So klappt der Datenumzug auf das neue iPhone oder iPad

0

Das neue iPhone oder iPad liegt auf dem Wohnzimmertisch und das Altgerät soll ausgemustert werden. Doch wie bekommt man die Daten von dem einen auf das andere Gerät? Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell und bequem von Ihrem alten auf ein neues iPhone oder iPad umziehen können, ohne Daten oder Einstellungen zu verlieren.

Wenn der iPhone- oder iPad-Wechsel ansteht, fühlen sich viele Anwender wie der Ochs vorm Berge: Wie bekomme ich die Daten vom alten auf das neue Gerät? Eine direkte Verbindung zwischen zwei iPhones oder iPads lässt sich nicht einrichten und mangels Dateisystem-Zugriff versagen auch Backup-Lösungen über externe Datenträger, wie man sie etwa vom PC oder Mac kennt. Doch das ist kein Problem, denn Apple hat an alles gedacht: Der Umzug auf ein neues iPhone oder iPad lässt sich binnen kürzester Zeit bewältigen – unabhängig davon, ob ein PC oder Mac mit installiertem iTunes zur Verfügung steht.

Der schnelle Weg: Daten per iTunes übertragen

Wenn Sie einen PC oder Mac mit installiertem iTunes besitzen, ist der Umzug der iPhone- oder iPad-Daten ein Kinderspiel und in relativ kurzer Zeit zu bewerkstelligen. Wichtig dabei ist nur, dass die gesamte Software – sowohl iOS auf den Endgeräten, als auch iTunes – auf dem aktuellen Stand ist.

Für den schnellen und unkomplizierten Umzug aller Daten von einem iPhone (hier das iPhone 6) auf ein anderes, brauchen Sie iTunes auf einem PC oder Mac.

Für den schnellen und unkomplizierten Umzug aller Daten von einem iPhone (hier das iPhone 6) auf ein anderes, brauchen Sie iTunes auf einem PC oder Mac.

Das dürfte bei Altgeräten aber ohnehin der Fall sein und auch Neugeräte werden immer mit der aktuellsten iOS-Version ausgeliefert. Der Umzug ist dann in wenigen einfachen Schritten möglich.

  1. Starten Sie zunächst Ihren Rechner und öffnen Sie anschließend die iTunes-Software. Achten Sie darauf, dass sich diese auf dem neuesten Stand befindet – die Software weist Sie selbstständig auf Updates hin, die umgehend installiert werden sollten.
  2. Schließen Sie jetzt Ihr altes iPhone oder iPad per USB-Kabel an Ihrem Rechner an: Es wird in iTunes angezeigt und Sie können hier zum Beispiel Apps, Musik oder Filme auf das iPhone oder iPad spielen. Warten Sie, bis die Synchronisation abgeschlossen ist, bevor Sie mit dem nächsten Schritt beginnen.
  3. Wählen Sie das Menü „Übersicht“ und suchen Sie dort nach dem Punkt „Backups“: Hier finden Sie eine Schaltfläche, die mit „Jetzt sichern“ beschriftet ist. Klicken Sie diese an. Anschließend fragt iTunes gegebenenfalls, ob Apps, die sich noch nicht auf dem Rechner befinden, gesichert werden sollen. Bestätigen Sie das mit „Apps sichern“, um das Zurückspielen auf das neue Gerät zu erleichtern. Nun wird das Backup erstellt, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann.
  4. Übrigens können Sie dieses Backup benutzen, um auf ein beliebiges iOS-Gerät umzuziehen, etwa wenn Sie vom iPod touch zum iPhone wechseln oder von einem iPhone zum iPad. Nach Abschluss des Backups können Sie Ihr altes iPhone oder iPad vom Rechner nehmen und stattdessen das neue Gerät anschließen.
  5. Das Einrichtungsmenü erscheint sowohl in iTunes als auch auf dem iPhone oder iPad. Wählen Sie den Punkt „Aus diesem Backup wiederherstellen“ und markieren Sie in der Liste das Backup, das Sie soeben erstellt haben und das leicht am aktuellen Datum zu erkennen ist. Klicken Sie anschließend auf „Fortfahren“.
  6. Möglicherweise warnt iTunes Sie jetzt, dass manche Daten und Einstellungen nicht kompatibel sind. Bestätigen Sie den Hinweis mit Klick auf „Fortfahren“. Die Daten und Einstellungen werden dann auf das neue iPhone oder iPad übertragen, was gerade bei großen Musikmediatheken oder App-Sammlungen einige Zeit dauern kann. Anschließend müssen Sie auf Ihrem neuen Gerät nur noch die üblichen, im Handbuch beschriebenen Einrichtungsschritte durchführen, schon ist der Umzug vollzogen und das neue Gerät mit allen Apps, Medien und Einstellungen des Vorgängers einsatzbereit.

Der bequeme Weg: Umzug mit Hilfe der iCloud

Natürlich müssen Sie nicht zwangsläufig einen Rechner mit iTunes zur Hand haben: Seit iOS 7 erlaubt Apple nämlich auch den Umzug auf ein anderes iOS-Gerät per iCloud: iPhone und iPad legen auf Wunsch regelmäßig automatisch Backups in Apples iCloud an.

Seit iOS 7 erlaubt Apple den Datenumzug auf ein anderes iOS-Gerät per iCloud.

Praktisch: Seit iOS 7 erlaubt Apple den Datenumzug auf ein anderes iOS-Gerät (hier das iPhone 5s) per iCloud.

Wechseln Sie das Gerät, müssen Sie dann nur dieses iCloud-Backup einspielen. Und so gehts:

  1. Öffnen Sie zunächst im alten iPad oder iPhone die iCloud-Optionen im Menü Einstellungen und wählen Sie hier den Punkt „Backup“. Ihr iOS-Gerät zeigt Ihnen an dieser Stelle an, ob und wann das iCloud-Backup zuletzt durchgeführt wurde. Schalten Sie die Funktion auf jeden Fall ein – sie bietet ein zusätzliches Sicherheitsnetz.
  2. Um ein aktuelles iCloud-Backup anzulegen, sollten Sie auf „Backup jetzt erstellen“ klicken. Das kann, je nach Geschwindigkeit der Internetverbindung und der Menge der auf dem iOS-Gerät abgelegten Daten, ein wenig dauern. Achtung: Das iCloud-Backup speichert ausschließlich Einstellungen und in Apps angelegte Daten sowie im iTunes-Store gekaufte Medien wie Musik und Filme in der Cloud. Inhalte, die vom Rechner übertragen wurden, werden nicht gesichert, sondern müssen später durch eine Synchronisation mit iTunes wieder auf das iPhone oder iPad gebracht werden.
  3. Ist das iCloud-Backup abgeschlossen, können Sie das neue iPhone oder iPad zur Hand nehmen und es einschalten. Starten Sie den regulären Einrichtungsprozess mit Einstellung der Sprache, des Landes und des WLANs, bis die Frage erscheint, ob Sie Ihr Gerät neu einrichten oder aus einem Backup wiederherstellen möchten. Wählen Sie an dieser Stelle „Aus iCloud-Backup wiederherstellen“.
  4. Nun müssen Sie nur noch Ihre Apple-ID samt Passwort eingeben und die Benutzer-AGBs abnicken, anschließend bietet Ihnen das iPhone eine Auswahl aller verfügbaren Geräte-Backups. Wählen Sie das Geräte-Backup, von dem Sie umziehen möchten – im Zweifel die eben in Schritt 2 erstellte Sicherung – durch Antippen aus.
  5. Ihr iPhone oder iPad wird jetzt aus der iCloud wiederhergestellt, was abhängig von der Internetverbindung eine Weile dauern kann. Idealerweise schließen Sie Ihr Gerät nach Abschluss des Umzugs noch einmal für die Synchronisierung von Musik, Filmen und eBooks an Ihren PC oder Mac mit iTunes an.

Lesetipp der Redaktion: Sie wollen ein neues Smartphone kaufen und dennoch nicht auf Ihren inzwischen ewig langen WhatsApp-Chatverlauf verzichten? Dann sollten Sie vor dem Umzug auf ein neues Handy unbedingt ein Backup anlegen. Wir erklären, wie das unter iOS und Android funktioniert und wie Sie das Backup auf Ihrem neuen Smartphone wieder herstellen.