Schrauben: Für jedes Projekt passend ausgerüstet

Die passenden Schrauben für Ihr Projekt | AllyouneedSchrauben

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Eisenwaren:
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Frau, die einen Beistelltisch zusammenbaut

    Die richtige Schraube muss es sein

    Bei der Auswahl Ihrer Schrauben kommt es nicht allein auf Aspekte wie Kopfform- und Profil an. Wichtig sind auch Eigenschaften wie Länge und Durchmesser, die Belastbarkeit der Schrauben sowie die Möglichkeit einer Schraubensicherung, die vor dem ungewollten Lösen der Schraube schützt. Bei der Auswahl sollte man auch berücksichtigen, inwieweit die benötigten Schrauben Witterung und Korrosion widerstehen müssen. Neben den verschiedenen Größen und Materialien ist natürlich auch die jeweilige Gewindeart entscheidend. Folgende Gewindearten begegnen einem am häufigsten:

    • Metallgewinde
    • Blechgewinde
    • Holzgewinde

    Der Schaft der Schraube sollte auf das jeweilige Gewinde abgestimmt sein. Unterschieden wird unter anderem zwischen Zylinderschrauben (auch Maschinenbauschrauben genannt), die beliebig oft rein und wieder herausgedreht werden können, sowie den Spitzschrauben. Erstgenannte kommen häufig bei demontierbaren Maschinen zum Einsatz, während Spitzschrauben meist besser für weiche Materialien wie Holz und fest montierte Geräte geeignet sind.

     

    Die unterschiedlichen Typen von Schrauben

    Mehrere Schrauben mit unterschiedlichen Profilen
     

    Längsschlitz: Der Klassiker unter den Schrauben

    Die Längsschlitz-Schraube ist die bekannteste Schraubenart. Vergleichsweise schwer gestaltet sich hingegen ihre Handhabung mit dem Schraubenzieher, da dieser schnell herausrutschen kann. Dennoch punktet die Schraube durch eine große Bandbreite an verschiedenen Größen und Kopfformen sowie ihren niedrigen Preis.

    • Preisgünstig
    • Kein besonderes Werkzeug benötigt
    • Schlechte Handhabung und Kraftübertragung
     

    Kreuzschlitz: Für mehr Drehmoment

    Der Kopf der Kreuzschlitz-Schraube weist eine kreuzförmige Vertiefung auf. Sie sorgt beim Verschrauben für einen besseren Halt und eine direktere Kraftübertragung. Man unterscheidet dabei in der Regel zwischen zwei Kreuzschlitz-Köpfen:

    • Phillips-Kreuzschlitz
    • Pozidriv-Kreuzschlitz

    Der Pozidriv-Kreuzschlitz verfügt über vier zusätzliche, leichtere Einkerbungen, die von der Mitte des eigentlichen Kreuzschlitzes ausgehen. Durch sie lässt sich eine noch bessere Kraftübertragung erzielen.

    • höhere Kraftübertragung als beim Längsschlitz
     

    Torx: Der Stern unter den Schrauben

    Die Bezeichnung Torx ist vom englischen Wort torque für Drehmoment abgeleitet. Das Torx-Profil ähnelt einem sechsstrahligen Stern mit abgerundeten Ecken. Diese spezielle Form sorgt für eine hohe sehr gute Kraftübertragung. Gleichzeitig ist dank der flachen Antriebsflächen beim Andrücken nur wenig Kraft erforderlich.

    • Gute Kraftübertragung
    • Vergleichsweise niedriger Verschleiß
    • Es kann mitunter etwas dauern, bis das Werkzeug richtig sitzt
     

    Sechskant: Auf die richtige Mutter kommt es an

    Bei Sechskantschrauben unterscheidet man Außensechskant-Schrauben, bei denen ein Drehmomentschlüssel zum Einsatz kommt, und Innensechskant-Schraubköpfe, die sich mit einem Inbusschlüssel verschrauben lassen. Dieser Schraubentyp wird besonders häufig bei schwer zugänglichen Stellen verwendet, allerdings ermöglicht er nicht die Zugkräfte eines Außensechskants und der Inbusschlüssel neigt bei kleinen Profilen zum Runddrehen.

     

    Außensechskant

    • Hohe Kraftübertragung
    • In der Mechanik weit verbreitet
    • Der Kopf der Schraube muss seitlich zugänglich sein
     

    Innensechskant

    • Besser mit Werkzeug zu erreichen als Außensechskant
    • Geringeres Drehmoment als Außensechskant
     

    Welche Schrauben soll ich bestellen?

    Ein Paar, das ein Wandregal befestigt

    Wie Sie sehen, gibt es eine Fülle an verschiedenen Gewindetypen, Köpfen und Größen, aus denen Sie auswählen können. Welche der Schrauben Sie letzten Endes kaufen, hängt dabei ganz von Ihren Ansprüchen ab.

     

    Tipp: Verschaffen Sie sich zunächst einen groben Überblick darüber welche Anforderungen Sie an Ihr Projekt stellen: Wie belastbar müssen die Schrauben sein? Ist es sinnvoll, witterungsfeste Schrauben zu bestellen? Mit welchem Material wird gearbeitet – sollte man zu den Schrauben auch passende Dübel Dübel bestellen? Anschließend können Sie sich überlegen, welche Kopfform die beste Wahl für Ihr Vorhaben ist.

     

    Das richtige Werkzeug finden

    Hochwertige und passende Schrauben sind das Eine, doch ohne passendes Arbeitsgerät nutzen Sie Ihnen wenig. Wenn Sie sich eine lange Suche ersparen möchten, dann bestellen Sie das entsprechende Werkzeug in der Baumarkt-Abteilung von Allyouneed doch gleich mit – hier können Sie das passende Handwerkzeug oder auch Elektrowerkzeug online kaufen.

    Ihr Kontakt zu uns