Penispumpen - Praktische Helfer für das Liebesleben

Penispumpen – Top Produkte hier kaufen | AllyouneedPenispumpen

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Erotik:
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Rot
    • Schwarz
    • Transparent

    zurücksetzen

    Schwarze Penispumpe vor weißem Hintergrund

    Wann kommen Penispumpen zum Einsatz?

    Mitunter werden Penispumpen mit Sextoys assoziiert. Tatsächlich sind Penispumpen aber primär medizinische Geräte, die Männern, die unter Impotenz leiden, zu einer Erektion verhelfen können. So werden Penispumpen typischerweise bei Erektionsstörungen eingesetzt – und mitunter sogar vom Arzt verordnet. Gerade, wenn ein organisches Leiden einer erektilen Dysfunktion zu Grunde liegt, sind Penispumpen ein wichtiges Instrument, um Männern wieder zu einem erfüllten Sexualleben zu verhelfen. Speziell ältere Männer über 50 greifen daher verstärkt auf Penispumpen zurück.

    Darüber hinaus können Penispumpen aber auch bei einer starken Peniskrümmung eingesetzt werden. Zudem können Menschen, die einen retraktiven Penis haben, mit Penispumpen Erfolge erzielen. Bei einem retraktiven Penis kommt es – häufig in Folge von starker Gewichtszunahme oder des natürlichen Alterungsprozesses – zu einer Verkleinerung des Penis. Dieser kann mit einer Penispumpe entgegengewirkt werden.

    So funktionieren Penispumpen

    Die Funktionsweise von Penispumpen ist schnell erklärt. Vor dem Sexualverkehr wird der Zylinder des Geräts über den Penis gestülpt. Manuell oder mit Hilfe eines integrierten Motors wird nun ein Unterdruck erzeugt. Dieser sorgt dafür, dass der Penis automatisch mit Blut durchströmt wird. Die Folge ist eine Erektion. Nun wird ein Stauring aus elastischem Material um den Penis gelegt, der dafür sorgt, dass die Erektion nicht sofort wieder verschwindet. Die Erektion hält nun über einen gewissen Zeitraum an, sodass der Geschlechtsverkehr in dieser Zeit möglich wird. Penispumpen können übrigens beliebig häufig verwendet werden.

    Penispumpen - Was Sie wissen sollten

    manuelle Penispumpe vor weißem Hintergrund

    Gegenüber der Einnahme von Tabletten haben Penispumpen den Vorteil, dass bei ihrer Verwendung keine klassischen Nebenwirkungen zu befürchten sind. Allerdings gilt es stets darauf zu achten, dass der Unterdruck richtig aufgebaut wird. So sollte der Unterdruck zwar so lange wie nötig, aber nicht darüber hinaus aufgebaut werden. Anderenfalls drohen Verfärbungen des Penis, Blutblasen oder sogar ein Blutstau. Auch wenn entsprechende Schädigungen meist vorübergehend sind und in der Regel schnell wieder verschwinden gilt: Die richtige Anwendung einer Penispumpe sollte vorab mit einer entsprechenden Fachkraft – beispielsweise einem Arzt oder Apotheker – geklärt werden.

    Was Sie beim Kauf einer Penispumpe beachten sollten

    Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Penispumpen auf dem Markt. Bei der Auswahl sollten Sie daher einige Punkte beachten. Im Folgenden haben wir eine kurze Checkliste für Sie zusammengestellt:

    • Anwendung: Lässt sich mit einer Penispumpe tatsächlich der gewünschte Effekt erzielen? Sollten Sie diese vorwiegend für eine (medizinisch nicht notwendige) Penisvergrößerung nutzen wollen, sind andere Hilfsmittel womöglich empfehlenswerter.
    • Ausführung: Haben Sie Präferenzen hinsichtlich der Art der Penispumpe? Während einige Männer motorisierte Penispumpen bevorzugen, erzeugen andere den Unterdruck lieber manuell.
    • Keine Überraschungen: Wenn Sie die Penispumpe in Ihr Sexualleben einbauen, betrifft das auch Ihre Partnerin. Klären Sie daher vor dem Kauf die Thematik und entscheiden Sie sich am besten gemeinsam für ein passendes Modell. Ihre Partnerin mit einem entsprechenden Gerät zu überraschen, ist häufig nicht die beste Idee.
    • Informieren: Holen Sie sich vor dem Kauf ausreichend Informationen über das angepeilte Gerät ein. Insbesondere über die genaue Funktionsweise sollten Sie sich eingehend informieren.

    Penispumpen - Tipps & Tricks

    orange-schwarze Penispumpe vor weißem Hintergrund

    Die sichere Anwendung einer Penispumpe erfordert ein gewisses Maß an Übung. Die folgenden Tipps und Tricks erleichtern Ihnen den Einstieg in die Verwendung einer Penispumpe.

    Übung macht den Meister

    Wie so oft gilt auch beim Einsatz einer Penispumpe: Übung macht den Meister! Am Anfang dürfte die Bedienung des Geräts noch sehr ungewohnt sein und entsprechend schwer fallen. Mit der Zeit stellt sich aber eine Routine ein, sodass eine Erektion schnell und zuverlässig möglich wird. Prinzipiell gilt für unerfahrene Anwender: In der Anfangszeit sollte die Penispumpe nicht allzu häufig zum Einsatz kommen. Prinzipiell sollten Sie sich an den Umgang mit dem Gerät herantasten. Sollte es bei der Verwendung anfangs zu Schmerzen kommen, obwohl die gewünschte Erektion noch nicht voll erreicht worden ist, sollte keinesfalls weitergepumpt werden. Im Regelfall legen sich entsprechende Probleme im Laufe der Zeit. Sollte es allerdings langfristig zu Schmerzen, Rötungen oder einem Juckreiz bei der Anwendung der Penispumpe kommen, gilt es unbedingt einen Arzt zu konsultieren. Unter Umständen sind in diesem Fall andere Mittel besser geeignet, um eine Erektion zu erreichen und zu halten.

    Das Vakuum im Auge behalten

    Das bei einer Penispumpe erzeugte Vakuum ist für die anschließende Erektion verantwortlich. Ob mit Hilfe einer Penispumpe eine zufriedenstellende Erektion erreicht werden kann, hängt daher maßgeblich von dem erzeugten Unterdruck ab. Bei der Anwendung gilt daher: Vergewissern Sie sich, dass die Pumpe auch ordnungsgemäß am Penis anliegt.

    Wichtig beim Einsatz einer Penispumpe: Gutes Timing!

    Keine Frage, wer auf eine Penispumpe setzt, muss sich mit dem Thema Timing auseinandersetzen.

    Prinzipiell sollte beachtet werden, dass

    • es eine Weile dauern kann, bis die gewünschte Erektion durch den Gebrauch einer Penispumpe erreicht worden ist. Unbedingt sollten Sie daher eine gewisse Vorlaufzeit einplanen.
    • die Benutzung einer Penispumpe nicht unbedingt zu den romantischsten Vorgängen zählt. Entscheiden Sie individuell mit Ihrem Partner, ob Sie die Penispumpe mit in das Liebesspiel einbauen oder lieber außen vor lassen wollen.

    Tipps zur Aufbewahrung der Penispumpe

    Wer unangenehme Fragen scheut, sollte seine Penispumpe so verpacken, dass sie vor den Augen von Besuchern geschützt ist. Glücklicherweise ist das Gerät sehr handlich und kann problemlos in einem zugehörigen Koffer verstaut werden. Auch auf Reisen kann die Penispumpe auf diese Weise problemlos mitgeführt werden.

    Eine Reihe von Punkten sollten Sie im Zusammenhang mit Penispumpen zudem kennen:

    • Liegen einer erektilen Dysfunktion organische Ursachen zu Grunde, kann vom Arzt auch ein Rezept für eine Penispumpe ausgestellt werden.
    • Penispumpen können problemlos mit warmem Wasser gesäubert werden.
    • Sollten einzelne Ersatzteile für eine Penispumpe benötigt werden, können diese im Regelfall problemlos erstanden werden.

    Bei Allyouneed können Sie natürlich nicht nur Penispumpen kaufen, sondern finden auch eine ganze Bandbreite weiterer Erotikartikel, wie zum Beispiel Liebespuppen und Masturbatoren. Entdecken Sie unser riesiges Sortiment!

    Ihr Kontakt zu uns