einen Zungenbrecher“ . Siri versucht sich dann an Klassikern wie „Fischers Fritz fischt frische Fische“, kommt aber nicht allzu weit. Besser klappt es hingegen mit dem Blaukraut und dem Brautkleid.Siri Easter Eggs
  15. Was sagt eigentlich der Fuchs?
    Erinnern Sie sich noch an den unfassbar nervigen und doch viral-steilgehenden Song „What does the fox say?“. Nun, Apple und Siri tun es – sogar auf Deutsch. Während Siri bei der deutschen Spracheinstellung nicht viel mit dem englischen Songtitel anfangen kann, weiß sie auf die Nachfrage „Was sagt der Fuchs?“ tatsächlich eine Antwort – ob die nun besonders hilfreich ist, dürfen Sie selbst entscheiden…
  16. Kleine Seitenhiebe Richtung Google
    Auch Google hat in seinen Android-Smartphones eine Sprachunterstützung integriert, die über das Kommando „Okay, Google“ initiiert wird. Versuchen Sie den Befehl hingegen bei Siri, findet sie das gar nicht lustig. Amüsanter ist der Befehl „Okay, Glass“, der für die Datenbrille Google Glass konzipiert wurde. Siri gibt hier unter anderem den Hinweis, sie bitte nicht vor die Stirn zu schnallen und damit durch die Straßen zu laufen.
  17. Aufmunterung gefällig? Siri kann helfen!
    Wer sich an einem schlechten Tag nach ein wenig Aufmunterung sehnt, sollte Siri einfach mal die Frage „Wie sehe ich aus?“ stellen. Auch der klassische Märchensatz „Spieglein, Spieglein an der Wand“ sorgt dafür, dass Siri einige freundliche Worte über den Nutzer findet.
  18. Manche Dinge will Siri gar nicht wissen
    Doch irgendwann reicht es auch der virtuellen Assistentin mit dem Informationsfluss. Teilt man Siri mit, dass man gerade nackt ist, behauptet sie felsensfest, dies nicht zu verstehen – oder es eben nicht verstehen zu wollen. Wiederholt man die Aussage, hat Siri auch noch einen kleinen Lebenshinweis für den Nutzer parat.
  19. Schwarzer Humor
    „Siri, ich muss eine Leiche verstecken!“ Beim ersten Versuch ignoriert Siri die Frage. Bei einer Wiederholung antwortet sie frech mit „Schon wieder?“

Viel Spaß beim Ausprobieren und Suchen weiterer Easter Eggs!

Lesetipp der RedaktionApples Sprachassistentin Siri ist mehr als ein praktischer Alltagshelfer mit Humor. Die eingebaute Diktierfunktion erlaubt die Erstellung von SMS und Notizen und kann von jeder App mit Tastatureingabe verwendet werden. Einzig Sonderzeichen und Smileys stellen viele Nutzer vor ein Rätsel – das muss nicht sein!