AVG AntiVirus FREE: Kostenloser Diebstahlschutz für Ihr Android-Smartphone

0

Wurde Ihnen schon einmal Ihr Smartphone gestohlen? Nein? Glück gehabt! Damit Sie im Fall der Fälle Ihr Smartphone wohlbehalten zurückbekommen, haben wir eine App-Empfehlung für Sie. Mit der AVG AntiVirus FREE haben Sie nicht nur die Möglichkeit, Ihr Gerät aus der Ferne zu sperren, sondern können außerdem ein gestochen scharfes Bild vom Dieb machen.

Mit über 100 Millionen Downloads ist die AVG AntiVirus FREE eine der erfolgreichsten Android-Apps. Wir stellen Ihnen das kostenlose Programm vor und zeigen Ihnen, dass es viel mehr ist als eine Antiviren-Lösung für Ihr Smartphone!

Mit AntiVirus FREE hat AVG seiner kostenlosen App einen etwas irreführenden Namen gegeben. Denn tatsächlich ist der Virenschutz nur eine von vier Funktionsbereichen, die die Software zu bieten hat. Nach dem ersten Programmstart und einem automatisch anlaufenden Virenscan auf Ihrem Smartphone, gelangen Sie in das Hauptmenü der App. Hier sind die angesprochenen vier Bereiche Schutz, Diebstahlschutz, Leistung und Privatsphäre übersichtlich angeordnet. Im Folgenden stellen wir Ihnen die vier Funktionsbereiche ausführlich vor.

AVG AntiVirus FREE: Die Funktionen im Menü Schutz

Die Virenschutz-Funktion finden Sie unter dem Menüpunkt „Schutz“. Durch Antippen der Schaltfläche „Jetzt scannen“ können Sie jederzeit einen Komplett-Scan Ihres Smartphones durchführen. Doch AVG AntiVirus FREE hat noch mehr zu bieten: So ist voreingestellt, dass eingehende Textnachrichten automatisch auf Viren und Würmer untersucht werden. Zudem schützt Sie die App auch beim mobilen Surfen im Internet: Sobald auf einer Website eine Bedrohung gefunden wird, schlägt das Programm automatisch Alarm.

AVG AntiVirus FREE: Die Funktionen im Menü Diebstahlschutz

Während der Funktionsbereich „Schutz“ ohne Frage nützlich ist, sind die Funktionen unter „Diebstahlschutz“ noch viel spektakulärer. Hier finden Sie diverse Möglichkeiten, wie Sie Ihr Telefon vor dem Missbrauch bei einem Diebstahl schützen können. Oder Sie erfahren wie Sie Ihr unterwegs verlorenes Handy wieder auffinden können. Um alle Funktionen zu nutzen, ist es zunächst nötig, Ihr Smartphone für den Diebstahlschutz zu registrieren. Dafür bestätigen Sie die Abfrage, die beim ersten Aufruf erscheint und loggen sich mit Ihrem Google-Mail-Kontodaten beim AVG-Server ein.

AVG AntiVirus FREE

AVG: Mit über 100 Millionen Downloads ist AntiVirus FREE
eine der erfolgreichsten Android-Apps überhaupt

Anschließend können Sie über die Website www.avgmobilation.com jederzeit Ihr Smartphone orten lassen. Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf „Finden“. Nützlich ist das nicht nur, wenn Sie Ihr Handy verloren haben, sondern auch, um Diebe aufzuspüren, die sich mit Ihrem Gerät aus dem Staub gemacht haben. Die werden mit Ihrem Smartphone sowieso nicht viel Freude haben, wenn Sie auch die folgenden Funktionen der App aktivieren:

  • Geräteadministrator: Wenn Sie bei dieser Einstellung in der App ein Häkchen setzten, können Sie Ihr Smartphone jederzeit aus der Ferne sperren und falls nötig Ihre persönlichen Daten löschen. Sie steuern diese Funktionen entweder über die AVG Website oder direkt per SMS von einem beliebigen anderen Handy aus.
  • Diebstahlschutz-Kennwort: Hier legen Sie ein Passwort fest mit dem Sie Ihr Smartphone aus der Ferne sperren und später direkt am Gerät entsperren können.
  • Kamerafalle: Haben Sie Ihr Smartphone aus der Ferne gesperrt, kann der Dieb – oder der Finder – Ihr Gerät nur nutzen, wenn er das korrekte Diebstahlschutz-Kennwort eingibt. Gibt er dreimal das falsche Passwort ein, macht Ihr Smartphone automatisch ein Foto des Nutzers und schickt es Ihnen zu. Bei einem Diebstahl können Sie der Polizei so direkt ein schickes Foto des Täters liefern.
  • Gerätesperre: Diese Funktion hat nichts mit der Sperrung aus der Ferne zu tun. Ist die Einstellung aktiviert, wird Ihr Smartphone automatisch gesperrt, wenn Ihre SIM-Karte gegen eine andere SIM-Karte getauscht wird. Diebe können somit mit Ihrem Smartphone nichts anfangen!

Wichtiger Hinweis: Die Funktionen „Kamerafalle“ und „Gerätesperre“ können Sie in der FREE-Version nur 30 Tage lang testweise nutzen. Ansonsten müssen Sie zur kostenpflichtigen PRO-Version wechseln, die im Jahres-Abonnement aktuell 10,99 Euro kostet.

AVG AntiVirus FREE: Die Funktionen im Menü Leistung

Im Menü Leistung finden Sie vier Funktionen: Task-Killer, Batterieverbrauch, Speichernutzung und Datenplan. „Task-Killer“ zeigt Ihnen alle aktuell laufenden Anwendungen inklusive Speicherverbrauch an. Per Klick können Sie einzelne Apps direkt schließen. Bei „Batterieverbrauch“ können Sie einstellen, dass Sie zum Beispiel beim Erreichen der Schwelle von 30 Prozent Akkuleistung, einen Warnhinweis bekommen. Außerdem können Sie festlegen, ab wann Ihr Gerät in den Energiesparmodus wechseln soll. Hier werden dann Datendienste deaktiviert und die Helligkeit des Displays reduziert.

AVG AntiVirus FREE

Über die Website von AVG können Sie als Nutzer von AntiVirus FREE
Ihr Smartphone jederzeit orten und aus der Ferne sperren.

„Speichernutzung“ zeigt Ihnen alle installierten Apps inklusive der Dateigröße an. Ist der interne Speicher voll, können Sie Anwendungen hier mit einem Klick deinstallieren. Interessant ist auch die Funktion „Datenplan“. Hier schauen Sie nach, wie viel mobilen Datenverkehr die Apps bei Ihnen im Einzelnen verursachen. Das ist praktisch, um herauszufinden, welche Apps regelmäßig dafür sorgen, dass das Limit der schnellen Daten-Flatrate mal wieder innerhalb kürzester Zeit erreicht wurde!

AVG AntiVirus FREE: Die Funktionen im Menü Privatsphäre

Als Nutzer der kostenlosen FREE-Version können Sie in diesem Menü die folgenden drei Funktionen nutzen: Anruf- und Nachrichtenblockierung, Gerät löschen und Daten nach Kategorie löschen.
Zusätzlich stehen Nutzern der PRO-Version noch die Funktionen „App-Sperre“ und „App-Backup“ zur Verfügung.
Mit „Anruf- und Nachrichtenblockierung“ können Sie zum Beispiel nervigen Werbeanrufen ein Ende bereiten, indem Sie die entsprechenden Rufnummern per Klick blockieren. Gleiches gilt auch für SMS von Personen oder Unternehmen, von denen Sie keine Nachrichten erhalten möchten. Die Funktion „Gerät löschen“ sollten Sie mit Bedacht nutzen, denn hier löschen Sie sämtliche Daten im internen Speicher, sowie auf der SD-Karte. Gezielter arbeiten Sie mit „Daten nach Kategorie löschen“. Hier leeren Sie per Klick Ihren Whats App-Verlauf oder Ihr E-Mail-Postfach.

Lesetipp der Redaktion: Sie wollen auch beim Surfen mit iOS mehr Sicherheit haben? Wir geben Ihnen 10 Tipps, wie Sie Ihre Privatsphäre im Internet schützen können.