Golfschläger – Mit dem perfekten Schwung zum Ziel

Golf ist einer der traditionsreichsten und beliebtesten Sportarten überhaupt. Der Schläger ist dabei das wohl wichtigste Utensil, denn er ist, neben Geschick und Können, ausschlaggebend für ein gelungenes Spielergebnis. Erfahren Sie hier, worauf Sie beim Kauf eines Golfschlägers achten müssen und welcher für Sie der Richtige ist.
Golfschläger - für perfekten Schwung | Allyouneed.comGolfschläger

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Golfsport:
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Bunt
    • Blau

    zurücksetzen

    Golf spielen

    Golf – eine vielseitige Sportart

    Seit langer Zeit beliebt und immer noch im Trend – Golf wird von über 640.000 Menschen gespielt und erhält stetig Zuwachs. Doch was macht diese Sportart aus?

    • Golf bietet Bewegung und Entspannung in freier Natur,
    • stärkt die Konzentration und Koordination,
    • beansprucht fast den gesamten Bewegungsapparat und hält so fit,
    • ist überall möglich, wo ein Golfplatz in der Nähe ist
    • und lässt Sie spielend leicht neue Kontakte knüpfen.

    Ein Einstieg ist dabei in jedem Alter möglich. So kann jeder bei einer Runde, die klassischerweise aus 18 Löchern besteht und circa 7-10 km lang ist, sein Glück versuchen. Einsteiger trainieren auf der sogenannten Driving Range bevor es dann auf den Platz geht.

    Das kleine 1x1 der Schläger

    Insgesamt dürfen Sie 14 Schläger mit auf den Platz nehmen – am besten in einer passenden Golftasche. Auch diese finden Sie hier bei uns im Shop. Bei den Schlägern gibt es natürlich die Putter, die zum Einlochen des Balls dienen. Dieser Schläger ist besonders wichtig, denn mit ihm werden rund 40% der Schläge ausgeführt. Neben den Puttern gibt es noch die sogenannten Eisen. Sie verzeihen durch Ihre spezielle Bauweise auch kleine Ungenauigkeiten und werden hauptsächlich auf den Spielbahnen zu mittleren Schlägen eingesetzt. Die Fairwayhölzer dienen den weiten, langen Schlägen sowie dem Abschlag. Außerdem gibt es die Driver, die meist von fortgeschrittenen Spielern eingesetzt werden, um Abschläge vom Tee (kleine Holzstifte auf denen der Ball etwas erhöht besser getroffen werden kann) auszuüben. Die Wedges werden auf geringen Distanzen verwendet und werden auch kurze Eisen genannt.

    Golfschläger – das gilt es zu beachten

    Golf spielen

    Flex

    Als Flex bezeichnet man die Steifheit des Schlägerschafts. Welcher Flex für Sie der richtige ist, ist abhängig von Ihrer persönlichen Schwunggeschwindigkeit. Ein weicher Schaft besitzt eine hohe Flexibilität und ist eher für langsame Schwünge geeignet. Der steife Schaft hingegen ermöglicht bei schnellem Schwung eine sehr gute Kontrolle über den Ball. Beim Flex wird in die folgenden Kategorien unterschieden.

    • Ladies (L): Sehr weicher Schaft und kürzer als die folgenden Schäfte
    • Senior/Light (M oder A): Weicher Schaft
    • Regular (R): mittelsteifer Schaft
    • Stiff (S): steifer Schaft
    • Extra Stiff (X): sehr steifer Schaft

    Lassen Sie sich dabei nicht von den an Altersstufen oder das Geschlecht angelehnten Bezeichnungen täuschen. Hier geht es lediglich um die Flexibilität. Lassen Sie sich diesbezüglich am besten von einem Profi beraten.

    Material

    Unterschieden wird beim Material in Grafit und Stahl. Golfschläger aus Stahl sind günstiger und unempfindlicher, aber auch schwerer als Grafit-Schläger. Außerdem hat man hiermit eine bessere Kontrolle über den Ball. Schläger aus Grafit sind leichter und schlagen den Ball so weiter als Stahl-Schläger. Allerdings sind sie teurer und empfindlicher.

    Länge

    In Sachen Länge gilt: je Länger der Schaft, desto stärker die Beschleunigung und desto weiter fliegt der Ball.

    Loft

    Der Loft bezeichnet den Neigungswinkel der Schlagfläche und ist ausschlaggebend für die Höhe und Weite der Flugbahn. Hier sollten Sie sich merken: Je niedriger der Loftwinkel, desto geringer der Abflugwinkel und weiter die Flugbahn.

    Das gehört zum perfekten Golferlebnis

    Neben den Schlägern dürfen natürlich auch die Bälle nicht fehlen. Gerade die Wasserhindernisse lassen gerne mal den einen oder anderen Ball verschwinden – daher sollten Sie lieber ein paar mehr dabei haben. Für lange Spielfreude sorgen noch die richtigen Schuhe, die vor allen Dingen bequem sein sollten. So steht dem Spiel nichts mehr im Wege.

    Ihr Kontakt zu uns