Energiesparlampen – lassen Sie günstig das Licht angehen

Ohne Licht geht es nicht! Spätestens in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden wäre ohne Licht ein Großteil Ihrer vier Wände nicht nutzbar. Die Zeiten, in denen Kerze und Petroleumlampe Licht ins Dunkel brachten oder die in markanter Birnenform gestaltete Glühlampe eingesetzt wurde, sind längst vorbei. Heute dominieren Energiesparlampen im Innen- und Außenbereich die Beleuchtung und sorgen damit nicht nur für eine Umweltentlastung, sondern auch für eine Verschnaufpause Ihres Portemonnaies. Gegenüber der klassischen Glühbirne verbrauchen Energiesparlampen nämlich deutlich weniger und senken bei recht langer Nutzungsdauer die jährlichen Stromkosten.

Entdecken Sie hier die passenden Energiesparlampen für Ihren Wohn- und Arbeitsbereich!

Energiesparlampen für innen und außen | Allyouneed.comEnergiesparlampen

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Lampen & Leuchten:
    Aktuelle Angebote eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Weiß

    zurücksetzen

    Energieeffizienzklasse eingrenzen:

    zurücksetzen

    Energiesparlampen senken Stromkosten deutlich
     

    Inhaltsverzeichnis:

    Energiesparlampen ersetzen Glühbirnen

    Es war eine gigantische Innovation, als Thomas Edison 1879 die erste Glühbirne erfand. Für die Menschen war sie damals eine der bequemsten Möglichkeiten, Licht zu nutzen. Steigende Stromkosten, überdurchschnittlich hoher Verbrauch und die damit verbundene Belastung für die Umwelt haben für ein von der EU veranlasstes Glühbirnen-Verbot gesorgt. Mit dem Produktions- und Verkaufsstopp wurden Energiesparlampen europaweit gestärkt. Dabei ließ die EU Herstellern und Verbrauchern viel Zeit, um sich an die Energiesparlampen zu gewöhnen. Nachdem 2009 zunächst die 100 Watt-Glühbirnen verschwanden, wurden sieben Jahre später auch die C-Klasse-Halogen-Lampen endgültig vom Markt verbannt.

    Um mit den Energiesparlampen eine adäquate Alternative zu liefern, haben die Hersteller an ihren Leuchtmitteln intensiv gearbeitet. Dadurch verschwand das bis dahin oft kritisierte kalte Licht. Heute überzeugen Energiesparlampen vor allem durch

    • 80 % mehr Effizienz gegenüber der klassischen Glühbirne
    • breites Angebot an Lichtfarben und Lichtstärken
    • Anwendungsmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich
    • niedrigere Investitionskosten als bei LEDs

    Die wichtigsten Eigenschaften der Energiesparlampen

    Die Energiesparlampe ersetzt Glühlampe zuverlässig
     

    Es gibt drei große Leuchtmittelgruppen. Dabei handelt es sich um Energiesparlampen, auch bekannt als ESL, LED-Lampen und die optimierten Halogenlampen. Kernelement der Energiesparleuchten sind die im Inneren verarbeiteten Leuchtstoffröhren. Diese Röhren umfassen ein spezielles Gas, das schließlich als Licht zu erkennen ist. Den Abschluss bildet eine recht starke Glashülle.

    Während dieses Glas bei der einfachen Glühbirne sehr dünn war, sorgt es bei den Energiesparlampen aufgrund der Stärke für eine Beeinträchtigung der Lichtintensität. Achten Sie daher also unbedingt beim Kauf auf die angegebenen Lumen und Lichtfarben. Eine Helligkeit von 1000 bis 1300 Lumen, wie sie von der 100 Watt-Glühbirne vielen noch bekannt ist, gibt es nur bei der 20 Watt Energiesparlampe.

    Angeboten werden die ESL in verschiedenen Fassungen wie:

    • E14 Sockel
    • E27 Sockel
    • GU10 Sockel

    Überblick über Lichtfarben

    Es dauert einige Sekunden, bis die ESL ihre volle Leuchtkraft entfalten. Kennzeichnend ist hier, dass die Energiesparlampe in der Mitte recht dunkel erscheint, dagegen an den Seiten die volle Leuchtstärke entfaltet. Gerade für den Einsatz im Wohnzimmer und Schlafzimmer gibt es mittlerweile ES-Lampen mit warmweißem Licht. Sie besitzen dann nicht mehr als 3300 Kelvin. Während Modelle mit weniger als 2700 Kelvin dem Glühlampenlicht sehr ähnlich sind, schaffen Ausführungen mit 2700 bis 3300 Kelvin eine angenehme Atmosphäre.

    Energiesparlampen mit 3300 bis 5300 Kelvin besitzen ein weißes Licht, das Sie häufig als kühl und kalt wahrnehmen. Verantwortlich für diese große Bandbreite an Lichtfarben ist der Spektralbereich dieser Lampen. Sie besitzen weniger Spektralbereiche, als bei der ursprünglichen Glühlampe angewendet wurden. Im Alltag fällt das durch eine angepasste Wahrnehmung der Umgebung auf. So nehmen Sie Rot bei schlechten Lampen als bräunliche Nuance wahr.

    So lange halten Energiesparlampen: Haltbarkeit und Lebensdauer

    Energiesparlampen für sämtliche Anwendungsbereiche
     

    Die Haltbarkeit ist eines der wichtigsten Verkaufsargumente für die Energiesparlampen. Gegenüber Glühlampen bieten die ESL eine deutlich längere Lebensdauer. Gute Energiesparlampen halten bis zu 10.000 Stunden. Lassen Sie also pro Tag Ihre ESL-Küchenlampe 3 Stunden brennen, hält diese etwa 9 Jahre. Erst danach ist ein Wechsel erforderlich.

    Um das Potenzial voll auszuschöpfen, lohnt es sich, dass Sie die Energiesparlampe nicht jedes Mal, wenn Sie den Raum verlassen, ausschalten. Schalten Sie die Lampe häufig an und aus, macht sich das bei der Lebensdauer bemerkbar, die dann deutlich zurückgeht. Ideal sind die Lampen daher in Wohn- und Arbeitsräumen, in denen sie über einen längeren Zeitraum genutzt werden.

    Einige Marken bieten mittlerweile spezielle, schaltfeste Energiesparlampen an. Hier wurde die Technik so optimiert, dass hohe Schaltzahlen keinen Einfluss auf die Lebensdauer haben.

    Anwendung im Wohn- und Arbeitsbereich

    Uneingeschränkt können Sie die Energiesparlampen in allen Wohn- und Arbeitsbereichen einsetzen. Greifen Sie in Wohnräumen wie dem Kinderzimmer, Schlafzimmer und Wohnzimmer zu ESL-Modellen mit einem warmen oder extra-warmweißen Licht. In der Küche und dem Home-Office sind neutral-weiße Energiesparlampen ideal. In Arbeitsräumen, in denen Sie auf eine gute Ausleuchtung angewiesen sind, müssen die Energiesparlampen mehr als 5300 Kelvin besitzen. Dadurch entsteht eine dem Tageslicht ähnliche Lichtfarbe. Das Licht ist weiß und sehr hell. Diese Lampen eignen sich ebenso für den Einsatz in Kellern und Räumen ohne Fenster.

    Sowohl auf dem Balkon als auch auf der Terrasse und im Garten ist die Nutzung von Energiesparlampen möglich. Hierfür werden spezielle Leuchtmittel mit entsprechender Kennzeichnung angeboten. Es gibt sie teilweise mit Lichtsensor für den Einsatz in Bewegungsmeldern.

    Vergleichen Sie für eine optimale Beleuchtung von Haus und Garten die zahlreichen erhältlichen Energiesparlampen.

    Ihr Kontakt zu uns