Logitech M720 Triathlon im Test: Kabelloser Langläufer

0

Kabellose Mäuse sind toll – solange, bis der Akku schlapp macht. Mit der M720 Triathlon will Logitech mit dem lästigen Aufladen Schluss machen. Die M720 kann mit bis zu drei Geräten gleichzeitig verbunden werden und arbeitet mit den gängigen Betriebssystemen Windows, Mac OS, Chrome OS, Android sowie Linux.

Ob am Mac oder unter Windows, ob zu Hause oder auf Reisen: Ich ziehe die Arbeit mit der Computermaus jedem Trackpad vor. Aus diesem Grund ist meine treue Logitech MX Master mein ständiger Begleiter. Nur eine Sache stört mich: Der Akku der Allround-Maus muss recht häufig geladen werden.

Computermaus im Test

Umso interessierter war ich am Test der Logitech M720 Triathlon Multi-Device-Maus für das Technik-Ressort des Allyouneed Magazins. Logitech verspricht für ihren neuesten Nager eine Laufzeit von bis zu 24 Monaten – und das mit einer einzelnen AA-Batterie. So soll die Logitech M720 Triathlon das lästige Aufladen ersparen und gleichzeitig hohe Flexibilität garantieren. Doch kann die PC-Maus von Logitech auch im Arbeitsalltag überzeugen? Ich mache den Test.

Design: Tolle Verarbeitung, ordentlicher Grip

Optisch ist die Logitech M720 Triathlon ein Mittelweg zwischen der MX Master und der Logitech MX Anywhere 2. So ist die Maus nicht ganz so bullig wie Logitechs Top-Gerät, liegt aber besser in der Hand als die kompakte MX Anywhere 2. Schön: Auch mit meinen großen Pranken komme ich gut an alle Tasten, während Menschen mit zierlichen Händen ebenfalls von der guten Griffigkeit profitieren.

Lesetipp der Redaktion: Dank Dual-Konnektivität lässt sich die MX Anywhere 2 von Logitech über den mitgelieferten Pico Unifying Receiver oder Bluetooth Smart Technologie mit Windows- und Mac-Computern verbinden. Die Computermaus kann außerdem mit bis zu drei Geräten gleichzeitig gekoppelt werden – über den Logitech Easy Switch können Sie dann bequem zwischen Desktop, Laptop und Tablet wechseln. Ob das in der Praxis reibungslos funktioniert, klärt unser Test der PC-Maus.

Die Maustasten und das Scrollrad der Logitech M720 Triathlon wissen vom ersten Klick an zu gefallen. Lediglich die in der Daumenauflage integrierte Gesten-Taste ist für meinen Geschmack ein wenig zu schwerfällig.

Die M720 Triathlon punktet mit einem extraschnellen Scrollrad. Das stabile Design der Computermaus ist auf bis zu 10 Millionen Klicks ausgelegt.

Die M720 Triathlon punktet mit einem extraschnellen Scrollrad. Das stabile Design der Computermaus ist auf bis zu 10 Millionen Klicks ausgelegt.

Toll finde ich die Möglichkeiten des Scrollrads: So erlaubt es nicht nur die Navigation nach oben und unten, sondern scrollt durch Kippen nach links oder rechts auch horizontal durch Webseiten und Dokumente. Über einen hinter dem Rädchen untergebrachten Schalter wechselt es zwischen gerastertem und stufenlosem Scrolling. Ersteres ist präziser, letzteres erlaubt eine besonders schnelle Navigation durch lange Inhalte – ein Feature, das ich schon von der MX Master kannte und nicht mehr missen will.

Test: Die Logitech M720 Triathlon ist sehr verbindungsfreudig

Erfreulicherweise zeigt der Namenszusatz „Triathlon“, dass Logitech seinem Neuzugang eine meiner Lieblingsfunktionen der MX Master mit auf den Weg gegeben hat: die Möglichkeit, die Maus an bis zu drei verschiedenen Geräten zu betreiben.

Computermaus Test Kaufen Kaufberatung Logitech

Handgerechtes Design: Die Rechtshänder-Maus liegt mit ihrer weich gummierten Oberfläche angenehm in der Hand.

Die Computermaus verbindet sich wahlweise über den mitgelieferten Unifying-USB-Empfänger oder via Bluetooth Smart mit PCs, Macs oder auch Android-Geräten. Der Clou: Über eine Taste schalte ich zwischen den drei Geräten um, was in der Praxis problemlos und ohne Verzögerung funktioniert. Wer keine Lust hat, für PC und Laptop zwei verschiedene Mäuse zu nutzen, liegt hier richtig.

PC, Notebook, Tablet. Die Easy-Switch-Technologie der M720 Triathlon macht es möglich, zwischen bis zu drei Geräten auf Knopfdruck zu wechseln.

PC, Notebook, Tablet. Die Easy-Switch-Technologie der M720 Triathlon macht es möglich, zwischen bis zu drei Geräten auf Knopfdruck zu wechseln.

Positiv: Ich merke in der Praxis keinen Unterschied zwischen den beiden Verbindungsarten. Sowohl via Bluetooth als auch via Unifying-Empfänger überträgt die Logitech M720 Triathlon alle Eingaben verzögerungsfrei. Einen ruckelnden Mauszeiger oder verschluckte Klicks konnte ich in meinem Test weder unter Windows noch unter Mac OS oder auch Android registrieren – hier hat Logitech gute Arbeit geleistet. Selbst einige Partien im schnellen Online-Shooter Overwatch habe ich mit der Logitech M720 Triathlon im Test gewonnen. Natürlich kann sie nicht mit einer verkabelten Gaming-Maus mithalten, für meine bescheidenen Skills hat sie aber genügt.

Computermaus im Test. Die neue M720 Triathlon ist energieeffizient und läuft laut Herstellerangaben bis zu zwei Jahre mit einer AA-Batterie. Dank des Ein-/Ausschalters an der Unterseite der Maus ist eine noch längere Batterielebensdauer möglich.

Die neue M720 Triathlon ist energieeffizient und läuft laut Herstellerangaben bis zu zwei Jahre mit einer AA-Batterie. Dank des Ein-/Ausschalters an der Unterseite der Maus ist eine noch längere Batterielebensdauer möglich.

Eine Einschränkung gibt es für Nutzer, die noch unter Windows 7 arbeiten: Das alternde Betriebssystem unterstützt den stromsparenden Bluetooth-Smart-Standard nicht. Hier bleibt als Verbindungsoption der Unifying-Empfänger, der aber tadellos funktioniert.

magazin_newsletter_layout_vs1-1Der Wechsel zwischen den registrierten Geräten erfolgt via Daumentaste. Das ist gewöhnungsbedürftig, da die Taste direkt neben den Buttons für die Vor- und Zurück-Navigation liegt. Nach ein paar Tagen mit der M720 treffe ich den Knopf aber nicht mehr versehentlich. Dennoch gefällt mir die Platzierung des Wechslers an der Unterseite der Maus besser, wie es beispielsweise bei der MX Master der Fall ist.

Dank guter Software ist die Computermaus sehr vielseitig

Apropos Tasten: Von den insgesamt acht nutzbaren Buttons der Logitech M720 Triathlon lassen sich sechs völlig frei programmieren. Dafür stellt Logitech mit der Logitech Options ein praktisches Hilfsprogramm für Windows und Mac OS zur Verfügung. Mit wenigen Klicks weise ich den Maustasten neue Funktionen zu. Erfreulicherweise erkennt Options viele Systemfunktionen sofort. So startet die Maus auf Wunsch per Knopfdruck die Anwendungsübersicht Mission Control am Mac oder wechselt unter Windows zwischen den geöffneten Programmen hin und her. Auch Hardwarefunktionen wie die Regelung der Lautstärke oder der Bildschirmhelligkeit steuert die Maus, wenn Sie dies möchten.

Computermaus Test

Die kabellose Reichweite der Computermaus beträgt – abhängig von Nutzungs- und Umgebungsbedingungen – 10 Meter .

Doch das ist noch nicht alles: Logitech Options erlaubt es, die Computermaus mit spezifischen Befehlen für bestimmte Programme zu belegen. So kann ich beispielsweise häufig verwendete Tastaturbefehle in Programmen wie Photoshop oder Word auf die Maustasten legen und so deutlich effizienter arbeiten. Sobald eines der Programme im Vordergrund ist, aktiviert die Logitech-Maus automatisch die gewünschten Sonderfunktionen. Wer sich einmal die Mühe macht, entsprechende Profile zu erstellen, will darauf nicht mehr verzichten.

Kurzum: Logitech Options wertet eine ohnehin schon gute Multi-Device-Maus nochmals deutlich auf. Die Möglichkeiten, die Logitech M720 Triathlon an die eigenen Anforderungen anzupassen, sind nicht nur vielseitig, sondern auch komfortabel umgesetzt. Wer Wert auf die individuelle Konfiguration einer Maus legt, findet hier eine nahezu perfekte Lösung.

PC-Maus: Mein Fazit zur Logitech M720 Triathlon Multi-Device-Maus

Mit der M720 Triathlon ist Logitech meiner Meinung nach ein großer Wurf gelungen. Die Computermaus bringt die Vielseitigkeit der MX Master in ein kompakteres Gehäuse und überzeugt mit guter Verarbeitung. Dank Logitech Options passe ich sie zudem optimal an meine Arbeitsumgebung an und nutze sie an bis zu drei Geräten parallel.

PC-Maus Test: Die M720 Triathlon von Logitech wiegt 135 Gramm, der Nano-Empfänger 18 Gramm.

Die M720 Triathlon von Logitech wiegt 135 Gramm, der Nano-Empfänger 18 Gramm.

Doch was ist eigentlich mit der eingangs erwähnten Laufzeit? Nun, ich konnte die PC-Maus für rund eine Woche testen. In dieser Zeit habe ich die Maus von morgens bis abends verwendet, ohne dass sich die Batterieanzeige auch nur um einen Punkt bewegt hat. In der gleichen Zeit hätte die MX Master mindestens einmal an die Akku-Tankstelle gemusst. Ob die Maus wirklich zwei Jahre durchhält, kann ich freilich (noch) nicht sagen. Wer aber keine Lust auf fest verbaute Akkus hat, die regelmäßig geladen werden müssen, findet in der Logitech M720 Triathlon eine der interessantesten Mäuse auf dem Markt.

Lesetipp der Redaktion: Die Logitech M330 Silent Plus will mit besonders leisen Maustasten für Ruhe auf dem Schreibtisch sorgen. Computermaus im Test: Das Allyouneed Magazin testet, wie gut das im Alltag gelingt und was die stillen Nager sonst noch so können.