Die Feuerschale: Offene Feuerstelle für Garten und Terrasse

Feuerschale – Jetzt preiswert kaufen | Allyouneed.comFeuerschalen

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Kamine:
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Schwarz
    • Grau

    zurücksetzen

    Brennende Feuerschale in der Dunkelheit

    Was ist eine Feuerschale?

    Eine Feuerschale ist ein feuerfestes Gefäß, das an einer beliebigen Stelle im Garten aufgestellt werden kann, um darin ein offenes Feuer zu entzünden. In Abhängigkeit von Form und Fertigungsmaterial lassen sich drei hauptsächliche Nutzen festhalten:

    • Wärmequelle
    • Lichtquelle
    • Grillstelle
     

    Feuerschalen-Materialkunde

    Feuerschalen werden aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Diese beeinflussen sowohl die Optik als auch die Einsatzmöglichkeiten, den Pflegeaufwand und den Preis. Zu den gängigsten Materialien gehören:

    • Ton
    • Terrakotta
    • Keramik
    • Gusseisen
    • Edelstahl
    • Stahl

    Modelle aus Ton, Terrakotta und Keramik sind vergleichsweise günstig. Die Materialien wirken zudem sehr natürlich und fügen sich gut in die Naturumgebung ein. Möchten Sie eine solche Feuerschale kaufen, gilt es jedoch zu bedenken, dass sie weniger hitzebeständig sind als Schalen aus Metall. Aus diesem Grund eignen sie sich nur dazu, Holz zu verbrennen. Außerdem gilt es, zu beachten, dass die Schalen aufgrund der offenporigen Oberfläche sehr witterungsanfällig sind. Dringt Wasser ein und dehnt sich bei Minusgraden aus, kann es zu Rissen im Material kommen. Im Winter sollten sie daher in der Garage oder im Keller gelagert werden. Haben Sie diesen Platz nicht oder möchten den Aufwand nicht betreiben, empfiehlt sich eine Feuerschale aus Gusseisen, Stahl oder Edelstahl. Schalen aus diesem Materialien sind etwas teurer, jedoch unempfindlich gegen Nässe und Kälte und halten auch hohen Temperaturen stand. Deswegen können Sie eine solche Feuerschale auch mit Holzkohle befeuern. Im Gegensatz zu Schalen aus Ton, Terrakotta und Keramik sind sie jedoch meist anfällig für Rost. Mögen Sie diese Optik nicht, empfehlen wir Ihnen ein Modell aus rostfreiem Edelstahl.

     

    Eignen sich Feuerschalen zum Grillen?

    Feta, Champignons und Tomaten auf Grillrost

    Grundsätzlich lässt sich eine Feuerschale auch zum Grill umfunktionieren. Lässt der Durchmesser es zu, können Sie die Schale mit einem einfachen Grillrost zum Grillen nutzen. Einziger Nachteil: Da die Schale über keine spezielle Grillvorrichtung verfügt, lässt sich der Rost nicht in der Höhe verstellen. Dadurch sind Sie beim Garen des Grillguts weniger flexibel. Möchten Sie Fleisch, Fisch und Gemüse auf den Punkt grillen, empfiehlt es sich daher, die Feuerschale um eine Halterung für einen höhenverstellbaren Schwenkgrill zu ergänzen oder ein Modell mit integriertem Grillrost zu kaufen.

    Beim Grillen spielt auch der Brennstoff eine Rolle. Grundsätzlich ist es möglich, über Holz zu grillen, aufgrund der Flammen- und Rauchentwicklung jedoch unter erschwerten Bedingungen. Bei Holzkohle stellen Flammen und Rauch kein Problem dar. Durch die große Hitzeentwicklung eignen sich jedoch nur Metallschalen für das Grillen mit Holzkohle. Bei Allyouneed können Sie Feuerschalen kaufen sowie verschiedene Brennstoffe. Entdecken Sie unser Sortiment mit Schalen von Herstellern wie SvenskaV und Esschert.

     

    Sicherheit im Umgang mit Feuerschalen

    Bei einer Feuerschale handelt es sich um eine offene Feuerstelle. Daher sollten Sie bei der Nutzung einige Dinge beachten:

    • Es ist erlaubt, eine Feuerschale im Garten zu nutzen. Es bedarf nach dem Immissionsschutzgesetz auch keiner Genehmigung oder Anmeldung, wenn sie mit zulässigem Brennmaterial betrieben wird. Als zulässig gelten naturbelassenes Brennmaterial wie Holz oder Holzkohle. Das Verbrennen anderer Materialien – wie beispielsweise Abfall – ist jedoch untersagt.
    • Feuerschalen dürfen nur im Freien betrieben werden. Balkons sind in vielen Fällen zwar nicht überdacht, eignen sich jedoch nicht als Standplatz für eine Feuerschale.
    • Entfachen Sie Feuer nur mit Holzspänen, Kohlen- oder Grillanzünder. Spiritus oder andere flüssige Mittel sollten nicht verwendet werden.
    • Platzieren Sie Feuerlöscher, Löschdecke oder Löschsand immer in Reichweite, um im Ernstfall schnell reagieren zu können.
    • Achten Sie bei der Positionierung auf einen stabilen, ebenen und feuerfesten Untergrund. Am besten eignen sich Sand- und Steinflächen sowie Fliesen. Um einen Hitzestau zu verhindern, sollte der Abstand zwischen Feuerschale und Untergrund ausreichend groß sein.
    • Halten Sie einen Sicherheitsabstand zu Gebäuden und entzündbaren Materialien ein, um auch bei Funkenflug Sicherheit zu gewährleisten. Achten Sie außerdem auf einen windgeschützten Stellplatz, sodass sich Nachbarn nicht vom Rauch belästigt fühlen.
    • Verwenden Sie nur trockenes Brennholz. Feuchtes Holz führt zu einer verstärkten Rauchentwicklung. Buchen- und Eichenholz eignet sich besonders gut, da diese Hölzer wenig harzen. Im Feuer führt Harz zu einer verstärkten Funkenbildung.
    • Verzichten Sie bei langanhaltender Trockenheit auf ein Feuer, da hier ein Funke ausreicht, um großflächige Brände zu entfachen.
    • Besonders wichtig: Lassen Sie das Feuer nie unbeaufsichtigt!
     

    Feuer löschen – aber richtig

    Feuerschale mit brennendem und glühendem Holz

    Um das Feuer in der Feuerschale zuverlässig zu löschen, bieten sich Wasser und Sand an. Schalen aus Keramik sollten Sie jedoch nicht mit Wasser löschen. Durch den Kontakt der heißen Schale mit Wasser entsteht eine Spannung, die zum Brechen des Materials führen kann. Hier sollten Sie in jedem Fall Löschsand verwenden. Versichern Sie sich außerdem, dass die Glut vollkommen erloschen ist.


    So pflegen Sie eine Feuerschale richtig

    Um die Lebensdauer zu verlängern, sollten die Feuerschalen nach jedem Gebrauch von Asche- und Rußresten befreit werden. Steht die Schale ganzjährig draußen, empfiehlt es sich, sie mit einer Abdeckung vor Wettereinflüssen zu schützen. Die spezielle Pflege richtet sich nach dem Fertigungsmaterial. Grobe Verunreinigungen an Feuerschalen aus Edelstahl beseitigen Sie z. B. mit Edelstahlwolle. Möchten Sie eine gusseiserne Feuerschale kaufen, verhindern Sie Rostbildung, indem Sie die Schale mit Speiseöl einreiben. Bei Modellen aus Stahl ist entscheidend, ob dieser lackiert ist oder nicht. Abgeblätterten Lack und Roststellen auf lackierten Schalen behandeln Sie mit Thermolack. Unlackierte Schalen reiben Sie ebenfalls mit Speiseöl ein.

    Möchten Sie eine Federschale günstig kaufen oder eine exklusives Exemplar, um Ihren Garten aufzuwerten? Auf dem Online-Marktplatz Allyouneed.com finden Sie eine große Auswahl.

    Ihr Kontakt zu uns