Wimperntusche - Für traumhaft schöne Augen

Wimperntusche - Top Produkte kaufen | Allyouneed.comWimperntusche

Auswahl verfeinern

in  Parfümerie & Kosmetik:
Aktuelle Angebote eingrenzen:

zurücksetzen

Marke eingrenzen:

zurücksetzen

Preis eingrenzen:

zurücksetzen

Versandkosten eingrenzen:

zurücksetzen

Farbe eingrenzen:
  • Transparent

zurücksetzen

geschminkte Frauenaugen

Wimperntusche - der perfekte Rahmen für das Auge

Welche Frau hätte nicht gerne schöne, strahlende Augen mit betörendem Augenaufschlag? Eins steht fest: mit Hilfe von Wimperntusche kommt das Auge einfach hervorragend zur Geltung und wird so richtig zum Strahlen gebracht. Nicht jede Frau ist von Natur aus mit traumhaft dichten und langen Wimpern ausgestattet. Gerade dann ist es sinnvoll, der Natur ein bisschen auf die Sprünge zu helfen. Und das Beste: Mit Wimperntusche geht das nun wirklich ganz leicht.

Nach dem Auftragen erkennt man sofort den Unterschied: Die Wimpern wirken dichter, farblich intensiver und erscheinen im besten Fall sogar etwas länger. Schöne Wimpern sind schlichtweg attraktiv und strahlen Weiblichkeit aus.

Welche Farbe darfs denn sein?

Die klassische Farbe bei Wimperntusche ist schwarz. Gerade bei spärlichen oder zu kurzen Wimpern ist schwarz für die meisten Frauen die erste Wahl. Dennoch sieht braun immer etwas natürlicher aus als schwarz. Wer es ganz besonders ausgefallen oder auffallend mag, greift auch mal zu Farben wie azurblau oder grün; wenn die Wimpernfarbe auf die Garderobe und das restliche Make-up abgestimmt wird, kann das richtig gut aussehen.

Wimpern werden getuscht

Wimperntusche - Was es zu beachten gibt

Wimperntusche, auch Mascara genannt, gehört zu den Top-Beauty-Produkten in Deutschland. Viele Frauen verwenden sie täglich und haben ihre spezielle Marke, die sie liebgewonnen haben. Immerhin gibt es derzeit mehrere hundert Sorten von Wimperntusche auf dem Markt. Da sollte man doch das für sich passende Produkt problemlos finden können. Allerdings bedeutet das auch widerum: die Qual der Wahl.

Nicht alle Produkte versprechen das gleiche Ergebnis. Der eine Hersteller wirbt damit, dass sein Produkt die Wimpern dichter macht, mit anderen Produkten hingegen sollen sie optisch verlängert werden. Ganz wichtig ist, dass die Wimperntusche möglichst wischfest ist. Praktisch ist in vielen Fällen auch die wasserfeste Variante: Egal, ob Schwimmbadbesuch, Regen oder Tränen – die Wimperntusche bleibt dort, wo sie sein soll: auf den Wimpern. Wer ohnehin schon brüchige Wimpern hat, ist mit einer Wimperntusche, die pflegende Zusätze wie Aloe Vera oder Panthenol enthält, besser beraten.

Auch was den Applikator betrifft, unterscheiden sich die Produkte voneinander. Gebogene Bürstchen beispielsweise sind ideal, um kurzen Wimpern den richtigen Schwung zu verleihen. Ein Kamm-Applikator ist prima, wenn die Wimpern zum Verkleben neigen. Besonders buschige Bürsten sorgen in der Regel auch für besonders viel Volumen und buschige Wimpern, wohingegen Bürsten mit eher weit auseinander liegenden Borsten die Wimpern optisch verlängern.

Für Kontaktlinsenträgerinnen und Frauen mit empfindlichen Augen gibt es übrigens spezielle pflegende Produkte mit besonders reizarmen Inhaltsstoffen.

Wimperntusche richtig auftragen

Die Zeiten ändern sich: Während man früher um jeden Preis beim Auftragen von Wimperntusche so genannte „Fliegenbeine“ zu vermeiden versuchte – also Wimpern, die quasi gebündelt und etwas verklebt sind - ist dieser Look heute absolut im Trend. Dennoch ist und bleibt das natürlich letztendlich vor allem Geschmackssache.

Generell sollte man beim Auftragen folgende Tipps beherzigen:

  • Für schön getrennte Wimpern am besten die Bürste in Zickzack-Bewegungen vom Ansatz bis in die Spitzen ziehen.
  • Vor dem Auftragen kann es hilfreich sein, die Wimpern mit einer Wimpernzange in Form zu bringen.
  • Sollen die Wimpern besonders voluminös werden, zuvor eine Base auftragen.
  • Ist zu viel Farbe auf den Wimpern gelandet, hilft ein altes, sauberes Mascara-Bürstchen, die Farbe wieder zu entfernen
  • Wird die Bürste vor dem Auftragen am Flaschenhals abgestreift, vertrocknen die Reste dort und landen beim nächsten Mal auf den Wimpern.
  • Flecken, die auf der Haut landen, kann man mit einem Wattestäbchen ganz leicht wieder entfernen.
  • Beim Eincremen des Gesichts die Wimpern auslassen, da sonst keine Wimperntusche auf ihnen hält.
  • Die Bürste besser nicht mehrmals eintauchen, da dabei Luft ins Fläschchen gepumpt wird. Stattdessen die Bürste lieber in der Flasche hin- und herdrehen.
Wimperntusche wird aufgetragen

Zu guter Letzt

Ganz klar: Wer tagsüber Wimperntusche aufträgt, kommt abends um ein gründliches Abschminken nicht herum. Wird dies vergessen, kann es nämlich passieren, dass die Wimpern austrocknen und im schlimmsten Fall sogar abbrechen. Ideal sind hier spezielle Mascara-Entferner, die auf einen Wattebausch oder ein Kosmetiktuch aufgetragen werden und die Wimperntusche zuverlässig, aber sanft entfernen.

Nicht immer sind die teuersten Produkte die besten – das gilt auch für Mascara. Schon mit recht günstigen Produkten kann man wirklich gute Ergebnisse erzielen. Aber natürlich sind im Umkehrschluss nicht zwingend alle günstigen Produkte gut. Für welches Produkt man sich letztlich entscheidet, liegt aber gänzlich an den persönlichen Vorstellungen.

Bei Allyouneed können Sie nicht nur günstige Wimperntusche online bestellen, sondern finden natürlich auch eine große Auswahl an Lidschatten und Kajalstiften. Klicken Sie sich durch unser Sortiment!

Ihr Kontakt zu uns