Tennisschläger - Immer der perfekte Aufschlag

Tennis ist ein Sport, der sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreut. Viel Zubehör benötigt man dafür nicht – ein guter Schläger allerdings ist das A und O. Welches aber ist eigentlich der richtige Schläger? Was muss man beim Kauf beachten und was gibt es für Unterschiede? Eine erste Übersicht erhalten Sie hier.
Tennisschläger - Top Produkte kaufen | Allyouneed.comTennisschläger

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Tennisschläger mit zwei Bällen vor blau-rotem Hintergrund

    Der richtige Tennisschläger - Spiel, Satz und Sieg

    Es ist tatsächlich nicht ganz einfach, den für sich passenden Schläger zu finden. Denn jeder Spieler hat eine ganz eigene Vorstellung davon, was für ihn gut ist und was nicht. Hinzu kommt: Die Auswahl an Tennisschlägern ist riesig, so dass man bei der Wahl schnell überfordert ist. Es gibt aber durchaus ein paar wichtige Kriterien, die man beim Kauf nicht außer Acht lassen sollte. Dazu zählen zum Beispiel die Stärke des Griffs, das Gewicht des Schlägers und die Fläche. Und natürlich muss auch berücksichtigt werden, ob es sich bei demjenigen, der den Schläger benötigt, um einen Profispieler, einen Freizeitspieler oder um einen Anfänger handelt.

    Wichtig: der Schläger muss gut in der Hand liegen

    Frau mit Tennisschläger und Ball vor Aufschlag

    Wenn der Schläger nicht gut in der Hand liegt, ist dies in jedem Fall ein Ausschlusskriterium. Genau deswegen ist es wichtig, ein Augenmerk auf die Griffstärke zu legen. Gemessen bzw. angegeben wird diese grundsätzlich entweder in Zoll oder in Inches, was zu einer Größeneinteilung von L1 bis L5 führt. Trotzdem kann es sein, dass ein Griff mit der Stärke L2 nicht genau identisch ist mit dem L2-Griff eines anderen Herstellers. Hier gibt es also teilweise Unterschiede, welche berücksichtigt werden müssen. Als Richtlinie gilt, dass die Hand den Griff fast komplett umschließen sollte. Ist dies nämlich nicht der Fall, führt das zu einer schnelleren Ermüdung der Hand - was in einigen Fällen zu einem schmerzhaften Tennisarm führen kann.

    Ebenfalls mit einkalkulieren bei der Tennisschläger Wahl sollte man, dass die Stärke des Griffs noch einmal etwas zunimmt, wenn man einen feuchtigkeitsabsorbierenden Grip überzieht. Im Zweifelsfall sollte immer die kleiner Größe gewählt werden – erweist sich diese doch als zu dünn, kann man nämlich immer noch einen verdickenden Grip überziehen.

    Tennisschläger - Fläche, Rahmen und Gewicht

    Auch dies ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf: die Größe des Schlägers, welche allgemein in drei verschiedenen Stufen eingeteilt wird, nämlich oversize, midplus und midsize. Wer gerade erst mit dem Tennisspielen anfängt, sollte besser zu einem Tennisschläger mit großer Fläche greifen, mit der es einfacher ist, den Ball zu treffen. Erfahrene Turnierspieler hingegen entscheiden sich oftmals lieber für eine kleinere Schlagfläche, die den Vorteil bietet, dass der Ball mit mehr Power zurückgeschlagen werden kann. Für alle anderen Spieler, vor allem für Freizeitspieler, ist möglicherweise die goldene Mitte, der midplus Schläger, genau die richtige Wahl.

    Da der Tennisschläger über einen längeren Zeitraum bequem in der Hand liegen muss, ist das Gewicht nicht unerheblich bei der Kaufentscheidung. Man unterscheidet Tennisschläger dabei nach ihrer Balance. Es gibt kopflastige, grifflastige und ausgewogene Tennisschläger. Dabei wird der Balancepunkt üblicherweise in mm angegeben. Kopflastige Tennisschläger werden oftmals für Anfänger empfohlen und haben einen Balancewert von 330 mm aufwärts. Mit diesem Schläger lässt sich der Schwung deutlich einfacher ausführen. Freizeitspieler hingegen tendieren oftmals zu einem ausgewogenen Schläger, welcher idealerweise über einen Balancepunkt von 330 mm verfügt.

    Tennisschläger bestehen heutzutage aus ganz unterschiedlichen Materialien. Dazu gehören:

    • Graphit
    • Titan
    • Karbon
    • Keramik
    • glasfaserverstärkter Kunststoff

    Tennisschläger bestehen dabei häufig auch aus einem Mix verschiedener Materialien. Hier gilt die Regel, dass ein Tennisschläger mit einem härteren Rahmen auch mit mehr Energie den Ball zurückgeben kann. Bei einem dünneren oder weichen Rahmen ist dies hingegen nicht so gut möglich.

    Tennisschläger - Die Bespannung

    Hand mit Tennisschläger und Ball auf Tennisplatz

    Die Bespannung ist besonders wichtig für den Tennisschläger, schließlich ist sie dafür verantwortlich, wie genau und wie kräftig der Ball zurückgeschleudert wird. Ist die Bespannung härter, erfolgt mehr Kontrolle über den Ball. Die Bespannung sorgt aber nicht nur für mehr Ballkontrolle, sondern auch für den richtigen Spin und ausreichend Power beim Spiel. Weil die Stärke der Bespannung mit der Zeit nachlässt, ist es sinnvoll, diese alle paar Monate zu erneuern.

    Der Tennisschläger trägt also maßgeblich zum Spielerfolg bei und somit auch dazu, ob das Tennisspielen Spaß macht oder einfach nur als anstrengend und ermüdend empfunden wird. Genau deswegen ist es wichtig, die Bedürfnisse des Spielers ganz genau zu kennen, um dann den für ihn besten Tennisschläger auszuwählen.

    Übrigens, bei Allyouneed können Sie natürlich nicht nur Tennisschläger kaufen. Wir bieten Ihnen auch ein großes Sortiment an Tennisschuhen und weiterem Tenniszubehör. Schauen Sie doch mal rein!

    Ihr Kontakt zu uns