De´Longhi Nescafé Dolce Gusto Mini Me: So schmeckt mir mein Kaffee!

0

Lust auf einen Cafè Lungo? Oder auf einen Kakao? Wie wäre es mit einem leckeren Eistee? Der De´Longhi Nescafé Dolce Gusto Mini Me bereitet Ihnen innerhalb weniger Sekunden Ihr Lieblingsgetränk zu. Doch kann die kleine Kaffeekapselmaschine geschmacklich wirklich überzeugen? Wir haben’s getestet!

Also mal ehrlich: Während der Woche hab ich’s morgens nicht leicht. Als Familienvater mit zwei kleinen Kindern, die pünktlich in den Kindergarten gebracht werden müssen, ist jeder Morgen generalstabsmäßig durchgeplant. Wenn der Wecker klingelt, bleibt exakt eine Stunde Zeit: duschen, Frühstück machen, wecken, zusammen frühstücken, Kinder fertig machen, wegbringen und anschließend ab zur Arbeit. Ein ausgiebiges Frühstück ist da nicht drin! Und Zeit, meinen Kaffee frisch aufzubrühen, habe ich erst recht nicht! Ja, ja, liebe Leser: Ich kann Ihr geheucheltes „Ooooh“ schon beim Schreiben förmlich hören!

Fakt ist jedenfalls: Der Zeitmangel ist einer der entscheidenden Gründe, warum ich bei meinem morgendlichen Kaffee bislang immer auf eine Senseo-Maschine gesetzt habe. Warum? Die erzeugt zwar nicht gerade Geschmacksexplosionen, ist dafür aber simpel zu bedienen und liefert mir meinen frischen Kaffee in nur 30 Sekunden. Und um das Nachfüllen von Bohnen, das Entfernen von Kaffeesatz und ständiges Reinigen wie bei einem Vollautomaten muss ich mich auch nicht kümmern.

So kam der Auftrag, die De´Longhi Nescafé Dolce Gusto Mini Me ausgiebig in der Praxis zu testen, gerade recht. Schmecken Café Crema, Espresso, Cappuccino und Co. mit Kapseln wirklich besser als mit Pads? Und ist die Kaffeekapselmaschine von De´Longhi so pflegeleicht wie meine alte Senseo von Philips?

33 Getränkespezialitäten stehen zur Auswahl

Bevor ich mir die Maschine genauer anschaue, möchte ich erst einmal wissen, welche Getränke man mit dem Gerät überhaupt zubereiten kann. Das Ergebnis lässt mich staunen: 33 unterschiedliche Getränke kann mir die Mini Me von De´Longhi servieren. Angefangen bei diversen Kaffeespezialitäten über heiße Schokolade bis hin zu Eistee. Das nenne ich mal variabel einsetzbar!

Kaffeekapselmaschine

Die zweifarbige De´Longhi Nescafé Dolce Gusto Mini Me passt mit ihren stylischen Farben garantiert auch in Ihre Küche oder in Ihr Büro.

Zum Glück muss ich für einen ersten Geschmackstest nicht extra in den nächsten Supermarkt. In der Kaffeemaschinen-Verpackung befindet sich ein kleines, kostenloses Probierset mit Kapseln für

  • Café Grande
  • Espresso
  • Latte macchiato (2x)
  • Chococino (2x)

Zusätzlich liegt in dem Paket noch ein 10-Euro-Gutschein für Kapseln, den man sich sichern kann, wenn man seine Dolce Gusto online registriert.

Doch bevor ich meinen ersten gekapselten Kaffee trinken kann, geht es an den Aufbau der Maschine. Wobei: Aufbau ist doch etwas zu hoch gegriffen. Eigentlich muss man nach dem Auspacken nur die Auffangschale einlegen, den Wasserbehälter füllen und einsetzen, den Stecker anschließen, fertig!

Vor dem ersten Start wird die Kaffeekapselmaschine gereinigt

Jetzt, wo die Mini Me so fertig vor mir steht, muss ich sagen: Schick sieht sie schon aus. Und irgendwie spacig mit ihrem runden Kopf! Interessant gelöst ist, dass man die Ablaufschale auf drei unterschiedlichen Höhen befestigen kann – je nachdem, ob man einen Espresso in einer kleinen Tasse oder eine Latte macchiato in einem großen Glas zubereiten möchte.

Kaffeekapselmaschine Test 2017

Die Abtropfschale der kleinen Kaffeekapselmaschine ist in 3 Stufen höhenverstellbar und so für unterschiedliche Tassen- und Glashöhen geeignet.

Bevor ich mir meinen ersten Kaffee schmecken lassen kann, verlangt die Bedienungsanleitung jedoch, dass ich die Maschine einmal reinige. Das hört sich aufwendiger an, als es ist. Einmal kaltes Wasser durchlaufen lassen, das gleiche mit heißem Wasser wiederholen – und schon kann es losgehen!

De´Longhi Nescafé Dolce Gusto Mini Me

Cappuccino, Espresso, Latte macchiato und Co.: Mit dem Kaffeekapselsystem von Nescafé Dolce Gusto bereiten Sie im Handumdrehen über 33 verschiedene Köstlichkeiten zu.

Wer das Nescafé Dolce Gusto-System noch nicht kennt, so wie ich vor dem Test, dem sei die Bedienung noch einmal kurz erklärt. Auf jeder Kapsel ist ein Zubereitungshinweis aufgedruckt, der angibt, mit viel Wasser das Getränk am besten aufgebrüht werden soll. So braucht ein Café Grande beispielsweise 200 ml Wasser, während ein Espresso mit nur 50 ml zubereitet wird. Auf dem Gerät findet man einen Schieberegler, mit dem man die Wassermenge in sieben Stufen exakt einstellen kann.

So bereiten Sie sich Ihr Lieblingsgetränk mit der Mini Me zu

Um eine Kaffee- oder eine andere Spezialität zuzubereiten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wasser in den Wassertank an der Rückseite der Kaffeekapselmaschine füllen. Gerät einschalten. Nach wenigen Sekunden ist die Maschine betriebsbereit.
  2. Obere Abdeckung öffnen.
  3. Die gewünschte Kapsel in das Einschubfach legen und dieses wieder schließen.
  4. Mit dem Schieberegler die Wasserfüllmenge einstellen, so wie es auf der Kapsel aufgedruckt ist.
  5. Den Wahlhebel nach links stellen für Kaltgetränke, nach rechts für Heißgetränke.

Anschließend startet die Maschine automatisch und ist fertig, sobald der Wahlhebel wieder in der Mittelposition einrastet. Damit ist die Bedienung nur einen Deut komplizierter als bei einer Senseo. Dort gibt es nämlich bloß zwei Auswahltasten: kleine Tasse und große Tasse. Der Vorteil der Nescafé Dolce Gusto liegt in der Vielseitigkeit. Jedes einzelne Getränk kann durch die sieben unterschiedlichen Wassermengenstufen optimal zubereitet werden!

Kaffee, Kakao, Tee. Sie können dank des Wählschiebers – Flow-Stop-Technologie – bequem Ihr individuelles Lieblingsgetränk zubereiten.

Kaffee, Kakao, Tee. Sie können dank des Wählschiebers – Flow-Stop-Technologie – bequem Ihr individuelles Lieblingsgetränk zubereiten.

Doch wie schlägt sich der gekapselte Kaffee geschmacklich? Hier hat die De´Longhi Mini Me gegenüber einer handelsüblichen Senseo-Maschine eindeutig die Nase vorn. So ist beispielsweise der Espresso kräftig, aromatisch und durch den Druck von 15 Bar quasi ohne Bitterstoffe. Auch die Milchmischgetränke wie Cappuccino, Chococino und Latte macchiato überzeugen. Zwar darf man hier keine Kaffeehausqualität erwarten, doch die Kapseln liefern einen deutlich besseren Geschmack als die Senseo-Pads, die es auch in diesen Varianten zu kaufen gibt.

Die wichtigsten Daten der De´Longhi Mini Me im Überblick:

  • Multigetränkesystem für heiße und kalte Getränke
  • 33 verschiedene Getränkevarianten stehen zur Auswahl
  • 15 bar Pumpendruck
  • Flow-Stop-Technologie (Wassermenge individuell einstellbar)
  • Automatische Abschaltung nach 5 Minuten
  • Wassertank 0,8 Liter (mit Wasserstandsanzeige)
  • Leistung: 1.460 Watt
  • Gerätemaße H/B/T (cm): 30,5 / 24,1 / 16,1
  • Gewicht (kg): 2,5
  • Farbe: Schwarz/Grau, Weiß/Rot oder Weiß/Schwarz

Die kleine Kaffeekapselmaschine ist angenehm pflegeleicht

Der große Vorteil bei Kapselmaschinen: Nicht nur die Zubereitung ist einfach – auch die Reinigung ist simpel. Einfach die Kapsel herausnehmen, entsorgen, fertig! Um Kaffeesatzreste muss man sich nicht kümmern. Es genügt, die Ablaufschale und den Halter für die Kapsel gelegentlich abzuspülen. Das freut besonders Faulpelze wie mich!

Sollte die De´Longhi Nescafé Dolce Gusto Mini Me länger als 5 Minuten nicht genutzt werden, schaltet sich die Kaffeekapselmaschine automatisch ab.

Sollte die De´Longhi Nescafé Dolce Gusto Mini Me länger als 5 Minuten nicht genutzt werden, schaltet sich die Kaffeekapselmaschine automatisch ab.

Ein weiterer Vorteil: Die Maschine schaltet sich nach fünf Minuten automatisch ab. Sie müssen also nicht unbedingt daran denken, das Gerät nach jeder Nutzung wieder auszuschalten.

Mein Fazit: Toller Alleskönner zum Superpreis!

Ich muss zugeben: Meine Senseo-Maschine in der Küche hat große Konkurrenz bekommen. Die De´Longhi Nescafé Dolce Gusto Mini Me bietet mehr Auswahl, liefert einen besseren Geschmack und lässt sich ähnlich leicht bedienen.

Die De´Longhi Nescafé Dolce Gusto Mini Me ermöglicht die Zubereitung von heißen sowie kalten Getränken. Auf diesem Bild bereiten wir gerade eine leckere Latte macchiato zu.

Die De´Longhi Nescafé Dolce Gusto Mini Me ermöglicht die Zubereitung von heißen sowie kalten Getränken. Auf diesem Bild bereiten wir gerade eine leckere Latte macchiato zu.

Damit ist sie die ideale Maschine für alle Kaffee-, Tee- und Kakao-Fans! Einzige Kritikpunkte: Der Wasserbehälter hätte etwas größer ausfallen können. Zudem sind die Kapseln deutlich teurer als Pads – Sie müssen also mit höheren Folgekosten rechnen.

Lesetipp der Redaktion: Die Maxx World Barista Espresso Maschine verspricht Kaffeehaus-Qualität zum günstigen Preis. Und wer besonders viel sparen möchte, greift zu den preiswerten B-Ware-Angeboten auf Allyouneed.com. Doch kann die B-Ware Espresso Maschine auch überzeugen? Und: Kann man sich guten Gewissens trauen, B-Ware zu bestellen? Wir haben’s getestet!