Poliermaschinen für glänzende Oberflächen

Poliermaschinen | AllyouneedSchleif- & Poliermaschinen

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Aktuelle Angebote eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Blau
    • Grün
    • Grau
    • Rot
    • Gelb

    zurücksetzen

    Marken der Kategorie Schleif- & Poliermaschinen

    Wann lohnt sich der Kauf von Poliermaschinen?

    Lackpolitur mit Maschine

    Poliermaschinen kommen bei der Behandlung und Aufarbeitung von Oberflächen zum Einsatz. Anstatt alles mühsam mit großem Kraftaufwand von Hand erledigen zu müssen, sparen Sie mit der Maschine Kraft und Zeit. Mit dem elektrisch betriebenen Gerät bearbeiten Sie größere Oberflächen deutlich schneller, als wenn Sie alles manuell erledigen müssten. Doch für wen lohnt es sich überhaupt, eine Poliermaschine zu kaufen?

    Wenn Sie das Gerät nur für einen ganz bestimmten Zweck benötigen, zum Beispiel um ein altes Möbelstück aufzupolieren, sollten Sie sich die Anschaffung reiflich überlegen. Denn selbst, wenn Sie eine Poliermaschine günstig bei uns kaufen, kommen noch die Kosten für das nötige Zubehör hinzu. Doch Poliermaschinen sind flexible Geräte und können für zahlreiche Zwecke genutzt werden:

    • Autolack: Dem Lack von dunklen Autos sieht man das Alter nach einer Weile deutlich an. Waschanlagen, Staub, Niederschläge, Äste, aber auch falsche Pflegemittel haben ihre Spuren hinterlassen. Das macht sich an feinsten Kratzern und sogenannten Hologrammen bemerkbar. Nach einer gründlichen (manuellen) Autowäsche lassen sich diese durch richtiges Polieren aus dem Lack entfernen, der anschließend wieder glatt und glänzend aussieht und die Umgebung spiegelt.
    • Holz: Auch bei der Aufarbeitung von Möbeln kommen Poliermaschinen zum Einsatz, um die neue Farbe oder Versiegelung zum Glänzen zu bringen. Wichtig ist jedoch, dass die alten Farbschichten vorher vollständig entfernt werden. Wer schon einmal Großmutters alte Holzkommode von Hand abgeschliffen und neu lackiert und versiegelt hat, wird den Einsatz einer Schleif- und einer Poliermaschine zu schätzen wissen.
    • Metall: Das Polieren von Metall dient dazu, die Oberfläche ebener und glänzender zu machen. Darüber hinaus werden Metalloberflächen durch die Verwendung spezieller Mittel vor Korrosion geschützt.

    Natürlich lassen sich all diese Arbeiten auch von Hand und mit entsprechenden Lappen, Tüchern und Polituren durchführen. Müssen Sie einige davon jedoch mehr oder weniger regelmäßig durchführen, lohnt es sich durchaus, eine Poliermaschine zu kaufen. Nur damit erzielen Sie auf Dauer professionelle Ergebnisse, bei denen Aufwand und Effekt in einem guten Verhältnis zueinander stehen.

    Worauf ist beim Kauf von Poliermaschinen zu achten?

    Poliermaschine und passende Pads

    Schleif- und Poliermaschinen ähneln sich in Aufbau und Funktionsweise. Für den Heimwerkergebrauch versteht man darunter elektrisch angetriebene, handbetriebene Maschinen, die durch rotierende Bewegungen im hohen Drehzahlenbereich Oberflächenschichten abtragen. Es gibt auch Schleifmaschinen, die mit entsprechenden Aufsätzen zum Polieren genutzt werden können. Im Vergleich zum Schleifen laufen sie dann jedoch mit reduzierter Drehzahl, um die Oberflächen der Werkstücke nicht zu beschädigen. Für minimale Schleifarbeiten gibt es sogar Polieraufsätze für Bohrmaschinen. Solche Geräte sind ein guter Kompromiss, wenn Sie in erster Linie eine Maschine zum Schleifen benötigen, die Sie nur in Ausnahmefällen zum Polieren nutzen wollen. Wenn die Maschine jedoch häufig zum Einsatz kommt und Ihnen ein professionelles Polierergebnis am Herzen liegt, empfehlen wir, eine gesonderte Poliermaschine zu kaufen.

    Entscheidend für die Qualität und Leistungsfähigkeit der Poliermaschinen ist die Drehzahl. Sie sollte nicht zu niedrig sein, damit Kratzer tatsächlich entfernt werden können und sich die Oberflächen gleichmäßig zum Glänzen bringen. Andererseits kann eine zu hohe Drehzahl in Verbindung mit dem falschen Pad-Aufsatz oder Pflegemittel auch das Gegenteil verursachen. Das Material, das Sie bearbeiten, spielt natürlich eine entscheidende Rolle. Aus diesem Grund sollten Sie im Voraus einschätzen, wofür Sie die Poliermaschine größtenteils nutzen wollen. Des Weiteren unterscheiden sich die Poliermaschinen in Eigenschaften wie Sanftanlauf, Kabellänge, Gewicht oder Arretierungsvorrichtung für die einzelnen Aufsätze. Hier richtet sich die optimale Kaufempfehlung immer nach dem Verwendungszweck. So schaffen zum Beispiel Polierteller mit großem Durchmesser mehr Fläche in kürzerer Zeit, sind jedoch für Objekte mit unebenen Oberflächen bzw. komplizierten Verformungen nicht geeignet.

    Nach Verwendungszweck bzw. angestrebtem Ergebnis richtet sich auch der Einsatz des Zubehörs. Es gibt Pads aus den unterschiedlichsten Materialien; weit verbreitet sind Vlies, Filz, Schaum oder Fell, die jeweils für eine bestimmte Art von Lack bzw. Polierprozess geeignet sind. Falls Sie nachträglich Pads für Ihre Poliermaschine kaufen, achten Sie immer auf den richtigen Durchmesser. Die Pads sollten deutlich über den Polierteller hinausragen, sodass dieser beim Arbeiten nicht versehentlich in Kontakt mit der Oberfläche kommt und diese beschädigt.

    Ihr Kontakt zu uns