Es werde Licht: dekorative und funktionale Tischleuchten für jeden Geschmack

Licht ist ein weithin unterschätzter Faktor bei der Raumgestaltung: Der gekonnte Einsatz unterschiedlicher Innenleuchten erzeugt ein behagliches Ambiente und bringt Ihre Möbel optimal zur Geltung. Unverzichtbar ist eine ergonomische Beleuchtung im Homeoffice oder Büro: Mit dem richtigen Licht steigern Sie hier Ihre Produktivität und schonen Ihre Augen. Egal, um welchen Raum es sich letztlich handelt: Der richtige Mix aus Lichtquellen ist entscheidend – und zu diesem gehören in jedem Fall dekorative, formschöne und bei Bedarf funktionale Tischleuchten.

Erfahren Sie jetzt mehr über das große Angebot an Tischleuchten und lassen Sie sich inspirieren!

Tischleuchten für angenehme Atmosphäre | Allyouneed.comTischleuchten

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Lampen & Leuchten:
    Aktuelle Angebote eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Weiß
    • Grau
    • Bunt
    • Schwarz
    • Grün
    • Silber
    • Blau
    • Braun
    • Gelb
    • Rot
    • Orange
    • Transparent
    • Türkis
    • Lila
    • Rosa
    • Beige

    zurücksetzen

    Energieeffizienzklasse eingrenzen:

    zurücksetzen

    B-Ware eingrenzen:

    zurücksetzen

    Spannung eingrenzen:

    zurücksetzen

    Fassung eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marken der Kategorie Tischleuchten

    Moderne Tischleuchte im edlen Metropolitan Style
     

    Inhaltsverzeichnis:

    Tischleuchten im Wohnzimmer: Eyecatcher auf Sideboard oder Beistelltisch

    Das Wohnzimmer ist für viele der wichtigste Raum in der Wohnung – da soll das Ambiente stimmen. In einem Raum mit lediglich einer Deckenleuchte und vielleicht noch einer Standleuchte gelingt das schwer. Der Schlüssel zu mehr Behaglichkeit: Schaffen Sie mittels Tischleuchten kleine Lichtinseln im Raum. Durch die Position der Leuchten erzeugen Sie nach Wunsch unterschiedliche Effekte: Tischleuchten auf einem Sideboard illuminieren die Wand und beugen damit düsteren Raumbegrenzungen vor. Der Raum wirkt weiter und freundlicher. Und auf einem Beistelltisch neben Ihrem Lieblingssessel wirkt eine dekorative Tischlampe als einladender Eyecatcher.

    Eine Frage des Stils – Tischleuchten von modern bis klassisch

    Apropos Eyecatcher: Eine große Bandbreite an Tischleuchten macht es leicht, die Leuchten perfekt auf die Einrichtung abzustimmen. Spielen Sie dabei ruhig mit unterschiedlichen Materialien. Eine puristische Tischlampe aus Glas auf einem Holzsideboard oder eine Leuchte aus Rattan auf einem Glastisch erzeugen interessante, wohnliche Kontraste.

    Leselampen für den Tisch: die kompakten Lichtquellen für Bücherwürmer

    Kugelförmige Nachttischlampe aus mattem Glas
     

    Was macht die ideale Leselampe aus? Sie liefert blendfreies Licht und ist kompakt und dekorativ. Ein typisches Exemplar ist die klassische Banker's Lamp, die zur Standardausstattung vieler Bibliotheken gehört. Ihr Messingfuß ist niedrig, der grünlackierte Glasschirm leitet das Licht blendfrei auf die Tischfläche. Im Gegensatz zu Schreibtischleuchten sind diese Tischleuchten weniger zum aktiven Arbeiten gedacht, sondern zum intensiven Schmökern in einem Buch.

    Ob moderne oder klassische Leseleuchte, beides gibt es in großer Auswahl. Beispiele gefällig? Perfekt zum luxuriösen, urbanen Metropolitan Style passen schnörkellose Tischleuchten mit verchromtem Fuß und edlem Stoffschirm. Rustikal wirken Lampen mit Füßen aus Keramik. Tischleuchten im Industrial Style schließlich erscheinen durch Materialien wie unbehandeltes Holz und rohes Metall zugleich modern und authentisch. Oder Sie greifen zu einer funktionalen Leseleuchte mit Gelenkarm oder Schwanenhals. Lassen Sie die verschiedenen Varianten vor Ihrem geistigen Auge wirken und stellen Sie sich vor, wie Ihre Leseecke damit aussehen könnte.

    Nachttischlampen für ein stimmungsvolles Ambiente im Schlafzimmer

    Stimmungsvolle Beleuchtung ist das A und O im Schlafzimmer. Dazu reicht die Deckenleuchte alleine nicht aus – gemütlich wird es erst, wenn die Nachttischlampen angehen. Als Nachttischleuchten eignen sich im Prinzip alle normalen Tischleuchten. Achten Sie jedoch auf die Stellfläche der Tischleuchten: Eine kleine Lampe oder ein kleiner Standfuß ist auf einem kleinen Tisch von Vorteil. Die Atmosphäre steuern Sie durch die Abstrahlcharakteristik und die Schirmfarbe. Neben den normalen hellen Lampenschirmen kommen für das Schlafzimmer auch dunkle Lampenschirme infrage. Sie dämpfen das Licht stärker und sorgen für eine schummrige, romantische Atmosphäre. Übrigens: Für Leseratten ist eine wandmontierte Nachttischlampe eine Überlegung wert. So bleibt der Tisch frei für Bücher und Zeitschriften. Besonders praktisch sind in diesem Fall verstellbare Modelle, mit denen Sie zielgerichtet Ihre Lektüre ausleuchten.

    Schreibtischlampen: Erhöhen Sie Ihre Produktivität mit funktionalen Leuchten

    Graue Schreibtischleuchten mit Gelenkarm aus Metall
     

    Die Schreibtischlampe ist im Gegensatz zur traditionellen Tischleuchten eine im Vergleich junge Erfindung. Erst 1933 erblickte der Urahn der modernen Schreibtischleuchte das Licht der Welt, die Anglepoise-Arbeitsplatzleuchte des englischen Designers George Carwardine. Das Modell besitzt einen dreiteiligen Gelenkarm, den Federn im Gleichgewicht halten. Bis heute orientieren sich viele Schreibtischlampen an diesem Prinzip. In Sachen Design hat sich seitdem freilich einiges getan. Neuere Leuchten arbeiten zum Beispiel mit Gegengewichten oder Stahlseilen. Bei leichten und filigranen LED-Leuchten für den Schreibtisch kommen auch Kugelgelenke oder Schwanenhälse in Betracht.

    Wie Sie sich auch entscheiden, berücksichtigen Sie die funktionalen Aspekte. Dazu gehört neben den Einstellmöglichkeiten auch die Reichweite der Lampe: Eine Keyboard-Leuchte kann kleiner ausfallen als eine Arbeitsleuchte für einen großen Schreibtisch. Noch ein Tipp: Möchten Sie Standfläche auf einem kleinen Schreibtisch sparen, ziehen Sie eine Arbeitsplatzleuchte mit Tischklemme in Erwägung.

    Halogen, LED oder Energiesparlampe – welches Leuchtmittel ist das beste?

    In normalen Tischleuchten kommen primär zwei Schraubsockel zum Einsatz: E14 und E27. Früher waren diese Fassungen für Glühbirnen gedacht, heute stehen unterschiedliche Leuchtmittel zur Auswahl.

    • Halogenbirnen bestechen durch ihre Lichtqualität: Das brillante, strahlende Licht dieser Weiterentwicklung der klassischen Glühbirne empfinden die meisten Menschen in Tischleuchten als sehr angenehm. Allerdings ist der Energieverbrauch bei Halogenlampen höher als bei LEDs.
    • LED-Leuchtmittel in guter Qualität kommen heute bereits nahe an Halogenlampen heran, zudem verbrauchen sie sehr wenig Energie. Ein weiterer Pluspunkt ist die extrem lange Lebensdauer.
    • Kompaktleuchtstofflampen sind besser bekannt als „Energiesparlampen“. Lange Zeit die einzige echte Alternative zur stromfressenden Glühbirne, verlieren sie durch den Aufstieg der LED-Technik an Bedeutung.

    Insbesondere bei Schreibtischlampen finden Sie darüber hinaus Leuchten mit anderen Sockelvarianten, die für bestimmte Leuchtmittel gedacht sind – zum Beispiel LEDs.

    Entdecken Sie jetzt die aktuellen Tischleuchten und tauchen Sie Ihre Räume in wohnliches Licht!

    Ihr Kontakt zu uns