PS4 auf PS4 Pro umziehen – so geht´s

0

Mit der PlayStation 4 Pro hat Sony seiner Konsole einen kräftigen Leistungsschub verpasst. Wer bereits eine PS4 besitzt, kann seine Spiele und Daten bequem auf die neue Konsole umziehen – wir zeigen, wie es geht.

Die PS4 Pro darf durchaus als Novum in der Konsolenwelt betrachtet werden. Anstatt auf eine komplett neue Generation zu warten, hat Sony der PlayStation 4 knapp drei Jahre nach Markteinführung einen ordentlichen Leistungsschub verpasst. Vor allem für Besitzer edler 4K-Fernseher lohnt sich das PS4-Upgrade, schafft es die Pro doch erstmals, Top-Games wie „Horizon: Zero Dawn“ auch in Ultra-HD auf den Bildschirm zu zaubern. Doch was ist mit den Spielen und vor allem den Spielständen, die sich auf der Ur-PS4 angesammelt haben?

PS4 auf PS4 Pro umziehen

Möchten Sie mit Ihren Spielständen und aufgenommenen Videos von Ihrer PS4 auf die PS4 Pro umziehen? Dann lesen Sie unbedingt unsere praxisnahe Sechs-Schritte-Anleitung.

Keine Sorge: Per Software-Update hat Sony seinen PlayStation-4-Modellen eine Transfer-Funktion spendiert. Damit können Sie Spiele mitsamt Spielständen, Screenshots und Videos sowie sämtliche Benutzereinstellungen von einer alten auf eine neue PS4 übertragen. So müssen Sie nur noch Ihre Passwörter für PlayStation Network (PSN), Netflix und Co. eingeben und können entspannt auf der neuen Konsole weiterzocken.

Lesetipp der Redaktion: Fernseher mit 4K-Auflösung sind mittlerweile nicht nur erschwinglich geworden, sie sind spätestens seit Erscheinen der PS4 Pro auch für Gamer interessant. Input Lag, 4K, Curved-Design, Bildrate: Wir zeigen Ihnen, wie Sie den perfekten Gaming-Fernseher finden.

Der Umstieg auf eine PlayStation 4 Pro ist schnell erledigt. Alles, was Sie dazu benötigen, ist ein handelsübliches Netzwerkkabel.

PS4 auf PS4 Pro umziehen Netzwerkkabel

PS4 zu PS4 Pro: Die alte (links) und die neue PlayStation (rechts) werden per Netzwerkkabel verbunden. Anschließend funktioniert der Wechsel von der alten auf die PS4 Pro im Handumdrehen.

Übrigens: Die gezeigten Schritte funktionieren nicht nur beim Umstieg auf die PS4 Pro, sondern auch beim Wechsel auf ein anderes PS4-Modell. Wer beispielsweise von der Ur-PS4 auf die elegantere Slim-Version wechseln möchte, kann die Anleitung genauso befolgen.

Lesetipp der Redaktion: Zocken mit der PS4 ist ein Traum – solange der Akku des DualShock-4-Controllers mitmacht! Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Akkulaufzeit des PS4-Controllers verlängern.

PS4 auf PS4 Pro umziehen: Diese Punkte müssen Sie beachten

Wenn Sie Ihre Spiele und Daten von einer alten auf eine neue PS4 übertragen, sollten Sie einige Dinge beachten. Das allerwichtigste: Die Ziel-PS4 wird beim Umzug „initialisiert“. Das bedeutet nichts anderes, als dass alle bereits vorhandenen Daten gelöscht und die Konsole auf Werkseinstellungen gesetzt wird. Falls Sie also bereits Spiele auf der PS4 installiert haben, sichern Sie die Spielstände über das PlayStation Network. Nach dem Umzug können Sie die Spiele dann wieder installieren und die Spielstände herunterladen. Am besten führen Sie den Konsolen-Umzug aber direkt bei der Einrichtung Ihrer neuen PS4 durch. Die Daten auf der alten PS4 bleiben hingegen unverändert.

PS4 auf PS4 Pro

Unser Allyouneed Magazin-Redakteur macht im heimischen Wohnzimmer auf PS4-Umzugsunternehmer. Für diesen Artikel hat er die Daten seiner PS4 erfolgreich auf die neue PS4 Pro übertragen.

Die eigentlichen Schritte zur Übertragung erfolgen übrigens auf der neuen PS4. Die alte muss zwar auch mit Strom versorgt, aber nicht unbedingt an den Fernseher angeschlossen werden. Allerdings sollten Sie sich auf beiden Konsolen mit Ihrem PSN-Konto einloggen. So erkennt die neue PlayStation 4 (Pro), dass Sie bereits eine PS4 besitzen und schlägt sofort die nötigen Schritte für den Umstieg vor.

PS4 Pro

Die PS4 Pro ist die erste 4K-taugliche Konsole. Beim Upgrade können Sie die Spiele und Spielstände von einer alten PS4 problemlos übernehmen.

Davon abgesehen sollten Sie die Ziel-Konsole nach dem Umzug als Ihre primäre PS4 aktivieren. Erst danach können sowohl Sie als auch andere Nutzer auf gekaufte Spiele aus dem PSN-Store zugreifen und mehr. Öffnen Sie dazu die Einstellungen und wechseln Sie in das Menü „PlayStation Network/Konto-Verwaltung“. Hier aktivieren Sie den Punkt „Als deine primäre PS4 aktivieren“ und folgen dem Assistenten.

PS4 auf PS4 Pro: Daten übertragen – so geht´s (Anleitung)

Sind Sie stolzer Besitzer der neuen PlayStation 4 Pro? Herzlichen Glückwunsch! Sie können die Daten Ihrer alten PS4 ganz einfach ohne großen Aufwand auf die PS4 Pro übertragen. Doch genug der Vorrede – legen wir los!

  1. Beide PS4 auf die neueste Systemsoftware aktualisieren
    Damit die Datenübertragung funktioniert, müssen Sie beide Konsolen auf die neueste Systemsoftware aktualisieren. Das ist schnell erledigt: Öffnen Sie die Einstellungen der PS4 und wechseln Sie ins Untermenü „Systemsoftware-Update“. Die Konsole prüft nun, ob ein Update vorhanden ist, und installiert dieses bei Bedarf. Bei der ersten Einrichtung der PS4 bzw. PS4 Pro checkt das System ebenfalls, ob es Updates gibt, und installiert diese.
  2. Übertragung vorbereiten
    Sobald die Konsolen auf dem gleichen Software-Stand sind, schalten Sie die alte PS4 vollständig aus. Auf der neuen leiten Sie nun die Übertragung der Daten ein. Falls diese nicht direkt bei der Ersteinrichtung der neuen PS4 geschieht, öffnen Sie die Einstellungen und navigieren zum Punkt „System“. Hier öffnen Sie den Unterpunkt „Daten von einer anderen PS4 übertragen“. Von hier aus sind die Schritte zur Übertragung identisch.

    PS4 auf PS4 Pro Daten übertragen

    PS4 auf PS4 Pro umziehen: Ein Assistent führt Sie Schritt für Schritt durch den PS4-Umzug. Sie brauchen lediglich ein wenig Geduld.

  3. Alte und neue PS4 per Netzwerkkabel verbinden
    Starten Sie mit dem Menüpunkt „Daten von einer anderen PS4 übertragen“ und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Die PS4 fasst diverse Informationen zusammen und führt Sie Schritt für Schritt durch den Umzug. Nach einigen allgemeinen Informationen werden Sie aufgefordert, die beiden PS4-Konsolen per Netzwerkkabel zu verbinden. Nutzen Sie dazu die Ethernet-Schnittstellen auf der Rückseite der Konsolen.
  4. Alte PS4 einschalten
    Sobald die Verbindung steht, drücken Sie auf „Weiter“. Sie werden nun aufgefordert, die alte Konsole einzuschalten. Dazu drücken und halten Sie ca. zwei Sekunden lang den Power-Schalter der PS4, von der Sie Daten übertragen möchten. Sobald Sie einen Piepton hören, lassen Sie die Taste los. Der Assistent erkennt nach einigen Sekunden die alte Konsole und Sie können mit der Übertragung fortfahren.
  5. Zu übertragende Daten auswählen
    Im nächsten Schritt haben Sie die Wahl, welche Daten Sie auf die neue PlayStation übertragen möchten. Standardmäßig werden alle Spiele und sonstigen Inhalte transferiert. Entfernen Sie auf Wunsch die Häkchen bei den Punkten, die Sie nicht benötigen. Tippen Sie auf „Anwendungen“, können Sie zudem Spiele von der Übertragung ausschließen. In diesem Fall müssen Sie die Games später manuell installieren.

    PS4 zu PS4 Pro

    Sie haben die Möglichkeit, bestimmte Spiele von der Übertragung auszuschließen. In diesem Fall geht der PS4-Umzug natürlich schneller vonstatten.

  6. PS4-Übertragung starten
    Damit sind alle Vorkehrungen abgeschlossen. Sobald Sie auf „Weiter“ und anschließend auf „Übertragung starten“ klicken, beginnt der PS4-Transfer. Die Ziel-Konsole startet zum Beginn der Übertragung neu. Nach einigen Minuten wird angezeigt, wie viel Zeit für den Vorgang voraussichtlich benötigt wird. Je nach Datenmenge kann der Umzug durchaus zwei Stunden dauern. Lassen Sie die Konsolen in dieser Zeit einfach in Ruhe arbeiten. Wenn Sie den Transfer unterbrechen, wird die neue PS4 in jedem Fall auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, startet die Ziel-PS4 neu. Diese befindet sich jetzt auf dem gleichen Stand wie ihr Vorgänger. Sie können alle übertragenen Spiele direkt da weiterzocken, wo Sie aufgehört haben. Der Wechsel auf die PlayStation 4 Pro oder eine andere Generation wird damit zum Kinderspiel!

Lesetipp der Redaktion: PS4 zocken, obwohl der Fernseher im Wohnzimmer blockiert ist? Kein Problem! Dank Remote Play können Spiele wie „Uncharted 4“ oder „Fifa 17“ nun auch auf einem PC oder Mac gespielt werden. Wir zeigen Ihnen, wie es funktioniert!