Dem eigenen Spiel mit dem passenden Tischtennisschläger neuen Elan verleihen

Ob Sie das Spiel Tischtennis neu für sich entdeckt haben oder Ihrem Lieblingssport längst im Verein nachgehen: Der passende Tischtennisschläger gehört zu den Basics, um entscheidende Matches zu gewinnen. Zu den wichtigsten Auswahlkriterien zählen die Unterlagen aus verschiedensten Materialien sowie die Bezüge. Neueinsteiger sollten während der Lernphase darauf achten, dass der Tischtennisschläger nicht zu schnell ist. Der Umstieg auf das nächste Tischtennisholz kann erfolgen, sobald sich mit der Zeit die eigene Spielweise herauskristallisiert. Diese kann eher defensiver oder bevorzugt offensiver Natur sein, um zum Erfolg zu kommen.

Jetzt den neuen Tischtennisschläger auswählen!

Tischtennisschläger online bestellen | Allyouneed.comTischtennisschläger

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Tischtennis:
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Zwei Tischtennisschläger mit einem Tischtennisball in der Mitte
     

    Inhaltsverzeichnis:

    Was Anfänger beim Kauf eines Tischtennisschlägers beachten sollten

    Empfehlenswert für Einsteiger in diese bei kleinen und großen Fans beliebte Sportart sind Tischtennisschläger, die aus einem sogenannten Allroundholz gefertigt werden. Sie sind nicht zu schnell und vermitteln Ihnen ein gutes Ballgefühl. Das sind die perfekten Voraussetzungen, um sich mit den unterschiedlichen Schlagarten auseinanderzusetzen. Dazu zählen zum Beispiel:

    • Unterschnittschläge
    • Konterschläge
    • Topspinschläge
    • Ballonschläge
    • Schmetterschläge

    Diese Tischtennisschläger sind in der Regel sehr leicht, sodass Sie bei längerer Spieldauer Kraft sparen. Erfahrene Tischtennistrainer empfehlen bei der Auswahl einen Griff in bewährter Konkavform. Bei den Belägen ist anfangs die klassische Variante gegenüber den modernen Tensor- und FKE-Belägen empfehlenswert. Sie punkten mit einem langsamen bis moderaten Tempo, das eine bessere Kontrolle der einzelnen Techniken mit dem Tischtennisschläger erlaubt. Sie eignen sich prima für eine passivere Strategie und das Allround-Spiel. Bei Bedarf lassen sie sich durch das Verkleben eines neuen Belags auswechseln, etwa wenn sie abgenutzt sind oder sich die Spielweise verändert hat.

    Die verschiedenen Arten der Tischtennisschläger

    Tischtennisplatte mit Netz und Tischtennisball
     

    Grundsätzlich wird bei den Kellen im Tischtennis nach der grundlegenden Spielart differenziert. Wählen können Sie zwischen:

    • Defensiv-Tischtennisschläger
    • Allround-Tischtennisschläger
    • Offensiv-Tischtennisschläger

    Geübte Tischtennisspieler mit entsprechender Erfahrung wissen, dass es innerhalb der genannten Kategorien noch weitere feine Abstufungen gibt. Eine tragende Rolle spielt das für die Herstellung verwendete Holz. Häufig wird es zurecht als die Seele des Schlägers bezeichnet. Die Kellen unterliegen bei der Auswahl Kriterien wie dem Tempo, der Rotationsunterstützung und letztlich der gesamten Ballkontrolle. Hinzu kommen die Anzahl der Furniere und die Dicke, die sich auf das Gesamtgewicht auswirken. Abgesehen von einigen Spezialanfertigungen sind Tischtennisschläger auf der Vorderhand- und der Rückhandseite identisch aufgebaut. Bei den Griffen haben Sie die Wahl zwischen konkaver, gerader oder anatomischer Formgebung. Profis, die häufig an Turnieren und Wettbewerben teilnehmen, entscheiden sich gerne für einen geraden Griff, da er sich während eines Ballwechsels spürbar leichter drehen lässt.

    Kindern den Einstieg mit dem passenden Tischtennisschläger erleichtern

    Kinderhände sind kleiner, daher ist es wichtig, einen Tischtennisschläger mit einem Griff in altersgerechter Größe auszuwählen. Er liegt dem Nachwuchs besser in der Hand. Zugleich erleichtert er das Umgreifen beim Wechsel von der Vorderhand auf die Rückhand und umgekehrt – im Training ebenso wie im Wettkampf-Match. Auch das Schlägerblatt ist geringfügig kleiner gehalten als beim Erwachsenenmodell. Optisch und aus Sicht der Treffsicherheit macht dieser Unterschied kaum etwas aus. Die Fläche reduziert sich, weshalb weniger Belag benötigt wird. Da der beidseitig aufgeklebte Belag den größten Teil des Gewichtes ausmacht, liegt der Kinder-Tischtennisschläger wesentlich leichter in der Hand. Auch wenn eine Differenz von etwa 25 Gramm nach wenig klingt, macht sie umso mehr aus. Tischtennis ist ein rasanter Sport, bei dem Reaktionsvermögen, Schnelligkeit und Ausdauer gefragt sind. Empfehlenswert sind sie bis zu einem Alter von ungefähr 12 Jahren.

    Tischtennisschläger und die Art der Beläge

    Macht auch draußen Spaß: Tischtennis spielen im Garten
     

    Einen bedeutenden Teil der Kelle machen die Beläge aus. Sie sorgen dafür, dass die Bälle etwa mit viel Rotation beim Gegner landen, um diesem das gezielte Retournieren möglichst schwer zu machen. Generell wird unterschieden zwischen traditionellen Noppenbelägen und hochmodernen Tensorbelägen mit Hightech-Materialqualitäten, die für eine exzellente Griffigkeit sorgen. Sie werden unter eine erhöhte Spannung gebracht. Durch dieses Verfahren wird das Tempo beschleunigt und der sogenannte Katapulteffekt verbessert. Als Unterlage dienen Schwämme aus von den Herstellern eigens entwickelten Gummimischungen. Ein Spezialbelag für Tischtennisschläger ist der Antispin-Belag. Er egalisiert die Rotation des Balles, allerdings können Sie selbst keine Rotation erzeugen. Gehören Sie zu den Störspielern, kommen Außennoppenbeläge infrage. Kurze Noppen erlauben in Kombination mit passendem Schwamm noch ein halbwegs schnelles Spiel, während lange Noppen das Abwehrspiel erleichtern.

    Das passende Zubehör für Ihren Tischtennisschläger

    Sofern nicht bereits im Set enthalten, ist die Hülle für den neuen Tischtennisschläger ein besonders wichtiges Zubehör. Sie schützt ihn beim Transport in der Sporttasche zum Training oder zu Turnieren vor mechanischer Beschädigung. Zumeist sind die Schlägerhüllen mit einer Reißverschluss-Außentasche ausgestattet, in der je nach Ausführung bis zu drei Tischtennisbälle Platz finden. Je häufiger Sie die Kelle in die Hand nehmen, desto wichtiger werden verschiedene Reparatur- und Pflegeutensilien – vom Belagkleber über Kantenklebebänder bis hin zum Reiniger. Für den Hobby-Bereich bieten sich zudem praktische Tischtennis-Sets für zwei Spieler an. Sie beinhalten die Tischtennisschläger, Bälle und ein Netz als perfekte Ausstattung für Matches im heimischen Umfeld. Ebenso können Sie zusammenklappbare Tischtennisplatten finden, die sich nach dem Spiel platzsparend zum Beispiel in der Garage verstauen lassen. Erklimmen Sie das nächste Spiellevel mit einem passenden Tischtennisschläger samt Zubehör.

    Ihr Kontakt zu uns