Weiß- & Vollwäsche - Strahlend weiß und keimfrei sauber

Weiß- & Vollwäsche - Top Produkte kaufen | AllyouneedWeiss- & Vollwäsche

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Haushaltswaren:
    Aktuelle Angebote eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Waschmittelpulver wird in Maschine eingefüllt

    Vollwaschmittel - Strahlend saubere Wäsche

    Dosierkappen mit verschiedenen Waschmitteln

    Bei vielen Familien läuft sie jeden Tag - die Waschmaschine ist aus unseren Haushalten nicht mehr wegzudenken. Bei der Wahl des passenden Waschmittels hat man es allerdings mitunter ganz schön schwer. Es sollte allen voran Flecken, Schmutz und Keime zuverlässig entfernen, zugleich aber auch die Wäsche schonen und nicht zuletzt wird auch immer mehr Wert auf die Umweltverträglichkeit des Waschmittels gelegt.

    Im Handel gibt es Vollwaschmittel in den unterschiedlichsten Formen:

    • Pulverwaschmittel
    • Flüssigwaschmittel
    • Waschmittel in Gel-Form
    • Waschmittel in Tab-Form

    Wie findet man also das perfekte Vollwaschmittel für den eigenen Bedarf? Wir schauen uns die Waschmitteltypen einmal genauer an.

    Wie setzt sich Waschmittel überhaupt zusammen?

    Generell werden alle waschaktiven Substanzen, die in der Lage sind, Textilien zu säubern, als Waschmittel bezeichnet. Die im Waschmittel enthaltenen Tenside sind dafür verantwortlich, dass der Schmutz aus den Textilien gelöst wird. Zusätzlich enthalten die meisten Waschmittel Enthärter, was vor allem bei kalkhaltigem Wasser für das Waschergebnis ausschlaggebend ist. In Waschmittel für weiße Wäsche steckt zudem Bleichmittel, damit die Wäsche keinen Grauschleier bekommt. Außerdem beinhalten Waschmittel Enzyme, die dafür sorgen, dass Eingetrocknetes oder Flecken, die sich durch Tenside oder Bleichmittel nicht entfernen lassen, aus der Wäsche verschwinden.

    Neben diesen Substanzen, die in erster Linie für saubere Wäsche sorgen, stecken im Waschmittel auch noch andere Inhaltsstoffe wie Stabilisatoren, Duftstoffe, Farbstoffe und Konservierungsstoffe.

    Vollwaschmittel - Pulver oder lieber flüssig?

    Drei Waschmittelflaschen und Pulver in Messbecher

    Generell stellt sich die Frage, ob Pulver- oder Flüssigwaschmittel die bessere Wahl ist. So einfach beantworten lässt sich dies allerdings nicht. Tatsächlich ist es so, dass die Zusammensetzung von Flüssigwaschmitteln und Pulverwaschmitteln ähnlich ist. Ein paar Unterschiede gibt es aber dennoch. So enthält zum Beispiel Vollwaschmittel in Pulverform seltener Konservierungsstoffe, was für die Umwelt gut ist. In flüssigen Waschmitteln werden diese zwecks der längeren Haltbarkeit hingegen häufiger eingesetzt.

    Flüssige Vollwaschmittel wiederum enthalten meist keine Bleichmittel. Das hat den Nachteil, das hartnäckige Flecken damit meistens schlechter entfernt werden können. So hat sich in verschieden Tests gezeigt, dass die Reinigungskraft von Pulverwaschmittel tatsächlich etwas höher ist als die von flüssigem Waschmittel. Während flüssige Vollwaschmittel oft mit der Zeit einen Grauschleier auf der Wäsche hinterlassen und immer wieder mit Flecken Probleme haben, liefern Vollwaschmittel aus Pulver hier meistens bessere Ergebnisse. Es gibt allerdings auch einige Flüssigwaschmittel, die extra für weiße Wäsche ausgewiesen sind und optische Aufheller enthalten.

    Der Vorteil von flüssigem Vollwaschmittel ist, dass keine Rückstände in der Wäsche bleiben. Wird mit kalten Temperaturen gewaschen, kann es vorkommen, dass Waschmittelpulver sich nicht komplett auflöst und Rückstände auf der Kleidung hinterlässt. Bei dunkler Kleidung sieht das dann schnell richtig unschön aus. Dies kann bei Flüssigwaschmitteln nicht passieren.

    Alles in allem ist die Reinigungskraft von Pulverwaschmitteln in der Regel etwas besser. Ob man sich nun aber für die flüssige oder die Pulverform entscheidet, ist sicher auch Geschmacks- und Gewohnheitssache.

    Vollwaschmittel - Ideal für weiße Wäsche und Kochwäsche

    Ideal ist Vollwaschmittel vor allem für weiße Wäsche und für pflegeleichte Textilien. In den meisten Pulvern steckt nämlich zugleich Bleichmittel, welches dafür sorgt, dass die Wäsche strahlend weiß wird. Es ist also nicht immer gleich ein Weisswaschmittel nötig. Positiver Nebeneffekt: Das Bleichmittel bekämpft auch Bakterien und Keime. Genau deswegen sollte allerdings Vollwaschmittel nicht für bunte Wäsche verwendet werden, denn hier ist der bleichende Effekt schließlich nicht erwünscht. Übrigens wird die Entfernung der Flecken effektiver, wenn die Temperatur etwas höher gewählt wird: 60° gilt hierbei als ideal, Kochwäsche mit 90° hingegen ist heutzutage eher unüblich. Fast alle Flecken und Keime können nämlich bei der 60° Wäsche entfernt werden. Generell sollten Unterwäsche, Bettwäsche, Handtücher und Spül- und Putzlappen immer mit einem Vollwaschmittel und bei 60° gewaschen werden.

    Fazit: Wäsche, die stark verschmutzt ist, weiße Wäsche und Wäsche, bei der die Hygiene besonders wichtig ist, wie Unterwäsche oder Wäsche von kranken Personen, sollte möglichst mit einem Vollwaschmittel aus Pulver und bei mindestens bei 40°, besser aber bei 60° gewaschen werden.

    Gel, Tabs, Kapseln & Co.

    Damit es der Verbraucher so einfach wie möglich hat, gibt es neben dem herkömmlichen Vollwaschmittel, ob Pulver oder flüssig, auch noch Waschmittel in Form von Gel, Tabs oder Kapseln. Praktisch sind Tabs und Kapseln deswegen, weil hier nicht mehr dosiert werden muss. Pro Ladung Wäsche wird einfach eine Kapsel oder ein Tab direkt in die Waschtrommel hinzugefügt. Zwar mag die Waschkraft dieselbe sein, der Nachteil allerdings ist der Preis: Bereits portionierte Waschmittel kosten im Endeffekt nämlich mehr. Und: Die Kapseln können platzen, wenn sie mit Feuchtigkeit in Verbindung kommen, also zum Beispiel auch bei nassen Händen. Gels enthalten keine Bleichmittel und sind daher in puncto Reinigungskraft, genau wie Flüssigwaschmittel, den Vollwaschmitteln ein wenig unterlegen.

    Für Allergiker - Sensitiv Vollwaschmittel

    Wäsche, Teddybär und Waschmittelflasche

    Wer Probleme mit der Haut hat oder zu Allergien neigt, sollte besser ein Sensitiv Vollwaschmittel verwenden. Auch für die empfindliche Haut von Babys ist dies die bessere Wahl. Sensitiv Vollwaschmittel sind optimal auf die Bedürfnisse von empfindlicher Haut abgestimmt. Dabei wird auf aggressive Inhaltsstoffe wie Parfum, Konservierungsstoffe, Enzyme, Duftstoffe, Seifen, Tenside und Phosphat verzichtet und dennoch bleibt die Waschkraft so gut wie möglich erhalten. Wichtig ist hier, die Wäsche nach dem Waschgang gründlich, gegebenenfalls auch mit einem zweiten Spülgang, auszuspülen und das Waschmittel sparsam zu dosieren.

    Für die Umwelt - Öko-Vollwaschmittel

    Wer Wert darauf legt, dass sein Vollwaschmittel umweltfreundlich ist, sollte sich ein Baukastenwaschmittel zulegen. Dieses enthält ein Basiswaschmittel, welches je nach Bedarf mit einem entsprechenden Enthärter (abhängig von der Wasserhärte) oder mit einem Bleichmittel (falls es sich um weiße Wäsche oder hartnäckige Flecken handelt) kombiniert wird. Stoffe, welche die Umwelt unnötig belasten wie Duftstoffe, Füllstoffe oder Konservierungsstoffe kommen in solchen Waschmitteln deutlich weniger zum Einsatz. Genau aus diesem Grund sind Öko-Waschmittel auch für Menschen mit Hautproblemen oder Allergien häufig eine gute Wahl.

    Übrigens gelten Waschmittel in Tab-Form als umweltfreundlicher im Vergleich zu Pulverwaschmitteln, was daran liegt, dass sie weniger Füllstoffe enthalten. Zudem sollte aus Umweltgründen das Waschmittel generell eher sparsam dosiert werden. Oftmals reicht nämlich auch weniger, als der Hersteller auf der Verpackung angibt.

    Bei Allyouneed können Sie übrigens nicht nur Vollwaschmittel kaufen, sondern finden auch eine große Auswahl an Weichspülern und speziellen Fleckenentfernern. Klicken Sie sich durch unser vielfältiges Sortiment!

    Ihr Kontakt zu uns