So nutzen Sie Apples Nachrichten-App auf iPhone, iPad oder iPod touch

0

Apples Nachrichten-App („Nachrichten“) ist ein leistungsstarker Ersatz für das allseits beliebte WhatsApp – solange nur alle Chat-Teilnehmer auf Apple-Geräten unterwegs sind. Dank Foto-, Video- und Audionachrichten ist die App ausgesprochen flexibel und kommunikativ. Wir zeigen Ihnen, wie Sie „Nachrichten“ auf Ihrem iPhone, iPad und iPod touch nutzen können.

Schnell Nachrichten ohne zusätzliche App versenden – ohne zusätzliche Anmeldung oder Software? Wer auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch unterwegs ist, kann dafür die Nachrichten-App („Nachrichten“) von Apple verwenden, die automatisch erkennt, ob ein Empfänger eine SMS oder eine klassische Messenger-Nachricht erhalten soll. Die Nachrichten-App erlaubt den Versand von Text- und Audionachrichten, Fotos und Videos. Das ganze wird dann zusätzlich direkt mit Mac und iPad synchronisiert, ich kann also an jedem Gerät chatten, bis der Arzt kommt – ohne mich um die Technik zu kümmern! Genau das ist der Grund, warum die ehemals „iMessage“ genannte Apple-App mein Lieblings-Messenger ist. Was ist schon WhatsApp gegen dieses Meisterwerk der Usability?

Apple Nachrichten-App für iPhone, iPad, iPod touch

Das Allyouneed Magazin zeigt, wie Sie „Nachrichten“ (die Nachrichten-App von Apple) auf dem iPhone, iPad oder iPod touch nutzen.

Warum iPhone-Nutzer „Nachrichten“ nutzen sollten

Leider kann ich aber auch auf WhatsApp nicht verzichten. Eine Ursache ist, dass Apple sich beharrlich weigert, die Nachrichten-App für Android-Devices und Windows-PCs zu portieren. Sinnhaft ist das nicht: Genau wie bei Apple Music geht es schließlich darum, Marktanteile zu erobern. Und bei einem Kommunikationstool einfach 90 Prozent der potenziellen Nutzer auszuklammern … Nun ja, Apple eben. Ich jedenfalls nutze „Nachrichten“ so gerne, dass ich WhatsApp sofort vom iPhone treten würde, wenn ich bloß zivilisiert – und nicht nur über archaische SMS – mit meinen Android-Kontakten chatten könnte. Denn „Nachrichten“ ist die nahezu perfekte Messaging-Lösung, auch für den Versand von Fotos, Videos und Audionachrichten – zumindest, wenn mein Gegenüber auch ein iPhone, einen Mac, einen iPod touch oder ein iPad besitzt.

Lesetipp der Redaktion: Das Allyouneed Magazin zeigt Ihnen, wie Sie das Display Ihres iPhones oder iPads auf dem PC oder Mac spiegeln können.

Textnachrichten mit der Nachrichten-App versenden – so geht´s

  1. Öffnen Sie „Nachrichten“ auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch.
  2. Tippen Sie auf das blaue Kasten-Stift-Symbol und geben Sie einen Kontakt ein, oder wählen Sie eine bestehende Konversation aus.
  3. Tippen Sie auf das Textfeld, und geben Sie dann Ihre Nachricht ein.
  4. Wenn Sie fertig sind, tippen Sie zum Senden Ihrer Nachricht einfach auf den weißen Pfeil im blauen Kreis.
Textnachrichten mit der Nachrichten-App versenden – so geht´s

„Nachrichten“ von Apple: Mit der Nachrichten-App können Sie bequem (nicht nur) Textnachrichten versenden.

Mit „Nachrichten“ können Sie Fotos in Originalqualität versenden

Schon der Versand von Fotos per Nachrichten-App hat gegenüber WhatsApp einen riesigen Vorteil: Die Bilder werden bei Bedarf nicht automatisch in der Auflösung verringert und komprimiert. Das bedeutet zwar, dass mehr Datenvolumen verbraucht wird. Dafür kommen die Fotos so beim Empfänger an, wie sie gemacht wurden – eine feine Sache, wenn es darum geht, Rohmaterial zu übermitteln, das zum Beispiel per WLAN oder mit dem SD-Adapter von einer leistungsstarken Digitalkamera auf iPhone und iPad überspielt wurde. Damit das so klappt, ist allerdings eine Einstellung nötig:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen Ihres iPhones oder iPads.
  2. Wählen Sie den Punkt „Nachrichten“.
  3. Scrollen Sie hier ganz nach unten und deaktivieren Sie den Schalter „Bildmodus: niedrige Qualität“.
Nachrichten iPhone Bildqualität

Vorteil gegenüber WhatsApp: Mit der Nachrichten-App von Apple können Sie über Ihr iPhone, iPad, iPod touch oder Ihren Mac Fotos in Originalqualität versenden.

Fotos und Videos mit der Apple Nachrichten-App verschicken – so geht’s

Nachdem Sie diese Voreinstellung gesetzt haben, versendet „Nachrichten“ keine komprimierten Bilder mehr, sondern das Original. Leider ist das nur bei Fotos der Fall: Videos werden weiterhin verkleinert, um Speicherplatz zu sparen. Eine Option, um das zu ändern, gibt es nicht. Apples Nachrichten-App rechnet Videos gnadenlos ins einfache HD-Format (720p) herunter.

Der Versand von Fotos ist denkbar einfach, bei Videos ist die Vorgehensweise exakt die Gleiche.

  1. Öffnen Sie die Nachrichten-App und tippen Sie oben rechts auf das „Verfassen“-Symbol.
  2. Geben Sie die Rufnummer oder den Namen Ihres Kontakts ein. Die Nachrichten-App erkennt automatisch, ob die Nachricht per iMessage (blau), SMS (grün) oder wie beispielsweise bei Festnetz-Telefonanschlüssen (grau) gar nicht gesendet werden kann.
  3. Tippen Sie links unten auf das Kamera-Symbol. Alle Aufnahmen auf dem iPhone werden jetzt angezeigt.
  4. Suchen Sie das Foto heraus, das Sie senden möchten und tippen Sie es an. Wiederholen Sie das mit anderen Bildern, wenn Sie mehrere Fotos gleichzeitig versenden wollen.
  5. Tippen Sie anschließend unterhalb der Fotos in den Bereich „Kommentieren/Senden“ und ergänzen Sie hier gegebenenfalls eine Textnachricht.
  6. Drücken Sie zu guter Letzt auf den weißen Pfeil im blauen Kreis, um die Nachricht mit den Fotos abzusenden.
Fotos verschicken Apple iPhone Nachrichten

Apples Nachrichten-App im Einsatz: Bilder von Barney, dem Hund des Autors dieses Artikels, lassen sich mit wenigen Klicks verschicken.

Apple Nachrichten-App: Selfie-Videonachrichten senden – so geht´s

Natürlich hat Apples Nachrichten-App noch einige andere praktische Features. So können Sie die Video-Funktion auch nutzen, um eine „Selfie-Botschaft“ zu übermitteln. Etwa dann, wenn Sie gerade keine Lust haben, aufwendige Mitteilungen zu tippen.

  1. Öffnen Sie in der Nachrichten-App mit Tipp auf das Kamera-Symbol die Mediathek-Ansicht. Hier finden Sie schon einmal eine Live-Vorschau des Kamerabildes. Damit können Sie schnell etwas fotografieren oder versenden – allerdings nur Fotos.
  2. Um ein Selfie-Video für die Nachrichten-App zu erstellen, müssen Sie einfach nach rechts wischen. Sie finden hier den Punkt „Kamera“. Tippen Sie ihn an.
  3. Nun öffnet sich innerhalb der Nachrichten-App die Kamera-App. Wischen Sie auf „Video“, um Bewegtbild aufzunehmen und drücken Sie den Aufnahmeknopf. Erzählen Sie, was Sie erzählen wollen und drücken Sie den Knopf erneut, um die Aufnahme zu beenden.
  4. Anschließend können Sie das Video anschauen und überprüfen, indem Sie auf den Play-Button tippen. Alles OK? Dann können Sie das Video mit „Fertig“ in die Nachricht legen.
  5. Das Selfie ist jetzt im Senden-Bereich der Nachrichten-App für den ausgewählten Kontakt abgelegt. Tippen Sie auf den blauen Senden-Pfeil, um das Video-Selfie zu verschicken.
Video versenden Nachrichten-App Apple

Mit der App „Nachrichten“ von Apple können Sie Selfie-Botschaften mit iPhone und Co. versenden. In unserem Test hat der Autor einen kleinen Stofflöwen als Model zweckentfremdet.

Sprachnachrichten mit Nachrichten-App von Apple versenden – so geht´s

Nach dem gleichen Prinzip können Sie natürlich auch Audio-Files aufnehmen und per Nachrichten-App an iPhone und iPad versenden. Das ist sogar noch einfacher als das Versenden von Video-Botschaften:

  1. Im Nachrichten-Textfenster finden Sie ein kleines Mikrofon-Symbol.
  2. Drücken Sie es und halten Sie es gedrückt, während Sie Ihre Nachricht einsprechen.
  3. Anschließend können Sie die Sprachnachricht direkt mit dem Senden-Symbol verschicken.
Sprachnachrichten verschicken Nachrichten Apple iPhone

Möchten Sie eine Sprachnachricht mit der Nachrichten-App von Apple versenden? Kein Problem. Auf dem Screenshot sehen Sie Schritt 1 unserer kurzen Anleitung.

Unser Fazit zu Apples Nachrichten-App: Unglaublich praktisch

Genau diese Kleinigkeiten sind es, die Apples Nachrichten-App zum eigentlich besten Messenger aller Zeiten machen. Die Versendung von Bildern in voller Qualität ist kein Problem, ebenso einfach können Video- oder Sprachnachrichten verschickt werden. Umso ärgerlicher ist es, dass Apple keine Lösung für Android bereithält, denn die Nachrichten-App hätte durchaus das Potenzial, WhatsApp vom Thron zu stoßen. So bleibt sie jedoch nichts weiter als ein „Apple-Messenger“. Zwar können Botschaften auch per SMS/MMS an Android-Empfänger versendet werden – allerdings sind diese Nachrichten dann relativ teuer, denn viele Provider nehmen für MMS noch immer Preise wie im letzten Jahrhundert. Insofern sollte man sich in diesem Fall – bei grünen Blasen – tunlichst auf Textnachrichten beschränken.

Tipp: Günstige iPhones finden Sie auf Allyouneed.com.

Weitere nützliche Informationen zur Nutzung von „Nachrichten“ finden Sie auf den Supportseiten von Apple. Hier drei Beispiele:

– So verwenden Sie die Nachrichten-App auf Ihrem Mac.
– So versenden Sie Gruppennachrichten mit der Nachrichten-App.
– So löschen Sie Nachrichten oder Konversationen in der Nachrichten-App.

Lesetipp der Redaktion: Siri deaktivieren: Das Allyouneed Magazin zeigt, wie Sie die Sprachassistentin von Apple zum Schweigen bringen.