Lackieren mit Sprayfarben

Das Auftragen von Farben mittels einer Spraydose ist einfach und erzielt gute Ergebnisse. Bei einer Spraydose sorgt gasförmiges Treibmittel dafür, dass flüssige Farbe unter Druck durch die Düse nach außen gedrückt wird. Durch den Druck entsteht ein Sprühstrahl aus Lack und Treibgas. Bei Allyouneed können Sie Sprayfarbe online kaufen.
Sprayfarben jetzt kaufen | Allyouneed.comSprayfarben

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Bauen & Renovieren:
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Eine Frau sucht Sprayfarbe aus

    Sprayfarbe verwenden

    Für einen optimalen Farbauftrag der Farbe sollte die Spraydose die ideale Farbtemperatur von etwa 20 Grad Celsius haben und vor dem Gebrauch gut geschüttelt werden. In der Dose befinden sich Mischkugeln, die Sie beim Schütteln der Dose hören müssten. Nur, wenn die Sprayfarbe gut durchgeschüttelt ist, bekommen Sie auch den gewünschten Farbton. Auch der richtige Abstand ist wichtig, denn wenn Sie zu viel Abstand haben, trocknet die Farbe schon in der Luft und landet gar nicht erst auf der zu lackierenden Fläche. Damit die Farbe auch dort ankommt, wo sie hin soll, sollte es windstill sein. Selbst in einem geschlossenen Raum kann sich der Sprühnebel bis zu 10 Meter um das zu färbende Objekt herum verteilen. Letzteres sollte also am besten großflächig mit Malervlies abgeklebt werden. Der Grund, auf den die Sprayfarbe aufgesprüht wird, muss sauber, fettfrei und trocken sein, damit die Farbe hält. Bei komplizierten Untergründen ist es empfehlenswert, eine Grundierung aufzutragen. Solche Grundierungen sind immer hochpigmentiert, aus diesem Grund sollte eine Lackierung im besten Fall wie folgt aufgebaut sein:

    1. Grundierung
    2. Buntlack
    3. Klarlack

    Es ist besser, mehrere Schichten Farblack aufzusprühen anstatt nur eine dicke Schicht. Eine Schicht Klarlack am Schluss schützt vor Witterungseinflüssen und verleiht dem lackierten Objekt ein glänzendes Finish.

     

    Sprayfarbe richtig behandeln

    Bereits benutzte Sprayfarben

    Bei Sprayfarben in der Dose handelt es sich meist um Lacke, also Wasserlack, Kunstharz, Acryl oder eine Nitro-Kombination. Lacke aus Acryl und einer Nitro-Kombination dürfen nicht auf Kunstharz aufgesprüht werden, da sich der Lack sonst hochzieht. Ansonsten haben Acryllacke gegenüber Lacken aus Kunstharz einige Vorteile. Die Trocknungszeit ist wesentlich kürzer und der Lack ist härter. Generell sind die Trocknungszeiten auf den meisten Dosenetiketten aufgedruckt, diese können aber je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit variieren. Die idealen Bedingungen, um die angegebene Trocknungszeit einhalten zu können, liegen bei einer Temperatur von 20 Grad Celsius und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50 Prozent. Die Luftfeuchtigkeit sollte 60 Prozent auch nicht übersteigen. Grundsätzlich ist es möglich, mit Sprayfarbe in Innenräumen zu arbeiten, sofern die zu besprühende Fläche nicht zu groß ist. Sie sollten den Raum jedoch gut belüften und die Umgebung vor Sprühnebel schützen. Anders als Wandfarben eignet sich Sprayfarbe jedoch nicht für großflächiges Arbeiten.

    Es gibt verschiedene Trocknungsstufen von Sprayfarben:

    • Staubtrocken: Die Sprayfarbe ist so weit getrocknet, dass Staubpartikel nicht mehr eingeschlossen werden können.
    • Grifffest: Die Sprayfarbe kann zwar schon berührt werden, ist aber noch nicht durchgehärtet.
    • Überarbeitbar: Das eingefärbte Produkt kann weiter bearbeitet werden, beispielsweise geschliffen oder mit einer weiteren Schicht besprüht werden.
    • Durchgetrocknet:: Die Farbe ist ausgehärtet.
     

    Sprayfarben online kaufen

    Sprühkopf in Nahaufnahme

    Sprayfarben sind ideal zum Lackieren geeignet. Auf dem Online-Marktplatz von Allyouneed.com können Sie Sprayfarben für den Innen- und Außenbereich kaufen. Es gibt Sprayfarbe in zahlreichen Varianten, sowohl matt als auch glänzend für eine Reihe an Untergründen.

    Ihr Kontakt zu uns