Nachttischleuchten leiten den sanften Übergang in den Schlaf ein

Im Bett einkuscheln und eine Gute-Nacht-Geschichte lesen: Dieses Ritual vor dem Einschlafen ist nicht nur für Kinder eine perfekte Vorbereitung auf die Nacht. Viele Erwachsene pflegen diesen Brauch bis ins hohe Alter. Die entspannende Wirkung der Bettlektüre entdecken Sie spätestens bei anhaltenden Schlafstörungen wieder. Nachttischleuchten sind in solchen Fällen besonders wichtig. Wenn Sie zum Lichtauslöschen aufstehen müssen, sind Sie meist wieder hellwach. Darüber hinaus wirkt das gedämpfte Licht der speziellen Tischleuchte beruhigend. Das hilft beim Entspannen und leitet den sanften Übergang in den Schlaf ein.

Informieren Sie sich hier über die wichtigsten Anforderungen für eine passende Nachttischbeleuchtung.

Nachttischleuchten wirken beruhigend | Allyouneed.comNachttischleuchten

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Lampen & Leuchten:
    Aktuelle Angebote eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Weiß
    • Schwarz
    • Blau
    • Bunt
    • Grau
    • Silber
    • Transparent

    zurücksetzen

    Energieeffizienzklasse eingrenzen:

    zurücksetzen

    Nachttischleuchten strahlen ein sanftes Licht aus.
     

    Inhaltsverzeichnis:

    Mit Nachttischleuchten eine entspannte Atmosphäre schaffen

    Nach einem anstrengenden Tag müssen Sie erst einmal zur Ruhe kommen. Im Schlaf sammeln Sie neue Energie für bevorstehende Herausforderungen. Das ist jedoch nicht immer so einfach. Wenn Beruf und Familie an Ihren Kräften zehren, fällt das Einschlafen manchmal trotz großer Erschöpfung schwer.

    Zu einer entspannten Atmosphäre tragen Nachttischleuchten bei. Sie stimmen auf die Ruhephase ein und unterstützen die Augen beim Lesen als Einschlafhilfe.

    • Warmweißes Licht für ein gemütliches Ambiente ist bei modernen LED-Leuchtkörpern mit einer Lichtfarbe unter 3300 Kelvin gekennzeichnet.
    • Als Nachttischleuchten eignen sich außerdem Stehlampen mit Deckenfluter und Lesearm. Das indirekte Raumlicht vermittelt Behaglichkeit. Der Schwenkarm spendet kräftiges Leselicht. Wenn beide Lichtquellen unabhängig voneinander dimmbar sind, ist die Beleuchtung partnertauglich.
    • An einem Doppelbett sind Nachttischleuchten auf beiden Seiten ratsam. Dann können Sie noch lesen, während der Partner bereits schläft.

    Die Wirkung von Formen und Farben nutzen

    Nachttischleuchten in runden, weichen Formen wirken beruhigend.
     

    Eine gemütliche Einrichtung beeinflusst Ihre Stimmung. Daher sollten Sie sich im Schlafzimmer mit Möbeln und Dekorationsartikeln umgeben, die eine individuelle Wohlfühlatmosphäre erzeugen.

    Nachttischleuchten sind mehr als praktische Lichtspender. Formen, Farben und das Design regen Ihr Nervensystem an. Daher erfordert die Auswahl besondere Aufmerksamkeit. Ihr persönlicher Geschmack steht im Mittelpunkt. Die Gestaltung der Nachttischleuchten kann das Wohlbefinden allerdings auch durch die unbewusste Wahrnehmung steuern.

    Einen großen Einfluss haben beispielsweise die Farben:

    • Rot hat eine Signalwirkung. Das Nervensystem schüttet Adrenalin aus und der Blutdruck steigt an.
    • Gelb und Orange regen die Vitalität an und fördern positive Stimmungen.
    • Grün und Blau wirken beruhigend. Der Adrenalinspiegel sinkt und die Muskeln entspannen sich.

    Dezente Farbtöne sind für die Nachttischleuchten generell besser geeignet als starke Kontrastfarben. Darüber hinaus vermitteln Nachttischleuchten in runden, weichen Formen Ihrem Unterbewusstsein eine wohltuende Entspannung. Natürliche Materialien wie Holz oder Stoff unterstützen diese Wirkung.

    Kinder mit Nachtlichtern beruhigen

    Kleinkinder fürchten sich manchmal vor der Dunkelheit. In ihrer Fantasie malen sie sich aus, welche Ungeheuer unter dem Bett und in den Zimmerecken lauern. Nachttischleuchten können ihnen das Gefühl der Geborgenheit vermitteln.

    Dazu sind einige Faktoren zu berücksichtigen:

    • Das Licht der Nachttischleuchten muss gedämpft sein. Bei strahlender Beleuchtung kommen die Kinder nicht zur Ruhe.
    • Der Lichtschein muss gleichförmig leuchten. Wenn er Schatten wirft, bekommen die Sprösslinge noch mehr Angst.
    • Helligkeit stört den Schlaf-Wach-Rhythmus. Nachtlichter sollten daher nicht die ganze Nacht brennen. Dafür ist eine Abschaltautomatik praktisch.

    Nachttischleuchten haben für Kinder oft eine symbolische Bedeutung. Ein Design mit Figuren aus Büchern oder Filmen geben den Jungen und Mädchen mehr Sicherheit: Sie fühlen sich von ihren persönlichen Helden beschützt. Das funktioniert ebenso mit Tieren oder Motiven, die den Kindern besonders gut gefallen.

    Eine Alternative zu Nachttischleuchten bieten Steckdosenlichter. Sie setzen lediglich einen Lichtpunkt, den die Sprösslinge in ihrer Liegeposition sehen können.

    Den Organismus vor Strahlungsbelastung abschirmen

    Nachttischleuchten vermitteln Kindern das Gefühl von Geborgenheit.
     

    Zur Regeneration fährt der Körper nachts das Immunsystem und die Stoffwechselfunktionen herunter. Diese Erholungsphase können Elektrosmog oder Schadstoffe empfindlich stören. Am Bett sollten Sie daher keine elektrischen Geräte platzieren, die durchgehend in Betrieb bleiben.

    Nachttischleuchten brauchen zur Stromversorgung für gewöhnlich eine Steckdose. Häufig gibt es im Schlafzimmer mehrere Steckdosen, die miteinander verbunden sind. Netzabkoppler oder Netzfreischalter können diese Kabel in der Wand abschirmen. Das verringert die Strahlungsbelastung.

    Wenn Sie rund um Ihre Schlafstätte vollständig auf Steckdosen verzichten möchten, wählen Sie Nachttischleuchten mit Berührungsschalter aus. Die sogenannten Touchdimmer reagieren über Berührungssensoren an einer metallischen Oberfläche.

    Als Leuchtmittel sind heutzutage LED-Lampen oder Energiesparlampen üblich. Diese senken auch bei Nachttischleuchten den Stromverbrauch. Eine warmweiße Lichtfarbe von rund 2500 Kelvin ist im Schlafraum optimal.

    Die modernen Leuchtmittel sind für verbreitete Fassungen wie E14 und E27 erhältlich. Falls Sie spezielle Sockelformen bevorzugen, passen Adapter die Sockel an die Fassung an.

    Das Ambiente im persönlichen Stil abstimmen

    Nachttischleuchten sind in einer großen Vielfalt erhältlich: Aus den unterschiedlichen Materialien, Formen, Farben und Designs suchen Sie sich ein Modell aus, das Ihnen eine ideale Vorbereitung auf die Nacht ermöglicht.

    • Für Naturverbundene sind beispielsweise Alabasterlampen eine Option. Das Naturgestein Alabaster filtert das Licht durch seine Zusammensetzung aus Calcium- und Kristallwassermolekülen und gibt es an die Umgebung ab.
    • Zu praktisch veranlagten Menschen passen Nachttischleuchten im puristischen Stil. Dazu eignen sich etwa neben dem Bett an der Wand befestigte Klemmleuchten oder Wandleuchten aus Metall in einer gedeckten Farbe.
    • Verspielt wirken Nachttischleuchten aus Glas, Porzellan oder Stoff mit Blütenverzierungen. Dezente Muster in Pastelltönen runden diesen Einrichtungsstil ebenfalls ab.
    • Eleganz verbreiten Tischleuchten aus Metall oder Glas in schlichten Formen. Offene und geschlossene Kugeln in Weiß- oder Grautönen wirken zum Beispiel vornehm.

    Finden Sie hier originelle Nachttischleuchten, die zu Ihrem persönlichen Stil passen.

    Ihr Kontakt zu uns