Werkzeugkoffer für Handwerker und Hobbyheimwerker

Werkzeugkoffer – wichtigster Begleiter im Beruf | AllyouneedWerkzeugkoffer

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Handwerkzeug & Multifunktions-Tools:
    Aktuelle Angebote eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Schwarz
    • Blau
    • Bunt
    • Grau
    • Silber

    zurücksetzen

    Marken der Kategorie Werkzeugkoffer

    Verschiedene Menschen mit Werkzeugkoffer

    Werkzeugkoffer – zuverlässiger Begleiter im Arbeitsalltag

    Eine Grundausstattung an Werkzeug darf in keiner Werkstatt und in keinem Privathaushalt fehlen. Ob Schraubenzieher, Hammer oder Reißzwecken – in einer gut sortierten Werkstatt hat alles seinen Platz. Doch nicht jeder Heimwerker hat genügend Raum dafür. Ein Werkzeugkoffer bietet zu Hause wie unterwegs viel Stauraum und verwahrt alle Utensilien sicher und übersichtlich.

     

    Werkzeugkoffer – Werkstatt to go

    Werkzeugkoffer offen aus Metall

    In allen handwerklichen Berufen gehört zur Grundausstattung ein Werkzeugkoffer. So unterschiedlich wie die einzelnen Handwerksberufe sind, ist auch die Vielfalt an Werkzeugkoffern: Es gibt für jeden Bedarf den passenden Koffer. Bevor Sie einen Werkzeugkoffer kaufen, sollten Sie überlegen, worauf es Ihnen ankommt: Welche Aufteilung im Inneren benötigen Sie? Wie stabil soll das äußere Material sein? Wie schwer darf der Koffer sein? Ein Kunststoffkoffer ist zwar wesentlich leichter, aber bei Weitem nicht so robust wie ein Werkzeugkoffer aus Metall. Wenn Sie sehr teures Equipment mitnehmen möchten, dann ist ein Modell mit einem Schloss eine gute Lösung. Wenn Sie hingegen noch kein oder nicht genügend eigenes Werkzeug besitzen, dann lohnt sich eventuell die Anschaffung eines bestückten Werkzeugkoffers.

     

    Für jedes Werkzeug den passenden Koffer

    Die Palette an Werkzeugen ist riesig. Ihr Werkzeugkoffer sollte deshalb Ihrem Tätigkeitsbereich angepasst sein und alle Gegenstände, die Sie für Ihre Arbeit brauchen, aufnehmen können. Wollen Sie lediglich einen Koffer für den Heimwerkerbedarf ausstatten, dürfen die folgenden Werkzeuge nicht fehlen:

    • Hammer: Für den Heimwerkerbedarf genügt ein mittelgroßer Hammer mit ergonomisch geformtem Griff.
    • Zollstock: Dieses Messgerät darf in keinem Haushalt fehlen, zusätzlich kann ein Maßband sinnvoll sein.
    • Schraubenzieher: Ein Satz Schraubenzieher sollte in keinem Werkzeugkoffer fehlen. Kreuz- und Schlitz-Schraubenzieher in verschiedenen Größen kommen in jedem Haushalt bei unterschiedlichen Gelegenheiten zum Einsatz.
    • Steckschlüssel: Ein Satz Steckschlüssel, in Kombination mit einer Ratsche (auch Umschaltknarre genannt), sollte ebenfalls vorhanden sein.
    • Wasserwaage: Ein weiteres wichtiges Messwerkzeug, das unerlässlich zum geraden Anbringen ist, beispielsweise von Regalen an der Wand.
    • Cuttermesser: Zum akkuraten Zuschneiden von Werkstoffen ist dieses Schneidewerkzeug bestens geeignet.
    • Zange: Ein Set an Zangen, bestehend aus Kneifzange, Kombizange, Spitzzange, Wasserpumpenzange und Seitenschneider, ist obligatorisch.
    • Phasenprüfer: Dieses Gerät, das aussieht wie ein Schraubenzieher, ermöglicht das Überprüfen von Wechselspannungen im Niedrigstrombereich von 100 bis 250 Volt.
    • Gabel- und Ringschlüssel: Ein Set Gabel- und Ringschlüssel bzw. eine Kombination aus beiden gehört in jeden gut sortierten Werkzeugkoffer.
    • Rollgabelschlüssel: Dieser Verstellschlüssel hilft beim Anziehen und Lösen von Schrauben.
     

    Werkzeugkoffer online kaufen – Allyouneed-Tipps

    Werkzeugkoffer aus Kunststoff mit Inhalt

    Bevor Sie sich für einen Werkzeugkoffer aus unserem Sortiment entscheiden, gilt es ein paar Dinge zu beachten. Unsere Tipps machen Ihnen die Entscheidung für ein bestimmtes Modell leichter:

    1. Inklusive Werkzeug oder leer: Wenn Sie sich ein Set mit allem Drum und Dran zulegen wollen, dann empfiehlt sich die Anschaffung eines bestückten Werkzeugkoffers. Dies ist meist günstiger, als Koffer und Werkzeug separat zu kaufen. Für das geordnete Verstauen von bereits vorhandenem Werkzeug eignet sich ein leerer Koffer mit passenden Fächern am besten.
    2. Einsatzbereich: Von der Art Ihrer Tätigkeit hängt auch die Art des Werkzeugkoffers ab. In einem Werkzeugkoffer aus dem Sanitärbereich befinden sich andere Werkzeuge als im Koffer eines Elektrikers. Außerdem benötigt ein Hobbyheimwerker nicht den voll ausgestatteten Werkzeugkoffer eines Profis.
    3. Hohe Qualität: Beim Kauf eines Werkzeugkoffers sollten Sie auf Qualität achten. Das bedeutet nicht, dass ein Heimwerker viel Geld für einen Koffer ausgeben muss, der nur selten zum Einsatz kommt. Ein hochwertiger Werkzeugkoffer kann durchaus günstig sein. Für einen Profi, dessen Werkzeug ständig in Benutzung ist, lohnt es sich jedoch, deutlich mehr Geld auszugeben.
    4. Die richtige Größe: Insbesondere wenn Sie viel Werkzeug platzsparend transportieren müssen, sollten Sie einen Werkzeugkoffer kaufen, der erweiterbar ist. Wollen Sie in Zukunft weiteres Werkzeug kaufen und verstauen, lohnt es sich, gleich in ein größeres Modell zu investieren.
    5. Verschiedene Hersteller: Etliche Werkzeughersteller haben Werkzeugkoffer für unterschiedliche Bereiche im Sortiment. Beispielsweise haben sich einige auf den Profibereich spezialisiert, während andere mehr für den Heimwerkerbereich produzieren.

    Da sich viele kleinere Reparaturen schnell selbst erledigen lassen, sollte ein Werkzeugkoffer in keinem Haushalt fehlen. Selbst wer sich nicht zum Kreis der Hobbyhandwerker zählt, muss zumindest die eine oder andere Schraube festziehen oder einen Nagel in die Wand schlagen können. Für Berufshandwerker ist ein Werkzeugkasten ohnehin Pflicht. Unser Online-Marktplatz bietet Ihnen eine große Auswahl an Werkzeugkoffern von allen gängigen Herstellern.

    Ihr Kontakt zu uns