Zielscheiben – für präzise Treffer à la Robin Hood

Sie wollten schon immer so präzise schießen wie Robin Hood? Zum Trainieren und für den Wettkampf brauchen Sie im Bogensport und anderen Schießsportarten Zielscheiben. Sie dienen dazu, die Trefferlage des Schützen zu ermitteln und vergleichbar zu machen. Zielscheiben gibt es aus unterschiedlichen Materialien für die diversen Bogengattungen, für leichte und für starke Bögen. Zur eigentlichen Scheibe kommen verschiedene Scheibenauflagen für das Schießen in der Halle, auf dem Schießplatz oder in der freien Natur.

Entdecken Sie die passenden Zielscheiben für den Schießsport!

Zielscheiben für den Schießsport | Allyouneed.comZielscheiben

Auswahl verfeinern

in  Bogenschießen & Waffensport:
Marke eingrenzen:

zurücksetzen

Preis eingrenzen:

zurücksetzen

Versandkosten eingrenzen:

zurücksetzen

Farbe eingrenzen:
  • Schwarz

zurücksetzen

Zielscheiben dienen im Bogensport und anderen Schießsportarten dazu, die Punkte zu ermitteln.
 

Inhaltsverzeichnis:

Für welche Sportarten brauche ich Zielscheiben?

Zielscheiben werden in allen Schießsportarten und in vielen weiteren Präzisionssportarten, wie zum Beispiel Darts, verwendet. Beim Darts kommen spezielle Dartscheiben mit 20 unterschiedlichen Segmenten zum Einsatz. Beim Sportschießen gibt es Zielscheiben für:

  • Gewehr
  • Pistole
  • Bogen
  • Armbrust

Die Zielscheiben werden dabei für die Wertung bei Wettkämpfen benötigt. In der Regel besteht die Zielscheibe beim Sportschießen aus unterschiedlichen Ringen. Je kleiner der Durchmesser des Kreises ist, desto höher die Ringzahl. Ziel des Schützen ist, seine Treffer möglichst in der Mitte der Scheibe zu platzieren und so eine hohe Punktzahl zu erreichen. Zielscheiben bestehen meist aus zwei Komponenten: Die eigentliche Zielscheibe ist dabei eine Auflage aus Papier oder Pappe, sodass sie für jeden Schützen extra auf die Scheibe aufgebracht werden kann. Das hinter der Auflage befindliche Material dient dazu, um das Geschoss – die Kugel, den Bolzen oder den Pfeil – aufzufangen, und muss deshalb entsprechend robust sein.

Welches Material gibt es für Zielscheiben?

Die klassische FITA-Scheibe, wie sie auch von Olympischen Spielen bekannt ist, besteht aus fünf farbigen Ringen.
 

Zielscheiben im Bogensport gibt es aus diversen Materialien. Diese Werkstoffe sind am gebräuchlichsten:

  • Stramit: Diese Scheiben bestehen aus stark gepresstem Stroh und sind sehr widerstandsfähig. Sie eignen sich auch für Bögen und Armbrüste mit hohen Zuggewichten und entsprechender Durchschlagskraft. Für leichte Bögen und Jugendbögen sind sie nicht geeignet. Stramitscheiben sind wetterbeständig und schwer und sind ideal für die feste Installation auf dem Schießplatz.
  • Stroh: Einfache Strohscheiben sind leicht und daher bestens für Hobbyschützen geeignet, die nur hin und wieder im eigenen Garten einige Pfeile fliegen lassen möchten. Sie bremsen allerdings die Pfeile nicht so gut, weswegen sie für Compoundbögen, Armbrüste und generell für Bögen mit hohem Zuggewicht nicht geeignet sind.
  • Foam beziehungsweise Kunststoffschaum: Dieses Material hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr im Bogensport durchgesetzt. Vor allem der Kunststoff Ethafoam wird zum Bau von Zielscheiben benutzt. Ethafoam ist robust und wetterfest, aber nur bedingt für hohe Zuggewichte geeignet.

Welche Auflagen für Zielscheiben gibt es?

Neben der eigentlichen Scheibe benötigen Sie Scheibenauflagen. Im Bogensport gibt es unterschiedliche Scheibenauflagen:

  • FITA- oder WA-Auflage: Sie besteht aus fünf farbigen Kreisen in den Farben Weiß, Schwarz, Blau, Rot und Gold, wobei Gold der innerste Kreis mit der höchsten Wertung ist. FITA-Auflagen gibt es mit 40, 60, 80 und 122 Zentimeter Durchmesser. Die unterschiedlichen Durchmesser ergeben sich aus den geschossenen Distanzen – je weiter die Distanz des Schützen zur Scheibe ist, desto größer ist auch der Durchmesser.
  • Feldbogenauflagen: Diese sind ebenfalls kreisförmig und bestehen aus vier schwarzen Ringen und einem goldfarbenen Feld in der Mitte. Bei der Distanz Feldbogenschießen werden die Scheiben nicht in der Halle oder auf dem Schießplatz aufgebaut, sondern im Feld und Wald.
  • Tierbildauflagen: Sie bestehen aus fotografischen oder gezeichneten Tierdarstellungen. Wertungszonen sind hier der Körper des Tieres (verwundet) und die Tötungs- beziehungsweise Killzone, für die der Schütze mehr Punkte erhält. Tierbildauflagen werden beim Feld- und Jagdschießen verwendet.

Was sind 3D-Zielscheiben?

Bei der Schießsportart Jagdbogenschießen dienen täuschend echte Tierattrappen aus Schaumstoff als Zielscheibe.
 

Eine besondere Form der Zielscheiben, die vor allem bei Bogensportlern und Armbrustschützen beliebt ist, sind sogenannte 3D-Zielscheiben. Hier besteht die Zielscheibe nicht wie im klassischen Bogensport aus einer Scheibe und einer Scheibenauflage, sondern aus einer dreidimensionalen Figur. Diese Figur aus einem speziellen Kunststoff stellt in der Regel ein einheimisches Wildtier dar, aber auch Fantasiefiguren sind erhältlich. Solche Tierattrappen werden für das Jagdbogenschießen verwendet, das ursprünglich aus den USA stammt und von US-Soldaten nach Deutschland importiert wurde. Diese 3D-Scheiben bestehen, wie auch die Tierbildauflagen, aus einer Verwundungs- und Tötungszone, die unterschiedlich gewertet werden. 3D-Zielscheiben werden nicht in der Halle oder auf dem Schießplatz aufgebaut, sondern möglichst natürlich auf einem Bogenparcours in der freien Natur arrangiert. Diese besondere Art des Jagdbogenschießens ist vor allem in Deutschland und Österreich sehr populär. 3D-Scheiben eignen sich auch für Schießübungen im eigenen Garten – allerdings müssen Sie Vorkehrungen treffen, um vom Ziel abgeprallte Pfeile sicher aufzufangen.

Welches Zubehör brauche ich zu meinen Zielscheiben?

Wenn Sie im eigenen Garten schießen wollen, ist unbedingt ein Pfeilfangnetz notwendig. Aber auch auf dem Schießplatz und in der Halle brauchen Sie Pfeilfangnetze, um den Verlust an Pfeilen zu minimieren. Um eine herkömmliche Scheibe zu installieren, benötigen Sie außerdem einen Scheibenständer. Achten Sie beim Aufbau auf einen sicheren Stand – Scheibenständer mit schweren Stramit-Scheiben sollten auf jeden Fall abgespannt und am Boden verankert werden. Zur Befestigung der Scheibenauflage auf der Scheibe benötigen Sie zudem spezielle Zielscheibenpins, auch Scheibennägel genannt. Wenn Sie auf 3D-Zielscheiben schießen möchten, sollten Sie diese ebenfalls fest mit dem Boden verankern. Dann fehlen Ihnen zu Ihrem Glück nur noch der passende Bogen oder eine Armbrust, Pfeile oder Bolzen oder ein entsprechendes Bogen- oder Armbrustset – und schon können Sie trainieren wie Robin Hood. Entdecken Sie die faszinierende Welt des Bogensports und bestellen Sie Zielscheiben!

Ihr Kontakt zu uns