Espressomaschinen

Espressomaschinen preisgünstig online kaufen - Allyouneed.comEspressomaschinen

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Kaffeewelt:
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Silber
    • Schwarz
    • Rot
    • Bunt
    • Weiß
    • Blau
    • Braun
    • Gelb
    • Grau
    • Lila

    zurücksetzen

    Marken der Kategorie Espressomaschinen

    Espressomaschinen für den perfekten Espressogenuss

    Für perfekten Kaffeegenuss in den heimischen vier Wänden oder auch gewerblichen Räumlichkeiten wird längst nicht mehr nur auf die klassische Filtermaschine gesetzt, stattdessen stehen hochqualitative Kaffeevollautomaten oder Espressomaschinen im Fokus und versprechen frisch aufgebrühte Kaffeespezialitäten. Aber welche Funktionalitäten muss eine gute Espressomaschine eigentlich mitbringen?

    Espressomaschinen

    Vollautomat oder Siebträger – der Unterschied

    Sowohl Kaffeevollautomaten als auch Espressomaschinen sind in der Lage, Espresso herzustellen, sie verfügen also jeweils über die technischen Fähigkeiten, um die richtige Temperatur und Zeit für den Brühvorgang zu bieten. Ein wesentliches Merkmal ist darüber hinaus der Brühdruck, der sowohl im Vollautomat als auch in der Espressomaschine mithilfe einer Druckpumpe erzeugt wird. Die sogenannte Espressomaschine funktioniert im Gegensatz zum Vollautomaten außerdem halbautomatisch und enthält einen Siebträger. Sie wird daher rein manuell bedient, das Mahlen, Einfüllen sowie die Dosierung des Pulvers erfolgen also durch den Anwender. Der Vollautomat dagegen tut all dies wie sein Name bereits vermuten lässt vollautomatisch. Demnach arbeiten Espressomaschinen also ausschließlich mit fertigem oder vorgemahlenem Kaffeepulver, während im Kaffeevollautomaten auch ganze Bohnen verwendet werden können.
    Wirklich entscheidend bei der Wahl einer passenden Maschine ist jedoch der Brühdruck, der bei Vollautomaten und Espressomaschinen unterschiedlich stark ausgeprägt ist. Im Vollautomat wird der Druck durch eine Kolbenmechanik erzeugt, welche das enthaltene Pulver direkt in die Brühkammer transportiert, dort ein wenig zusammenpresst und nach vollendetem Brühvorgang wieder aus der Kammer hinausbefördert. Mithilfe dieses Systems entsteht der sogenannte „Kolbenkaffee“, charakteristisch für diese Technik ist unter anderem eine standfeste Crema. Im Gegensatz zur Siebträgermaschine kann mit dem Kolben jedoch nicht die gleiche Verdichtung erreicht werden, die bei der manuellen Pressung mithilfe einer Espressomaschine entsteht. Grund dafür ist der aufgebaute Wasserdruck durch die Druckpumpe, der durch das Pulver hindurch abgebaut wird und einen ebenso hohen Brühdruck wie beim Siebträger verhindert.

    Funktionen und Einstellungen einer modernen Espressomaschine

    Die Siebträger-Halbautomaten können ideal auf Dosierung, Brühzeit und vor allem Brühdruck eingehen und die verschiedenen Variablen detailliert abgleichen. Modernere Espressomaschinen verfügen hier oftmals sogar über einen integrierten Timer, der sich nach eigenen Vorgaben programmieren lässt und so am frühen Morgen für einen gelungenen Start in den Tag sorgt, denn pünktlich zur Aufstehzeit steht so bereits ein fertiger Espresso bereit. Da sich das Gerät nach dem Aufbrühen abschaltet und den Espresso danach nur noch lediglich zwanzig Minuten warmhält, besteht übrigens auch keine Gefahr einer Überhitzung oder ähnlichem. Häufig sind die Kannen selbst dabei aus Aluminium gefertigt und halten ihren Inhalt über längere Zeit angenehm warm, während Handgriffe meist mit schützendem Silikon überzogen sind, um keine Verbrennungen zu riskieren. Kaffeeliebhaber haben mittlerweile außerdem in Bezug auf das Design vielfältige Möglichkeiten, denn die modernen Espressomaschinen kommen in unterschiedlichsten Farben daher und überzeugen darüber hinaus mit einem schlanken, klaren Look, der sich in nahezu jede Küche problemlos einfügt. Standardmäßig eignet sich eine Kanne meist für den Inhalt von etwa drei Tassen, sodass hier auch mehrere Feinschmecker schnell auf ihre Kosten kommen. Die Handhabung selbst ist dabei übrigens denkbar einfach, dafür sorgen die mittlerweile komplett elektrischen Ausführungen. So muss häufig nur noch Wasser und Kaffee eingefüllt werden und der Rest wird selbständig von der Maschine erledigt. Wer dagegen bevorzugt selbst über den Druck beim Aufkochen bestimmen will, greift zu einem etwas traditionelleren Gerät, welches noch über entsprechenden Hebeldruck und manuelle Steuerung verfügt.

    Anwendungsbereiche und namhafte Hersteller

    Espressomaschinen finden sich heutzutage nicht mehr nur in Bistros oder Restaurants, sondern werden immer häufiger fester Bestandteil kleiner und größerer Büros oder kommen sogar im eigenen Heim zum Einsatz. Für den privaten Gebrauch genügt dabei in der Regel ein etwas bescheideneres Gerät, für das Großraumbüro dagegen sollte womöglich ein größeres Modell mit vielen Variationsmöglichkeiten gewählt werden, damit alle Mitarbeiter auf ihre Kosten kommen. Ideal sind hier beispielsweise die hochwertigen Produkte von Delonghi, die verschiedenste Kaffeespezialitäten ermöglichen, häufig über einen Milchaufschäumer verfügen oder mit einfacher, intuitiver Bedienung punkten. Nicht zuletzt sorgen Wasserfilter dafür, dass die Karbonathärte im Wasser reduziert wird, wodurch der Geschmack sich bestens entfalten kann. Wer keine allzu große Siebträgermaschine im Büro wünscht, kann jedoch auch zu den kleinen, klassischen Espressomaschinen greifen, die dank ihrer kleinen Basis auch bei wenig Platz ideal geeignet sind. Die Anschaffung ist hier außerdem vergleichsweise günstig und bei etablierten Herstellern wie Saeco, Bialetti, Severin oder Cilio in der Regel eine sinnvolle Alternative. Ganz nach Belieben lässt sich diesbezüglich außerdem noch zwischen traditionellen Modellen mit Handhebel zur Druckerzeugung oder elektrischen Pumpen wählen, wobei erstere Variante gerade Nostalgikern gefallen dürfte.

    Kaffeegenuss ist aber nicht nur eine Frage der Maschine. Worauf es sonst noch ankommt, erfahren Sie in unserem Ratgeber: Der perfekte Kaffeegenuss.

    Ihr Kontakt zu uns