Maniküre- & Pediküregeräte - Gepflegter Look für Hände und Füße

Maniküre- & Pediküregeräte – Hier kaufen | AllyouneedManiküre- & Pediküregeräte

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Parfümerie & Kosmetik:
    Aktuelle Angebote eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Weiß
    • Grau
    • Rosa
    • Bunt
    • Rot

    zurücksetzen

    B-Ware eingrenzen:

    zurücksetzen

    Hände und Füße mit Handtuch im Hintergrund

    Maniküre und Pediküre für zu Hause

    Trockene und raue Haut an den Händen und Füßen kann ganz schön lästig sein. Besonders betroffen am Fuß sind Fersen und Ballen, manchmal auch die seitlichen Ränder des Fußes. Dabei ist es mit ein bisschen Pflege ganz einfach, Herr (oder Frau) der Lage zu werden. Rundumpflege muss nicht immer mit einer teuren Maniküre oder Pediküre verbunden sein. Mit dem richtigen Gerät wie Hornhautentferner und Co. kann man dies auch bequem zu Hause bewerkstelligen. Wir haben für Sie eine kleine Anleitung zusammengestellt, welche alle wichtigen Schritte bei der Hand- und Fußpflege abdeckt:

    Hand- bzw. Fußbad

    Ein Hand- oder Fußbad bietet die optimale Grundlage, um sich auf die kommende Pflege vorzubereiten. Gönnen Sie sich eine zehn- bis fünfzehnminütige, wohltuende Pause bei einer optimalen Wassertemperatur von ungefähr 37 Grad. Dadurch werden Hornhaut und Nägel weicher. Vorsicht: Bei längerer Badezeit kann es passieren, dass Ihre Haut aufweicht. Wer möchte, kann das Bad mit Badesalzen, rückfettenden Ölen oder Kräutern anreichern.

    Füße im Fußbad mit lila Kerzen und Blütenblättern

    Hornhaut entfernen

    Ist die Haut angenehm weich, kann man die unerwünschte Hornhaut abtragen. Aber wie entsteht Hornhaut eigentlich? Die verdickte Haut wurde für längere Zeit erhöhtem Druck ausgesetzt. Auf diesen Druck reagiert die Haut mit der Bildung von Hornhaut. Dies hat einen schützenden Effekt auf die darunter liegenden Gewebeschichten. Insofern ist das Bilden von Hornhaut eine ganz normale und gesunde Reaktion des Körpers. Manchmal kann ein Übermaß an Hornhaut aber auch dazu führen, dass sich schmerzhafte Einrisse bilden. Diese wiederum können Schwielen und Entzündungen entstehen lassen. Das Eindringen von Bakterien wird erleichtert. Spätestens dann sollte der dicken Hautschicht zu Leibe gerückt werden. Hierbei bieten sich sowohl Hornhautfeilen als auch Hornhautentferner an. Hornhautentferner gibt es übrigens sowohl in chemischer Zusammensetzung zum Auftragen auf die Hornhaut als auch als elektrische Hornhauthobel.

    Als Hornhautentferner bewährt hat sich auch die Verwendung von Bimsstein. Er leistet treue Dienste und kann auch bei kleinerer Verhornung verwendet werden – ganz ohne Strom, Batterie oder Kabel.

    Wer besonders stark verhornte Haut hat, kann es auch mit einem chemischen Hornhautentferner zum Auftragen auf die Haut versuchen. Achtung: Dieser Hornhautentferner kann je nach chemischer Zusammensetzung eine leicht ätzende Wirkung haben. Achten Sie daher bei der Verwendung von Hornhautentferner unbedingt auf die Gebrauchsanweisung des Herstellers.

    Spricht man von Hornhautentfernung, so geht es aber heutzutage nicht mehr nur um Bimsstein, Hornhautentferner und Co. - längst haben auch elektrische Hornhautentferner in Form von Maniküre- und Pediküregeräten Einzug in unseren Haushalt gehalten. Mit Hilfe solcher Geräte wird die Hornhautentfernung besonders leicht gemacht.

    Nagelpflege

    Egal, ob Sie nun Hornhautentferner, Bimsstein oder elektrisches Gerät einsetzen: Ob Sie erst die Nägel kürzen oder erst die Hornhaut entfernen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Bei den Nägeln selbst lautet die Devise: erst kürzen, dann schön in Form bringen. Am besten sollten Sie mit einem Nagelknipser die Nägel kürzen, da so das Einreißen oder Einwachsen des Nagels verhindert wird. Dabei gilt es, das darunterliegende Nagelbett zu schützen. Daher sollten Sie darauf achten, die Nägel nicht zu kurz abzuschneiden. Zum Schluss können Sie die Nägel nach Belieben formen. Hierzu bieten sich Nagelfeilen an. Gerade elektrische Nagelfeilen und Nagelfräser werden dabei auch beim Einsatz zu Hause immer beliebter. Mit ihrer Hilfe können die Nägel noch schonender und präziser modelliert werden.

    Nägel werden mit Nagelfeile in Form gebracht

    Intensive Pflege

    Auch wenn ein Hornhautentferner gute Arbeit leistet: An Händen und Füßen verfügt die Haut über weniger Talgdrüsen, daher wird sie schneller spröde und rissig. Eine regelmäßige Extraportion Pflege ist hier ein Muss. Cremes mit Nachtkerzenöl, Mandelöl, Urea, Kakaobutter, Aloe Vera oder ätherischen Ölen versorgen die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit.

    Schnelle Tipps für zwischendurch

    Ein Peeling regt die Durchblutung an und entfernt Hornhautschuppen gleichmäßig und sanft. Beachten Sie, dass es nicht zu grobkörnig sein sollte, um Hand und Fuß nicht zu sehr zu strapazieren und um Verletzungen zu vermeiden.

    Bei schmerzenden, erschöpften Füßen hilft zwischendurch oft ein kühlendes Fußspray. Es gibt sie in kleinen handlichen Sprühbehältern und in verschiedenen Duftrichtungen. Besonders angenehm sind solche mit Zitrone oder Minze.

    Kennen Sie den Sockentrick? Die simple und effektive Kur zaubert über Nacht ganz zarte Füße. Einfach eine Fußcreme oder Maske am Abend dick auftragen und dann Baumwollsocken anziehen. Über Nacht einziehen lassen, et voilá! Für die Hände funktioniert dasselbe mit Handcreme und Handschuhen.

    Maniküre- & Pediküregeräte - Was sollten Sie beachten?

    Sie haben sich für ein modernes Elektrogerät zur Hornhautentfernung und Nagelpflege entschieden? Oder Sie überlegen, sich eins zuzulegen? Hier finden Sie einige wichtige Informationen und Anschaffungshinweise:

    • Ein elektrischer Hornhautentferner verfügt über verschiedene Aufsätze, um schonend sowohl minimale als auch starke Verhornungen zu beseitigen.
    • Je nach Modell muss die Haut vor der Anwendung trocken oder nass sein.
    • Neben batteriebetriebenen Geräten gibt es auch solche mit Akku oder Kabel.
    • Zum Schleifen haben die Geräte entweder eine Rolle oder eine rotierende Scheibe.
    • Die Geräte arbeiten je nach Modell in eine oder zwei Richtungen
    elektrischer Hornhautentferner

    Maniküregeräte sind in der Regel auch als Pediküregeräte nutzbar und umgekehrt. Geräte, welche über mehrere Geschwindigkeitsstufen verfügen, können sich dem Härtegrad der Haut besser anpassen. Sind beim Hornhautentferner die Aufsätze auswechselbar, kann man wählen, ob die zu entfernende Haut bereits besonders hart ist oder noch eher weich und den entsprechenden Aufsatz nutzen. Elektrische Hornhautentferner arbeiten so schonend, dass die sich darunter befindende Hautschicht nicht beschädigt wird. Besonders interessant sind jene Geräte, die nicht nur als Hornhautentferner, sondern zugleich auch als Epilierer oder Rasierer verwendet werden können - je nachdem, welchen Aufsatz man verwendet. Bei vielen Geräten gibt es auch einen praktischen Schutzmechanismus, der das Gerät blockiert, wenn man es zu fest aufdrückt.

    Last but not least: Beachten Sie bei der Anschaffung auch den Aufwand bei der Reinigung des Geräts. Wie lässt sich das Gerät nach dem Verwenden säubern? Ist das sehr umständlich oder geht es einfach und unkompliziert? Zum einfachen Reinigen sollte sich der Schleifaufsatz leicht abnehmen und unter Wasser säubern lassen.

    Ob elektrischer Hornhautentferner oder Bimsstein und Co.: Ist die Hornhaut erstmal entfernt, können Hände und Füße im übertragenen Sinne wieder aufatmen. Und mit zusätzlich gepflegten Nägeln fühlt man sich doch auch gleich viel wohler!

    Bei Allyouneed können Sie nicht nur Hornhautentferner günstig kaufen und aus einer großen Auswahl an Maniküre- und Pediküregeräten wählen. Wir haben auch weitere Produkte zur Hand- und Fußpflege für Sie im Sortiment. Schauen Sie doch mal rein und lassen Sie sich von unserer Produktvielfalt überraschen!

    Ihr Kontakt zu uns