Erfolgreich zocken: Zehn Tipps für FIFA 18

0

Es ist Herbst – und das bedeutet: FIFA-Zeit! Dribblings mit Gefühl, perfekte Übersteiger, verbessertes Abwehrverhalten, individuelle Taktik. Unser Autor hat zehn Tipps zusammengestellt, mit denen Sie FIFA 18 wie ein Pro rocken können!

Vor einigen Tagen ist FIFA 18 (EA Sports) für PC und Konsolen erschienen. Und ich kann einfach nicht anders: Seit den seligen Super-Nintendo-Tagen gehört FIFA trotz diverser Ausflüge zum Konkurrenten Pro Evolution Soccer für mich zum Gaming-Jahr dazu. Die Hoffnung auf das „perfekte“ FIFA habe ich aufgegeben – mit jeder Optimierung gibt es mindestens eine Verschlimmbesserung in der Fußball-Simulation. Macht aber nichts: FIFA gehört zum Couch-Gaming wie das Fleisch zum Holzkohlegrill.

Lesetipp der Redaktion: Input Lag, 4K, Curved-Design, Bildrate. Das Allyouneed Magazin zeigt Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines guten Gaming-Fernsehers achten müssen.

Traditionell hat EA Sports das Spiel auch in FIFA 18 nicht neu erfunden. Trotzdem hat FIFA 18 mehr Neues zu bieten als ein paar Kader-Updates. Ich habe mir die aktuelle Version für PC und PlayStation 4 (PS4) zugelegt und bin nach anfänglicher Skepsis recht angetan von den Änderungen. Und immerhin sorgt die aktuelle Ausgabe für einige Verbesserungen, etwa beim wieder einmal etwas taktischeren Gameplay.

FIFA 18 Tipps

FIFA 18: Mit den Tipps unseres Allyouneed Magazin-Redakteurs gewinnen Sie jedes Spiel!

Hier sind meine ultimativen zehn Tipps, mit denen Sie FIFA 18 rocken können!

Defensiv-Gameplay: So optimieren Sie in FIFA 18 Ihr Abwehrverhalten

Seit der Einführung des „Tactical Defendings“ in FIFA 12 sorgt das Defensiv-Gameplay regelmäßig für Kontroversen in der FIFA-Community. Das gilt auch für FIFA 18. „Viel zu schwer“, „kaum zu verteidigen“, „Stürmer nicht zu halten“ – die FIFA-Foren sind voll von Beschwerden über Abwehrprobleme im aktuellen FIFA.

Ja: Die Defensive in FIFA 18 ist tatsächlich schwerer geworden. Doch das ist nicht zwangsläufig schlecht. Wenn man es schafft, sich von alten Gewohnheiten zu verabschieden, klappt die Verteidigung in FIFA 18 sehr gut. Wichtig ist es, kompakt zu stehen und die defensive Grundordnung zu halten. Soll heißen: Nicht blind im Vollsprint auf den Angreifer zustürmen, sondern lieber geduldig die Abwehrkette halten. Das Timing für ein Tackling (Kreis bzw. A-Taste auf PS4 und Xbox) ist entscheidend: Wer hier daneben liegt, öffnet dem angreifenden Team Lücken, die schnell zum Gegentor führen. Genauso wichtig ist es, effektiv zu pressen. Über R1 bzw. RB rufen Sie einen Mitspieler zu Hilfe. Im richtigen Moment ausgelöst ist es damit effizient möglich, den Gegner vom Ball zu trennen. Doch auch hier gilt: Nicht zu früh anwenden. FIFA 18 ist insgesamt langsamer geworden als sein Vorgänger. Wer in der Defensive ständig die R2/RT-Taste gedrückt hält, um zu sprinten, wird fast zwangsläufig vom Gegenspieler ausmanövriert. Eine ruhige und vorausschauende Defensive ist der Schlüssel zum Erfolg.

Soviel zu den Grundlagen. Wer sich ernsthaft mit den Feinheiten der Abwehr in FIFA 18 beschäftigen will, sollte sich das Video von YouTuber Gotzery geben. In über 40 Minuten erklärt er bis ins kleinste Detail, worauf es bei der FIFA-18-Defensive ankommt.

Verbessern Sie Ihr Torwartspiel im Eins-gegen-Eins

Neben der Defensive hat EA Sports eine kleine, aber hochinteressante Änderung bei der Torwartkontrolle in FIFA 18 eingebaut. Nicht nur kann der Keeper in der Defensive durch Dreieck (PS4) bzw. Y (Xbox-Controller) zum Rauslaufen bewegt werden, um anstürmende Spieler abzufangen. Daneben gibt es eine neue Funktion: Kommt es zu einer Eins-gegen-Eins-Situation, können Sie die Position des Torwarts leicht korrigieren. Drücken Sie dazu rund eine Sekunde lang den rechten Analog-Stick auf dem Controller. Der Keeper macht nun einen Schritt in Richtung des langen Pfostens und verkürzt damit den Winkel. Im richtigen Moment angewandt, vereitelt der Torwart damit so manche „hundertprozentige“ Chance.

FIFA 18 Tricks Torwartspiel

In einer solchen Situation können Sie über den rechten Analog-Stick den Torwart besser positionieren und das Gegentor verhindern.

Setzen Sie in FIFA 18 auf ein abwechslungsreiches Offensivspiel

Was für die Defensive gilt, lässt sich auch auf die Offensive übertragen: Mehr als seine Vorgänger unterstützt FIFA 18 den langsamen, konzentrierten Spielaufbau. Tun sich keine Lücken auf, ist es völlig in Ordnung, den Ball einfach einmal hinten herum zu spielen. Die KI-Mitspieler versuchen immer wieder, in Freiräume vorzudringen – hier kommt es auf das richtige Timing für einen Steilpass an.

Mindestens genauso wichtig ist ein abwechslungsreiches Offensivspiel. Nicht nur menschliche Gegenspieler, sondern auch die Computer-Gegner stellen sich in FIFA 18 schnell darauf ein, wenn Sie immer nur stur durch die Mitte spielen. Versuchen Sie, den Angriff variabel zu gestalten und Kurzpassspiel, Tempodribblings und Flankenläufe zu kombinieren. Je weniger ausrechenbar Sie spielen, desto besser.

Nutzen Sie in FIA 18 unbedingt die „hohe Flanke“.

Flanken waren in früheren FIFA-Ausgaben nur selten erfolgversprechend. In FIFA 18 sieht das anders aus! EA Sports hat das Flankensystem im aktuellen FIFA um neue Optionen erweitert. Eine davon ist die neue „hohe Flanke“. Hat sich ein kopfballstarker Spieler im Strafraum positioniert, drücken Sie L1 bzw. LB beim Flanken, um den Ball hoch zu schlagen. Ebenfalls neu ist die so genannte „wuchtige Flanke“. Dabei handelt es sich um eine stramme, flache Hereingabe, die sich vor allem im Zusammenspiel mit wuseligen Strafraumstürmern lohnt. Drücken Sie dazu R1 bzw. RB und laden Sie die Flanke auf. Die traditionelle Flanke ohne Modifikator fliegt in FIFA 18 übrigens vergleichbar mit der halbhohen Flanke der Vorgänger in den Strafraum. Kurzum: Die neuen Flanken können in FIFA 18 den Unterschied ausmachen.

Einen guten Überblick über das Flankensystem in FIFA 18 liefert das folgende YouTube-Video von bPartGaming:

Im Zweifelsfall: Schießen! Einfach schießen!

Schon bei FIFA 17 waren Schüsse aus der Distanz erfolgversprechend. Das gilt auch in FIFA 18 – zumindest mit den richtigen Kickern und dem passenden Timing. Wenn der Weg zum Tor nicht verstellt ist, lohnt es sich, einen Schritt Anlauf zu nehmen und den Ball einfach mal aufs Tor zu zimmern. Bei Entfernungen zwischen 18 und 25 Metern zum Kasten sollte die Schusskraft zu etwa 75 Prozent aufladen. Wichtig ist auch, dass der Ball auf dem starken Fuß des Schützen liegt.

FIFA 18 Tipps Fernschuss

Ein gut getimter Fernschuss ist in FIFA 18 ein Erfolgsgarant.

Mehr Finesse beim Abschluss

Neben dem klassischen Abzieh-Schuss gibt es natürlich auch bei FIFA 18 wieder diverse Schussvarianten. Vor allem bei mittleren Distanzen hilfreich: der Schlenzer, ausführbar mit R1/RB in Kombination mit der Schusstaste. Besonders technisch versierte Spieler überlisten mit dem angeschnittenen Schuss so manchen Keeper. Mit L1/LB führen Sie einen Heber aus, der vor allem gegen herausstürmende Torhüter ein Schlüssel zum Tor sein kann. Nicht mehr ganz so stark wie bei FIFA 17, aber vor allem beim Abschluss aus kurzer Distanz immer noch sehr wirksam: der kräftige Flachschuss. Drücken Sie dazu nach dem Aufladen des Schusses ein zweites Mal die Schusstaste, um den Ball flach aufs Tor zu hämmern. Das ist übrigens auch bei Regen empfehlenswert, da der Ball so besonders schnell wird.

Lesetipp der Redaktion: Unser Allyouneed Magazin-Redakteur hat die PlayStation VR zwei Monate auf Herz und Nieren geprüft. In diesem Artikel gibt er wichtige Installationstipps, beschreibt seine Eindrücke und berichtet von seinem ersten Ausflug in die virtuelle Realität.

Richtungwechsel: Dribbling mit Gefühl

Um überhaupt erst in die richtige Position für eine gute Flanke oder einen gefährlichen Abschluss zu kommen, ist das Dribbling das A und O. Noch schwerer als bei FIFA 17 ist ein „einfaches“ Sprint-Dribbling über R2/RT: Die Abwehrspieler kleben recht effizient am Angreifer. Sinnvoller ist es, das neue (oder genauer gesagt: wieder eingeführte) enge Dribbling zu nutzen. Indem Sie L1 bzw. LB gedrückt halten, führen die Spieler den Ball eng am Körper und können schnell Richtungswechsel im Zickzack oder auch Drehungen um den Gegenspieler durchführen. In Kombination mit einem anschließenden Kurzsprint über R2/RT können dribbelstarke Spieler auf diese Weise durch enge Abwehrmaschen schlüpfen und gute Schuss- oder auch Flankensituationen generieren.

Das folgende YouTube-Video von bPartGaming zeigt das technisch anspruchsvolle Dribbling in FIFA 18 in Aktion:

Übersteiger, Roulette und antäuschen – erfolgreich tricksen in FIFA 18

Nicht nur Megastars wie Neymar, Messi und Ronaldo können ihre Gegenspieler in FIFA 18 mit Tricks vernaschen. Vor allem im Online-Spiel sorgen gut getimte Tricks für Überraschungsmomente. Schon einfache Manöver wie das Mitnehmen des Balles mit der Sohle können in Zweikämpfen entscheiden. Die meisten Tricks in FIFA 18 laufen über Tastenkombinationen oder den rechten Analog-Stick auf den Controllern.

Ein sehr gutes Tutorialvideo von MoSkiller gibt einen Überblick über alle Tricks in FIFA 18 und wie man diese ausführt. Bedenken Sie, dass der Erfolg nicht nur vom Timing, sondern auch von den technischen Fähigkeiten der Kicker abhängt.

Passen Sie Ihre individuelle Taktik in FIFA 18 an

Wie gehabt können Sie in FIFA 18 über das Steuerkreuz des PlayStation- bzw. Xbox-Controllers schnell die Taktik umschalten. Drücken Sie das Steuerkreuz dazu während des Spiels nach oben und stellen Sie die gewünschte Teamtaktik für Abwehr und Offensive ein, beispielsweise Konter oder aggressives Pressing. Wenn Sie mit den EA Sports-Vorgaben nicht zufrieden sind, haben Sie die Möglichkeit, diese an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Öffnen Sie dazu das Team-Management und wechseln Sie über L2/R2 bzw. LT/RT auf den Bildschirm Taktik. Hier wählen Sie Eigene Taktik. Nun können Sie über die Schieberegler detailliert festlegen, wie sich Ihr Team verhalten soll. Sind beispielsweise viele polyvalente Kicker im Kader, kann das Positionsspiel auf Variabel umgeschaltet werden und so für viele Positionsrochaden sorgen. Auch das Abwehr- und Offensivspiel können Sie hier genau anpassen. Was die einzelnen Einstellungen bedeuten, verrät FIFA 18 im kleinen Hilfetext oben links.

FIFA 18 Tricks Taktik

Mit einer individuellen Taktik stellen Sie das Team in FIFA 18 perfekt auf jeden Gegner ein.

Lernen Sie von den Champions

Wie seine Vorgänger wird auch FIFA 18 im E-Sport eine gigantische Rolle spielen. Die FIFA-Live-Streams auf Twitch und YouTube sind dabei nicht nur unterhaltsam, sie können auch lehrreich sein: Schauen Sie sich einfach die Tricks und Strategien der besten FIFA-Gamer ab. Eine gute Quelle für FIFA-Videos liefert beispielsweise der „gut bespielte“ Twitch-Kanal von xTheSolutionTV. Alle aktuellen FIFA-Streams bei Twitch finden Sie auf einer eigenen FIFA-Seite.

Wer lieber auf YouTube unterwegs ist, dem empfehlen wir die FIFA-18-Videos von FifaGaming. Der Kanal zeigt nicht nur Gameplay, sondern gibt auch umfangreiche Einblicke in den beliebten Online-Modus FIFA Ultimate Team (FUT) sowie Tipps rund um den Story-Modus The Journey 2. Ein weiterer sehr guter Kanal mit FIFA-18-Tutorials ist bPartGaming.

Fotos: EA Sports

PlayStation 4 oder Xbox One S? FIFA 18 oder Horizon Zero Dawn? Neben einer großen Auswahl an preisgünstigen Konsolen finden Sie bei Allyouneed.com angesagte Konsolenspiele sowie hochwertiges Konsolenzubehör, um Ihren ganz persönlichen Spielspaß zu erhöhen.Preisgünstige Konsolen bei Allyouneed