Tapeten: Wände individuell gestalten

Tapeten – Jetzt günstig online kaufen | Allyouneed.comTapeten

Auswahl verfeinern

in  Bauen & Renovieren:
Marke eingrenzen:

zurücksetzen

Preis eingrenzen:

zurücksetzen

Versandkosten eingrenzen:

zurücksetzen

Weiße Raufasertapete vor weißem Hintergrund

Welche Arten von Tapeten gibt es?

Bei der Suche nach der richtigen Tapete stellt man schnell fest, dass es eine große Produktvielfalt gibt. Diese beschränkt sich nicht auf das Design. Auch bezüglich des verwendeten Materials gibt es Unterschiede. Das Fertigungsmaterial beeinflusst Produkteigenschaften wie Optik, Haptik und Beständigkeit. Welche verschiedenen Tapetenarten es gibt und welche Eigenschaften diese besitzen, erfahren Sie im Folgenden.

 

Vliestapete

Vliestapete besteht aus einem Vliesträgermaterial, das einseitig imprägniert ist. Zu einem Großteil besteht diese Variante aus Zellstoff und Textilfasern. Der Vorteil des Materials liegt darin, dass es sowohl vor als auch nach dem Tapezieren nicht arbeitet und sich nicht mehr verzieht. Zudem ist es luft- und dampfbeständig und eignet sich damit auch für Nassbereiche sowie für die Küche. Ein weiterer Grund für die hohe Popularität ist die vergleichsweise einfache Verarbeitung von Tapeten aus Vlies. Sie können direkt auf die mit Kleister versehene Wand aufgebracht werden. Dies ist besonders beim Tapezieren von Decken vorteilhaft. Das Entfernen ist ebenso einfach. Im trockenen Zustand lassen sie sich in einem Stück von der Wand abziehen.

 

Papiertapete

Die Tapete aus Papier ist der Klassiker und in zahlreichen Varianten erhältlich. Als Trägermaterial fungiert Papier, das glatt, geprägt, gerafft oder geknittert ist oder durch Aufdrucke individuell gestaltet. Papiertapeten sind umweltverträglich, atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend, erfordern bei der Verarbeitung jedoch etwas Erfahrung. Nach dem Einkleistern der Tapete muss sie zunächst 5 bis 10 Minuten einweichen, wobei sie sich ausdehnt. Ihren strammen und blasenfreien Sitz erhält die Papiertapete erst nach der Trocknungsphase an der Wand. Wichtig: Achten Sie darauf, bei jeder Bahn die gleiche Einweichzeit einzuhalten, da es bei bedruckten Tapeten sonst zu Musterverschiebungen kommen kann. Auch die Raufasertapete ist eine Papiertapete. Hier befinden sich zwischen den Papierschichten Holzspäne in unterschiedlicher Form und Größe. Sie ist besonders robust und kann mehrmals mit Wandfarbe überstrichen werden.

 

Vinyltapete

Vinyltapeten bestehen aus einer Papier- oder Vliesträgerschicht mit einer PVC-Beschichtung. Sie sind als Glattvinyl- oder Strukturvinyl-Tapeten erhältlich. Letztere entstehen durch eine zusätzliche Kunststoffaufschäumung. Aufgrund der scheuerbeständigen und abwaschbaren Oberfläche eignen sie sich gut für Küchen und Badezimmer. Da sie nicht sehr atmungsaktiv sind, sollten Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit gut gelüftet werden.

 

Textiltapete

Sie sind die ältesten Tapeten und bestehen aus zwei Komponenten: dem Träger aus Vlies oder Papier und einem aufkaschierten Textilgewebe. Die Struktur der Textiloberfläche entsteht durch miteinander verwobenen Fäden oder durch einfache Kettfadenvarianten, bei denen die einzelnen Fäden nur in Längsrichtung mit dem jeweiligen Trägermaterial verklebt werden. Die verarbeiteten Fäden bestehen aus natürlichen Materialien wie Sisal, Hanf, Wolle, Leinen oder Seide. Da Textiltapeten teurer sind als andere Tapeten, ist ihr Anteil auf dem Tapetenmarkt vergleichsweise klein.

 

Dekortapeten

Dekortapeten sind mit verschiedenen Materialien wie z. B. Velours oder Kunstperlen verziert. Da Fehler hier besonders schnell sichtbar werden, muss beim Tapezieren sehr sorgfältig gearbeitet werden.

Auf Allyouneed.com kaufen Sie verschiedene Tapeten online zu attraktiven Preisen. Entdecken Sie unser umfassendes Tapetensortiment mit Produkten von Herstellern wie Architects Paper, AS Creation und EDEM.

 

Tapeten kaufen: Diese Symbole sollten Sie kennen

Tapeten im Fachgeschäft auf Rollen übereinander

Möchten Sie eine Tapete kaufen, sollten Sie auf die darauf abgebildeten Symbole achten. Diese weisen auf die spezifischen Eigenschaften der Tapete hin. Die Wasser- und Waschbeständigkeit wird durch eine zunehmende Anzahl von Wellenlinien gekennzeichnet. Eine Wellenlinie bedeutet, dass die Tapeten nur zum Zeitpunkt der Verarbeitung wasserbeständig sind. Zeigt ein Symbol drei Wellenlinien, sind sie waschbeständig und können mit milder Seifenlauge abgewischt werden. Ist zusätzlich eine Bürste abgebildet, können Sie Verschmutzungen durch Scheuern entfernen.

Sonnensymbole geben Aufschluss über die Licht- bzw. die Farbbeständigkeit. Beginnend mit einer halben Sonne, wird die Beständigkeit gegenüber normalem Licht mit jeder weiteren halben Sonne als stärker ausgezeichnet, wobei zwei übereinander stehende Sonnen das Maximum darstellen.

Beim Tapezieren selbst hilft es außerdem, auf die Symbole zur Verarbeitung zu achten. Sie verraten Ihnen z. B., ob der Kleister auf die Tapete selbst oder auf den zu tapezierenden Untergrund aufgetragen werden muss. Zudem weisen sie auch auf einen möglicherweise überlappenden Ansatz hin. Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, empfiehlt es sich, auch einen Blick auf die Hinweise zum Musteransatz zu werfen. Ist er gerade, versetzt, gestürzt, horizontal oder muss kein Muster beachtet werden? Anhand von Pfeilen finden Sie den korrekten Ansatz.

 

Tipp: Bewahren Sie die Symbole für die Entfernung von Tapeten auf. So wissen Sie auch nach Jahren, ob Sie die Tapete am besten im trockenen oder im nassen Zustand entfernen, ob diese eine Makulatur oder eine Prägung auf der Wand hinterlässt.

 

Tipps zum Tapezieren

Tapeziertisch mit Tapetenbahn und Werkzeugen

Beim Tapezieren helfen ein paar allgemeine und auf die jeweilige Tapetenart bezogene Tipps. Damit Sie ein bestmögliches Resultat erhalten, haben wir einige Hinweise für Sie zusammengefasst:

  • Untergrund vorbereiten: Der Untergrund muss sauber und trocken sein. Entfernen Sie etwaige Verschmutzungen und alte Tapetenreste gründlich und bessern Sie Löcher mit Spachtelmasse aus. Bei einem fleckigen Untergrund empfiehlt es sich zusätzlich, eine Schicht Tapetengrund aufzutragen.
  • Den richtige Kleister wählen: Für Papiertapeten können Sie herkömmlichen Tapetenkleister verwenden. Raufaser- und Strukturtapeten sollten Sie hingegen mit einem Spezialkleister befestigen, der etwas stärker hält. Glatte und geprägte Vliestapeten haften am besten mit speziellem Vliestapetenkleister. Sind Sie sich unsicher, empfiehlt sich Kraftkleister. Dieser eignet sich für alle Tapeten gleichermaßen.
  • Rollenbedarf berechnen: Raumhöhe und die Breite der Wände abzüglich der Fläche für Fenster und Türen bestimmen den Materialbedarf. Bei ansatzfreien Tapeten gilt die Faustformel: Flächenmaß / 5 = Anzahl der benötigten Tapetenrollen. Muss die Tapete mit Versatz an der Wand befestigt werden, empfiehlt es sich, das Flächenmaß durch 4 zu teilen. Grundsätzlich sollten Sie beim Tapezieren einem Verschnitt von 10 bis 15 Prozent einkalkulieren.
  • Mit dem Licht Tapezieren: Wie beim Auftragen von Wandfarben gilt auch beim Tapezieren die Regel, immer mit dem Licht zu tapezieren, also am Fenster zu beginnen. Richten Sie die erste Bahn mit einer Wasserwaage aus und orientieren Sie sich bei den folgenden an dieser ersten. Bringen Sie die Tapete so an, dass sich an Boden und Decke ein Überstand von 5 bis 10 Zentimetern ergibt. Nach dem saften Ausbürsten von Blasen trennen Sie mithilfe einer Kantenschneideschiene und eines Cuttermessers sauber die Überstände. Austretender Kleister sollte umgehend mit einem feuchten Tuch entfernt werden.
  • Steckdosen und Lichtschalter: Schalten Sie während des Tapezierens die Hauptsicherung bzw. die Sicherung für den entsprechenden Raum aus. Im Anschluss entfernen Sie die Blenden von Steckdosen und Lichtschaltern und tapezieren einfach über die Öffnungen. Ist die Tapete getrocknet, können Sie Öffnungen mit dem Cuttermesser herausschneiden und die Blenden wieder aufsetzen. Damit Sie die übertapezierten Steckdosen und Lichtschalter wiederfinden, empfiehlt es sich, gleich nach dem Auftrag der Tapetenbahn eine kleine Markierung zu machen.

Suchen Sie nach schönen Tapeten, die günstig sind, finden Sie auf dem Online-Marktplatz von Allyouneed.com eine große Auswahl verschiedener Tapetenarten und -designs.

Ihr Kontakt zu uns