Unterlegscheiben: Zwischen Schraube und Werkstoff

Unterlegscheiben werden auch als Beilagscheiben bezeichnet und verteilen die Kraft eines Schraubkopfs oder einer Mutter gleichmäßig auf eine größere Fläche. Ohne Unterlegscheibe kann es zum Ausreißen eines Werkstoffs wie Holz kommen, sobald die Schraube zu fest angezogen wird. Unterlegscheiben können aus verschiedenen Materialien wie Metall, Kunststoff oder auch Filz bestehen. Auf dem Online-Marktplatz von Allyouneed erfahren Sie alles über die flachen Scheiben und können Unterlegscheiben online kaufen.
Unterlegscheiben – unscheinbare Helfer | AllyouneedUnterlegscheiben

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Eisenwaren:
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Ein Haufen Unterlegscheiben

    Unterlegscheiben – für stabile Schraubverbindungen

    Um stabile Schraubverbindungen zu ermöglichen sind Unterlegscheiben essenziell. Die Unterlegscheibe hat ihren Platz unterhalb des Schraubkopfs. Besonders bei Werkstoffen wie Holz kann es schnell passieren, dass sich eine Schraube zu fest in das Material drückt und es so beschädigt. Eine Unterlegscheibe verhindert dies. Bei der Wahl der richtigen Unterlegscheibe ist es wichtig, dass ihre Öffnung in der Mitte den gleichen Durchmesser hat wie das Bohrloch. Bei Holz ist besondere Vorsicht geboten; hier ist es ratsam, dass der äußere Durchmesser der Unterlegscheibe ungefähr 3-mal so groß ist wie das jeweilige Bohrloch. Bei Werkstoffen aus Metall reicht es, wenn der äußere Durchmesser nur 1,8-mal beziehungsweise 2-mal so groß ist wie das Bohrloch. Wenn Sie dies beachten, bleibt das Werkmaterial unbeschädigt.

     

    Die unterschiedlichen Durchmesser und Stärken von Unterlegscheiben

    Verschiedene Unterlegscheiben und Muttern

    Eine Unterlegscheibe aus korrosionsbeständigem Metall ist generell für jeden Untergrund geeignet. Sie sind auch ideal, um Türangeln leichtgängiger zu machen beziehungsweise Türen anzuheben. Bei besonders dünnen Blechen können Unterlegscheiben die Durchzugskraft verbessern, ohne dass an gutem Halt eingebüßt würde. Die häufigsten Materialien von Unterlegscheiben sind Messing, Metall mit verschiedenen Aluminiumlegierungen, Edelstahl oder unlegierter Stahl. Die Dicke von handelsüblichen Unterlegscheiben beginnt bei etwa 0,01 Millimetern und endet bei mehreren Millimetern. Sie unterliegen immer einer Normung. Je nach ihrem jeweiligen Verwendungszweck werden die verschiedenen Unterlegscheiben einer DIN oder auch ISO-Nummer zugeordnet:

    • DIN 125: Flache Unterlegscheiben mit Fase der Produktklasse A, besonders geeignet für Sechskantschrauben und Muttern
    • DIN 126: Flache Unterlegscheiben der Produktklasse C, besonders gut für Sechskantschrauben und Muttern

    • DIN 134: Scheiben
    • DIN 433: Flache Unterlegscheiben, kleine Reihe; gut für Zylinderschrauben
    • DIN 434: keilförmige Vierkant-Unterlegscheiben, geeignet für U-Träger
    • DIN 435: keilförmige Vierkant-Unterlegscheiben geeignet für I-Träger
    • DIN 436: vierkantige Unterlegscheiben für Holzkonstruktionen
    • DIN 440: Unterlegscheiben in zwei Formen: Rundloch und Vierkantloch; geeignet für Holzkonstruktionen
    • DIN 988: Stütz- und Passscheiben
    • DIN 1052: Unterlegscheiben für Holzverbinder
    • DIN 1440: Unterlegscheiben der Produktionsklasse A (m), d2 = 1,5- bis 2-fach d, für Bolzen
    • DIN 1441: Unterlegscheiben geeignet für Bolzen, Produktklasse C
    • DIN 6340: Scheiben für Spannzeuge
    • DIN 6917: keilförmige Vierkant-Unterlegscheiben für HV-Schrauben an I-Profilen in Stahlkonstruktionen
    • DIN 6918: keilförmige Vierkant-Unterlegscheiben für eine HV-Verbindung an U-Profilen
    • DIN 7349: Unterlegscheiben, besonders geeignet für Schrauben mit massiven Spannhülsen
    • DIN 9021: Unterlegscheiben mit einem 3-fachen Außendurchmesser des Schraubendurchmessers, Produktklasse C
    • Kotflügel-Unterlegscheiben oder auch Karosseriescheiben: sehr breite Scheiben, geeignet für sehr dünne Bleche
     

    Unterlegscheiben für jeden Bedarf

    Unterlegscheiben mit passenden Muttern und Schrauben

    Besonders flache Unterlegscheiben dienen dazu, Bauteile vor zu großer Krafteinwirkung zu schützen, indem die Druckfläche vergrößert wird. Dicke Unterlegscheiben sind dazu da, einen gewissen Abstand zwischen der Mutter und dem jeweiligen Werkstoff herzustellen. Sternförmige Unterlegscheiben oder Federringe haben die Funktion einer Schraubensicherungsscheibe und fungieren als Sperrklingen gegen Mutter und Werkstoff. Dadurch wird das Festziehen erleichtert, das Lockern hingegen erschwert. Bei Allyouneed können Sie die passenden Unterlegscheiben online kaufen.

    Ihr Kontakt zu uns