Mac Programme deinstallieren – So geht’s

0

MacOS besitzt keine eingebaute Deinstallations-Routine für Apps, wie man sie etwa von Windows kennt. Die ist aber auch gar nicht nötig: Software-Deinstallation unter MacOS ist in aller Regel kinderleicht. Wir zeigen, wie Sie Mac Programme deinstallieren.



Auch ein Mac ist nicht vor dem Vermüllen gefeit. Mein altes MacBook Air lahmt in letzter Zeit massiv. Der Grund: wenig Speicherplatz, keine Möglichkeit mehr, RAM auf die SSD auszulagern – und damit ein insgesamt langsames System. Da gilt es, Platz zu schaffen, um dem Mac-System wieder genug Möglichkeiten zu geben, sich auf der Festplatte auszubreiten. Das geht am einfachsten, indem man Apps löscht, die längst nicht mehr genutzt werden. Und davon habe ich so einige.

MacOS: Mac Programme deinstallieren

Anders als Windows besitzt MacOS keine Deinstallations-Funktion. Die ist grundsätzlich auch nicht nötig, denn Mac-Software kommt zumeist als sogenanntes Package auf den Rechner. Die App ist nämlich eigentlich ein Ordner, der alle für ihren Betrieb notwendigen Dateien enthält. Um das zu sehen, müssen Sie die App nur mit der rechten Maustaste anklicken und „Paketinhalt zeigen“ wählen.

Mac: Paketinhalt anzeigen

Mit Klick auf „Paketinhalt zeigen“ wird sichtbar, dass Mac-Apps eigentlich Ordner sind.

Im Umkehrschluss bedeutet das: Grundsätzlich kann ein Programm durch reines Entfernen der App aus dem Programme-Ordner (oder wo auch immer sie abgespeichert wird) restlos entfernt werden. Eine Uninstall-Routine ist in vielen Fällen also gar nicht nötig. Um ein Programm zu löschen, müssen Sie folgende Anleitung befolgen:

Mac Programme deinstallieren – so geht’s: 

  1. Öffnen Sie das Programm „Finder“. Das ist der Mac-Dateimanager.
  2. Öffnen Sie hier den Ordner, in dem sich das Programm befindet.
  3. Klicken Sie das Programm mit der rechten Maustaste (Ctrl)+(Klick) an und wählen Sie „In den Papierkorb verschieben“. Alternativ können Sie es auch selbst in den Papierkorb legen oder mit der Tastenkombination (cmd)+(Löschtaste) per Shortcut dorthin verschieben.
  4. Wenn Sie den Papierkorb leeren, ist das Programm vom Mac gelöscht und der Speicher wieder frei.
Mac Programme deinstallieren: In den Papierkorb legen

Mac Programme deinstallieren: Hier sehen Sie Schritt 3 unserer Anleitung: Verschieben Sie die App in den Papierkorb.

Problem: Ein kleiner Teil bleibt immer

Diese Lösch-Variante ist sicher und von Apple vorgesehen. Allerdings hat sie einen Nachteil: Zumeist bleiben kleine Programm-Fragmente zurück, die im System verstreut sind. In den meisten Fällen sind das sogenannte Preference-Dateien, winzige Textdateien, in denen die Programmeinstellungen gespeichert sind. Da diese nur wenige Kilobyte groß sind, können sie ruhig im System verbleiben. Falls Sie die Software doch noch einmal installieren, müssen Sie möglicherweise gar nichts neu einstellen. Es gibt allerdings auch Programme und Apps, die durchaus große Fragmente überall im System verstreuen. Um derer habhaft zu werden, muss eine Zusatzsoftware zum Einsatz kommen.



Mac-Apps restlos löschen mit AppCleaner

Ich verwende für solche Fälle immer das Tool AppCleaner von Freemacsoft. Das ist gratis und hilft dabei, sämtliche Reste von Apps automatisch im System aufzuspüren und zu löschen. Der Vorteil: Ich muss nicht selber danach suchen – und kann mir sicher sein, dass beim Entfernen eines Programms auch wirklich das Maximum an Speicherplatz freigegeben wird. Und so geht’s:

  1. Laden Sie AppCleaner von der Hersteller-Website herunter.
    AppCleaner

    AppCleaner kann kostenlos geladen werden.

  2. Klicken Sie die heruntergeladene AppCleaner-Zip-Datei doppelt an. AppCleaner ist natürlich selbst eine App und wird daraufhin entpackt.
    AppCleaner entpacken

    Das Programm kommt als ZIP und muss entpackt werden.

  3. Sie können das Programm jetzt in den Programme-Ordner verschieben. Es funktioniert natürlich auch anderswo, aber so finden Sie es jederzeit wieder.
    AppCleaner im Programme-Ordner

    Im Programme-Ordner ist der Cleaner gut aufgehoben.

  4. Starten Sie AppCleaner und ziehen Sie die App, die Sie löschen möchten, in das AppCleaner-Programmfenster.
    AppCleaner;: Mac Programme deinstallieren

    Sie müssen die zu löschende App einfach AppCleaner anvertrauen.

  5. AppCleaner sucht jetzt alle Programmbestandteile, die im System verstreut sind und zeigt sie anschließend an.
    AppCleaner Programme deinstallieren

    AppCleaner sucht zugehörige Dateien.

  6. Je nach Programm kann das recht viel sein. Allerdings sind die Dateien meist kaum relevant für den Speicherplatz im Mac. Trotzdem ist es natürlich sinnvoll, die zugehörigen Dateien zu entfernen: AppCleaner hakt automatisch alles an, Sie müssen nur noch auf „Löschen“ klicken. Gegebenenfalls fragt AppCleaner das Administrator-Passwort ab. Anschließend verschiebt er alle App-Bestandteile in den Papierkorb. Durch Leeren wird die App endgültig restlos gelöscht.
    Mac Programme deinstallieren

    Fertig: Die App samt aller Dateien kann gelöscht werden.

Vorsicht bei Adobe, Microsoft und anderen großen Herstellern!

Ich lösche meine Software immer mit AppCleaner und kann auf diese Weise das Maximum an Speicherplatz beim Löschen von Apps von meinem MacBook Air freischaufeln. Es gibt allerdings einen Haken, denn leider funktioniert AppCleaner nicht immer mit allen Programmen! Standard-Apps aus dem App-Store oder die typischen Drittanbieter-Programme wie OpenOffice sind kein Problem. Die großen Suiten und Tools von Adobe und Microsoft hingegen schon! Wegen des komplexen Kopierschutzes und der Lizenzierung sowie durch die mitgelieferten Schriften kann es vorkommen, dass diese sich sehr tief im System verteilen und dementsprechend von AppCleaner nicht gefunden werden.



Von daher sollten Sie, wenn Sie zum Beispiel Microsoft Office am Mac deinstallieren wollen, immer die Deinstallations-Hinweise des Herstellers beachten. Diese finden Sie in aller Regel in den Support-Datenbanken von Microsoft und Adobe. In manchen Fällen, etwa beim lästigen Adobe Flash Player, bietet der Hersteller eine eigene Uninstall-Software an, die die Programme restlos vom System entfernen kann.

Bei Allyouneed.com finden Sie eine große Auswahl an gebrauchter Software.
Gebrauchte-Software auf Allyouneed.com kaufen