• Seite drucken

Zwischen den Fronten

 0,0 / 5,0(0 Produktbewertungen)

Nur noch 2 verfügbar bei thon-buch.de

Verkauf durch

thon-buch.de

thon-buch.de

97%
Kundenzufriedenheit
(719 Shopbewertungen)
13,00 € Preise inkl. ges. MwSt. versandkostenfrei
Versandfertig: Sofort lieferbar
Versand durch: Deutsche Post Deutsche Post

2 Angebote verfügbar:

ab 13,00 € (inkl. Versandkosten)

Produktbeschreibung

Der autobiographisch gefärbte Roman zeichnet einerseits gefühlvolle Bilder von den Ausgestoßenen dieser Gesellschaft und vermittelt gleichzeitig Einblicke in die Strukturen der PKK. Mem Güldali, Journalist und ehemaliger PKK-Kämpfer, kommt in die BRD, um sich einer lebensnotwendigen Operation zu unterziehen. Statt der erhofften Genesung erwarten ihn jedoch Asylverfahren, Gefängnis und Psychatrie. Als die Partei ihn wegen eines kritischen Artikels mit einer Kontaktsperre belegt, führt er einen einsamen Kampf gegen den Tod und die Ignoranz seiner Umwelt.

Produktmerkmale

AutorSükrü Gülmüs
Übersetzt vonKaren Steinle
ProduktformEinband - flex.(Paperback)
HerausgeberUnrast
Publikationsdatum01. Januar 2001
Seitenanzahl150
ISBN-103897716445
ISBN-139783897716445
SpracheDeutsch
Höhe140 mm
Breite205 mm
InhaltsverszeichnisInhalt Anstelle eines Vorworts 11 Zwischen den Fronten Arabische Trauben 13 Bitte hinaus, meine Herrschaften! 15 Das Blut fließt und fließt und fließt 17 Er kann nur im Heidenland gesund werden 21 Ein Stück von dir ist bei mir geblieben 24 Heidenland ist soviel wert wie zehn Moslemländer 27 Uniklinikum Köln 28 Bringt mir Pizza 29 Halluzinationen 30 Der Letztgeborene: Pýtocan 33 Warte nur, wenn ich dich erwische, Cholera meines Herzens! 36 Jene Nacht 38 Ich muß jetzt gehen! 45 Kezigne-Republik 48 Ich bin verrückt, du bist verrückt 49 Der kurdische Roman 51 Menschen, verletzlich wie rohe Eier, werden aufeinander geschlagen 59 Gib dein Ich, gib dein Ich! 60 Das ist ein Parteiauftrag 66 Die Katze beißt sich in den Schwanz 69 Überlebensgemeinschaft 72 Protein-Koma 74 Kranke Zuflucht 76 Blind und lahm 79 Das Kirchenkrankenhaus in Ürdingen 80 Bist du immer noch nicht gestorben? 83 Ein Unglück kommt selten allein 84 Alles offen 86 Du hattest Recht, mein Pir 91 Ein Kurde wurde erschossen. Auf unserem Planeten fehlt eine Jahreszeit 93 Vampiritis 98 Ein Rassist hat zwei Deutsche niedergemacht 99 Das Verbrecher-Krankenhaus 101 Der erste Besuch 104 Halhalok 106 Gül ist hier 108 Vater, vor dir muß man wirklich Angst haben 111 Menschenlandschaften eines Knastkrankenhauses 113 Die Sanftheit Jesu und die Strenge Mohammeds 115 Das goldschluckende Ungeheuer 117 Graue Wölfe heulen überall 118 Allah ist der größte Ästhet 121 Menschen-Potpourrie 123 Wau wau 125 Carmen 128 Langenfeld 129 Kalenderblätter 130 Mems Notizen 131 Hövelhof 135 Vor Gericht 138 Das Land der Irren 140 Wenn vernünftig sein bedeutet, sich dem System anzupassen, dann ist es besser, verrückt zu sein 143 Oh 15! 145 Gehören Sie zu den Gründungsmitgliedern der Partei? 147 Kollektive Bestrafung 149 Der Weltmeister des Lachens 151 Der südkurdische Peschmerga 153 Die beilschwingende Pero mit dem funkelnden Blick 155 Freunde sind Rosen 157 Einkerbungen 162 Verrückt!? 164 Die Liebe einer Verrückten 165 Bevor du kommst, gebe
Seite melden
Ihr Kontakt zu uns