Kehrmaschinen: Helfer für Laub und Schnee

Kehrmaschinen: Für jede Wetterlage gerüstet | AllyouneedKehrmaschinen

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Reinigungs-Technik:
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Grau
    • Gelb

    zurücksetzen

    Mann mit Harke im Herbstlaub

    Kehrmaschinen für den Privatgebrauch

    Jeder kennt sie: Auf unseren Straßen sorgen Aufsitzkehrmaschinen oder spezielle Lkw für Ordnung und Sauberkeit. Für den Privatgebrauch hingegen kamen bisher vor allem manuelle Werkzeuge wie Harken oder Kehrbesen zum Einsatz. Doch gerade bei größeren Flächen kann sich die Benutzung solcher klassischen Werkzeuge schnell als sehr mühsam herausstellen. Viele der am Markt etablierten Hersteller haben darauf reagiert und bieten mittlerweile auch Kehrmaschinen für den privaten Einsatz an. Die Produktvielfalt ist dabei ebenso breit wie die mögliche Preisspanne. So hat der Kunde die Wahl zwischen einfachen Handkehrmaschinen, die faktisch mit Muskelkraft betrieben werden, akkubetriebenen Kehrmaschinen für den privaten Gebrauch und Benzin-Kehrmaschinen für etwas größere Vorhaben.

     

    Drei Arten von Kehrmaschinen

    Ein Mann mit Schneeschieber

    Allgemein lassen sich Kehrmaschinen in drei Arten unterteilen. Es wird zwischen Hand-, Akku- und Benzinkehrmaschinen unterschieden. Wie sich die Geräte im Einzelnen voneinander unterscheiden und welche Vor- und Nachteile sie jeweils mit sich bringen, erläutern wir Ihnen im Folgenden.

     

    Handkehrmaschinen: Kehren mit Muskelkraft

    Die wohl am weitesten verbreitete Variante unter den Kehrmaschinen ist die Handkehrmaschine. Sie ist günstig in der Anschaffung, vielseitig einsetzbar und punktet mit einer vergleichsweise kompakten Bauweise. Der einfache Aufbau der Handkehrmaschine lässt sich durch den Ursprung des Geräts erklären – im Prinzip handelt es sich um die Weiterentwicklung eines handelsüblichen Kehrbesens. Statt einer einfachen Borste kommen hier allerdings drehende Borstenwalzen samt Auffangbehälter zum Einsatz. Je nach persönlichen Anforderungen können Sie aus verschiedenen Varianten wählen. So wird innerhalb der Handkehrmaschinen noch einmal zwischen vertikal und horizontal rotierenden Kehrbürsten sowie Tellerbürsten unterschieden.

    Bewertung Handkehrmaschinen

    • Erschwinglich
    • Universell einsetzbar
    • Einfach zu verstauen
    • Nicht für größere Flächen geeignet
     

    Akkukehrmaschinen: Mit Komfort zur sauberen Einfahrt

    Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich in letzter Zeit auch akkubetriebene Kehrmaschinen. Walzen und Tellerbürsten werden hier mit einem Elektromotor angetrieben, dem ein Akku als Energiequelle dient. Kehrmaschinen im Akkubetrieb bestechen dank ihrer leistungsstarken Elektromotoren sowohl durch ihre Leichtgängigkeit als auch ihre einfache Handhabung. In Anbetracht der Tatsache, dass sich die Akkulaufzeit bei den meisten Geräten zwischen 30 Minuten und 1,5 Stunden bewegt, empfehlen sich Akkukehrmaschinen eher für den Einsatz zu Hause, also auf kleinen bis mittelgroßen Flächen.

     

    Bewertung Akkukehrmaschinen

    • Leichtgängig
    • Leistungsstark
    • Einfache Handhabung
    • Eingeschränkter Einsatz durch Akkulaufzeit
     

    Benzinkehrmaschinen: Für den etwas größeren Garten

    Bei Kehrmaschinen mit Benzinmotor sorgt handelsübliches Benzin oder E10 für die nötige Power. Doch nicht nur die Kraft der Benzinmotoren ist vergleichsweise hoch – auch was die Ausdauer angeht, sind Benzinkehrmaschinen im Vergleich zu Akkukehrmaschinen bevorzugt. Auf der Minusseite steht bei den Benzinkehrmaschinen die regelmäßig nötige Wartung. Steht bei Ihnen ein etwas größeres und aufwändigeres Projekt an, könnte es sich für Sie jedoch lohnen, eine Benzinkehrmaschine anzuschaffen.

     

    Unser Tipp: Mit dem passenden Schneeräumschild verwandeln Sie ihre Kehrmaschine im Handumdrehen in einen nützlichen Helfer bei Schnee und Eis.

     

    Bewertung Benzinkehrmaschinen

    • Gute Reinigungsleistung
    • Dank Schneeschieber und Ketten auch im Winter einsetzbar
    • Ausdauernd
    • Hohe Wartungsintensität
     

    Kehrmaschine kaufen: Welche ist die richtige für mich?

    Horizontale Rundborsten einer Aufsitzkehrmaschine im Close-up

    Kehrmaschinen stellen unabhängig von ihrer Bauform eine sinnvolle Investition dar. Mühen Sie sich zurzeit noch mit Kehrbesen und Schneeschaufel? Diese Zeit könnte mit einer Kehrmaschine schon bald vorbei sein. Andere Reinigungsgeräte, etwa Nass- und Trockensauger oder Hochdruckreiniger, gehören ebenfalls zu den Geräten, die Ihnen die Arbeit erleichtern. Im Vordergrund sollten bei der Kaufentscheidung, speziell für eine Kehrmaschine, in jedem Fall Ihre persönlichen Anforderungen stehen: Für welche Flächen möchten Sie das Gerät einsetzen? Welche Antriebsform ist dafür notwendig? Ist die Größe des eingesetzten Auffangbehälters ausreichend? Wie auch immer Ihre Entscheidung ausfallen wird – in der Baumarkt-Kategorie von Allyouneed werden Sie garantiert fündig und können Ihre Kehrmaschine günstig kaufen.

    Ihr Kontakt zu uns