Schau her – Vitrinen zeigen, was Ihnen wichtig ist

Vitrinen? Denken Sie dabei an verstaubte Setzkästen in vergessenen Schul- und Museumsecken? Dann liegen Sie falsch, denn edle Vitrinen und Schaukästen erleben gerade eine Renaissance in modernen Wohnbereichen. Zeigen Sie Ihren Gästen, welche wunderbaren Stücke Sie besitzen. Befreien Sie Ihre individuellen Schätze aus den Dunkelkammern Ihrer Schränke, wo sie häufig genug unverdientermaßen in Vergessenheit geraten. Es sei Ihnen versichert, Ihre persönliche Sammlung in der Vitrine schafft Erzählstoff mit Ihren Gästen und verhilft zu einem unterhaltsamen, spannenden Abend voller Erinnerungen und anregender Themen. Lassen Sie sich überzeugen, was Sie alles Spannendes daraus machen können! Entdecken Sie die passenden Vitrinen für Ihren persönlichen Einrichtungsstil.

Vitrinen – Zeigen Sie, was Sie haben | Allyouneed.comVitrinen

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Möbel:
    Aktuelle Angebote eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Weiß
    • Bunt
    • Braun
    • Grau

    zurücksetzen

    Energieeffizienzklasse eingrenzen:

    zurücksetzen

    Wohnstil eingrenzen:

    zurücksetzen

    Esszimmer mit hoher Vitrine
     

    Inhaltsverzeichnis:

    Vitrinen sind mehr als nur Möbelstücke

    Vitrine, der Begriff kommt vom lateinischen vitreum bzw. französischen viere und bedeutet „Glas“, womit auch ein „Glasbehältnis“, das heißt ein Möbelstück mit mindestens einer Glasseite gemeint ist. Die ersten Vitrinen waren sogenannte Zeigemöbel. Ihre Aufgabe hat sich bis heute nicht verändert. Primär besteht sie darin, wertvolle Gegenstände vor Staub und Nässe zu bewahren und sie gleichzeitig auszustellen.

    Es liegt auf der Hand, dass es sich bei diesen Objekten um besondere Gegenstände handelt. Es kann sich dabei auch um emotional bedeutsame, geerbte Erinnerungsstücke handeln. Die private Strandsammlung bietet sich genauso gut dafür an wie antike Taschenmesser.

    Die Gestaltung dieser Zeigemöbel kann bisweilen stark variieren. Die Vitrine ist gekennzeichnet durch ihre schlichte aber edel verarbeitete Grundform eines Kastens. Etageren, Hochvitrinen, Eckregale und längliche Vitrinen mit Glasdeckel oder Schiebeglas sind die gebräuchlichsten Formate. Gelungene Vitrinen bestechen durch ihre Funktionalität, das heißt: Sie bündeln die Aufmerksamkeit auf die ausgestellten Objekte.

    Die Vitrine als Schaukasten

    Moderne Vitrine mit Porzellan
     

    Das deutsche Wort für Vitrine ist „Schaukasten“. Es beschreibt wunderbar die bis heute primäre Aufgabe dieses Möbelstücks. „Schauen Sie in den Kasten hinein“, scheinen die Vitrinen die Zimmerbesucher anzuleiten.

    Mit dem Schaukasten oder der Vitrine gestalten Sie ein kleines privates Museum zu Hause. Wertvolles, Seltenes, Gesammeltes, Persönliches und Heißgeliebtes können Sie zu kleinen Arrangements zusammenstellen und zeigen.

    Auf dieses Weise überraschen Sie die Gäste mit immer neuen Stücken und Präsentationen. Bevor Sie Ihre persönliche Vitrine anlegen, führen Sie sich noch eines vor Augen: Tatsächlich bekommt jeder auch noch so banale Gegenstand einen besonderen Wert allein durch die Tatsache, dass er ausgestellt wird.

    Seien Sie kreativ und mutig – auch ein alter Metallknopf mit einem Anker darauf, der Ihnen beim Aussortieren der Garderobe Ihrer Großeltern in die Hände gefallen ist, kann wunderbar Ihre Muschelsammlung in der Vitrine beleben.

    Vitrinen als Esszimmermöbel – Wohnen und Freunde empfangen

    Pflegen Sie die Kultur des gemeinsamen Mahls zusammen mit Ihrer Familie und Freunden. In der Gestaltung eines Esszimmers oder eines in das Wohnzimmer integrierten Essraums stehen Ihnen wunderbare Möbel zur Verfügung, die den Gästen das Besondere Ihrer Persönlichkeit vermitteln, ohne dabei zu aufdringlich oder „überdekoriert“ zu erscheinen.

    Vitrinen als Esszimmermöbel eigenen sich hervorragend zu diesem Zweck. Hierbei lassen sich besser Hoch- und Eckvitrinen einsetzen, die platzsparender sind und darüber hinaus einen spannenden Kontrapunkt zu der langen Horizontale Ihres Esstischs schaffen.

    In dieser Vitrine finden Ihre besonders schönen oder alten Tee- oder Kaffeetassen, kostbare Präsentierteller, silberne Bestecke, orientalische Schälchen und einiges mehr an hervorzuhebender Esskultur den ihnen gebührenden Platz. Darüber hinaus sind die Vitrinen im Esszimmerbereich äußerst praktisch, denn hier können Sie griffbereit alle vorzeigbaren Essutensilien bereitstellen, ohne hierfür in die Küche zu eilen.

    Kleine Vitrinen als Dekorationsobjekte

    Klassische Esszimmervitrine mit Büchern
     

    Im Shabby Chic-Einrichtungsstil haben sie sich schon längst etabliert: die Wandvitrine, der Schaukasten und der Setzkasten. Diese kleinen einfachen Vitrinen können über dem Sofa, Schreibtisch und Kamin aufgehängt oder auf dem Sideboard und der Kommode aufgestellt werden.

    Bestückt mit der Muschel- oder Steinsammlung aus Ihrem Urlaub, getrockneten Pflanzen, Nippesgegenständen, kleinen und großen Glasobjekten oder sonstigen Dingen, die Sie gerade sammeln, entwickeln sich diese kleinen Vitrinen zu bestechenden Dekorationsobjekten Ihrer Wohnräume. Trauen Sie sich diese Setzkästen mit bunten, edlen Textilien zu bespannen. Sie entfalten ihre Wirkung auch ohne ausgestellte Objekte. Sie werden überrascht sein, wie spannend eine Wandvitrine werden kann.

    Alleinstehende Vitrinen, die rundum verglast sind, dienen als Raumtrenner und bieten Platz für wertvolle Einzelobjekte wie eine asiatische Vase oder eine filigrane Skulptur.

    Für Bibliophile: Vitrinen als Bücherschränke

    Sie lesen nicht nur viel, sondern haben eine Vorliebe für besondere Buchausgaben mit fein gestalteten Einbänden und besonderen Papieren? Vielleicht jagen Sie Autogrammen und Widmungen von Autoren oder Autorinnen hinterher? Oder Sie lieben die kostspieligen Erstausgaben bekannter Comicserien oder japanischer Mangas?

    Teilen Sie Ihre Bücherliebe mit anderen und haben Sie Ihre Lieblingsstücke selbst stets vor Augen. Präsentieren Sie sie in einer klassischen Büchervitrine. Auf diese Weise schützen Sie die licht- und staubempfindlichen Papiere vor ihrer Zerstörung.

    Seien Sie kreativ – es können auch edle, ledergebundene Notizbücher aus Venedigs Papiermanufakturen sein oder Ihre alten Klaviernoten. Durch die Präsentation in Vitrinen erfahren einfache und alltägliche Dinge ganz neue Bedeutungen.

    Entdecken Sie weitere spannende Ausstellungsstücke unter Ihren Dingen und präsentieren Sie sie passend in schönen Vitrinen!

    Ihr Kontakt zu uns