Eiweißpräparate - Fit mit Eiweiß

Eiweißpräparate - Top Produkte hier kaufen | AllyouneedEiweißpräparate

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Gesundheit:
    Aktuelle Angebote eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Maßband, Hantel und Sportlernahrung

    Eiweißpräparate – Warum und wofür?

    Eiweißpräparate erleben zur Zeit einen regelrechten Boom. Wer viel Sport treibt, greift gern mal nach dem Training zu einem Eiweißpräparat, welches beim Muskelaufbau helfen soll. Somit zählen Eiweißpräparate zu den wichtigsten und meist gekauften Nahrungsergänzungsmitteln überhaupt. Eiweißpräparate enthalten ausgesprochen viele Eiweiße, die tierischer oder auch pflanzlicher Herkunft sein können. Je nach Geschmack werden Eiweißpräparate mit Wasser, Milch oder einem Pflanzendrink verrührt und dann getrunken. Es gibt Eiweißpräparate in den unterschiedlichsten Variationen und Geschmacksrichtungen. Mal abgesehen von den Proteinen befinden sich darin allerdings teilweise auch Zusatzstoffe wie Süßstoffe oder Konservierungsmittel.

    Kann man Muskeln mit Eiweißpräparaten aufbauen?

    Dass Eiweiß bei der Bildung von Muskeln wichtig ist, weiß heutzutage (fast) jeder. Insofern scheint es doch zumindest einleuchtend, dass man nach hartem Training den Körper mit einer Extraportion Eiweiß versorgt. Hier stehen Eiweißpräparate und Eiweißnahrung besonders hoch im Kurs. Im Übrigen haben Sportler einen deutlich erhöhten Bedarf an Proteinen, nämlich doppelt so viel wie Menschen, die wenig oder keinen Sport treiben. Der deutlich erhöhte Bedarf gilt aber tatsächlich nur für Menschen, die wirklich viel, hart und oft trainieren.

    Eiweißpulver, Trinkflasche und Hantel

    Vergessen darf man dabei aber nicht, dass die Muskeln sich natürlich nicht von alleine aufbauen – sprich: Eiweißpräparate konsumieren allein reicht also nicht aus, um Muskeln zu bekommen. Ohne sportliche Betätigung geht diesbezüglich gar nichts. Auch gute Eiweißpräparate unterstützen nur beim Muskelaufbau. Außerdem helfen sie dabei, dass die Muskeln sich nach dem Training schneller wieder regenerieren.

    Eiweißpräparate - Darauf sollten Sie achten

    In Anbetracht der großen Auswahl auf dem Markt ist es gar nicht so einfach, das richtige Produkt für sich zu finden. Wie erkennt man also gute Eiweißpräparate? Generell ist es immer gut, wenn das Eiweißpräparat nicht so viele Zusatzstoffe hat. Je kürzer also die Zutatenliste ist, desto besser. Wichtig ist auch, dass der Anteil der Proteine möglichst hoch ist (ideal sind 90%), der Anteil an Kohlenhydraten und Fett hingegen gering. Und natürlich spielt auch der Geschmack eine Rolle, aber: Aromen sorgen zwar teilweise für einen guten Geschmack, wichtig für die Funktion des Präparats sind sie jedoch nicht.

    Eiweißpräparate - Ein Überblick

    Am gängigsten unter den Produkten ist das Eiweißpulver, welches in Flüssigkeit eingerührt und getrunken wird. Es gibt aber auch noch andere Eiweißpräparate wie zum Beispiel

    • Eiweißriegel
    • bereits fertige Eiweiß-Drinks
    • spezielle Kapseln zum Einnehmen
    • Müslimischungen mit hohem Eiweißanteil
    Mann dosiert Eiweißpulver

    Wie sollen Eiweißpräparate dosiert werden?

    Generell sollte man sich immer an die Angaben auf der Verpackung halten. Dennoch ist es schwierig, hier eine Pauschalaussage zu machen. Die Dosierung häng nicht nur vom Körpergewicht ab, sondern auch vom Fitnesszustand und davon, wieviel und wie hart trainiert wird. Man kann davon ausgehen, dass der normale Bedarf an Protein (ein Gramm pro Tag pro kg Körpergewicht) gut durch die Nahrung gedeckt werden kann. Alles darüber hinaus lässt sich mit Eiweißpräparaten decken. Dennoch sollte man nie vergessen, dass es sich dabei um Nahrungsergänzungsmittel handelt und nicht etwa um Nahrungsersatz. Empfohlen werden daher normalerweise ein bis zwei Portionen (also 30 bis 60 Gramm Pulver) am Tag.

    Helfen Eiweißpräparate beim Abnehmen?

    Ja und nein. Auch hier gilt: Alleine durch das Konsumieren von Eiweißpräparaten wird garantiert niemand an Gewicht verlieren. Um abzunehmen, sollte man idealerweise Sport treiben und vor allem: die Menge der Kalorien, die man zu sich nimmt, sollte geringer sein, als die, die man verbraucht. Allerdings können Eiweißpräparate unter Umständen beim Abnehmen hilfreich sein. Zum Beispiel könnte ein Eiweißshake ab und zu das Abendessen ersetzen. Abends viel Eiweiß zu sich zu nehmen hat den Vorteil, dass der Körper nicht über Nacht mit Kohlenhydraten belastet wird, da er ja nachts ohnehin weniger Energie benötigt als tagsüber. Außerdem hat Eiweiß noch andere Vorteile: es stabilisiert den Blutzuckerspiegel und kurbelt den Stoffwechsel an. Wenn der Körper zu wenig Kalorien bekommt, baut er normalerweise bei einer Diät als erstes die Muskeln ab. Wer genügend Eiweiß zu sich nimmt, kann dies verhindern – dann geht es nämlich eher dem Fett an den Kragen.

    Welche Proteine befinden sich in Eiweißpräparaten?

    Glas mit Schoko-Eiweißdrink und Messlöffel

    Das ist ganz unterschiedlich und hängt sehr vom Produkt und vom Hersteller ab. Generell unterscheidet man zwischen tierischen und pflanzlichen Proteinen. Zu den tierischen Proteinen zählen Ei-Protein, Casein-Protein (aus der Milch) oder Whey-Protein (aus der Molke). Pflanzliche Proteine sind unter anderem Soja-, Hanf- oder auch Erbsenprotein.

    Eine gute Alternative sind meist die sogenannten Mehrkomponenten-Proteine, bei denen verschiedenen Arten von Proteinen miteinander kombiniert werden.

    Gegen Milch bzw. Laktose sind immer mehr Menschen allergisch und ein Zuviel von tierischen Eiweißen wird ohnehin als kritisch angesehen, da der Körper dabei übersäuert. Aber auch bei pflanzlichen Proteinen wie dem Soja-Protein können Allergien auftreten. Allergiker sollten beim Kauf also unbedingt die Inhaltsstoffe beachten.

    Isolat und Konzentrat

    Man unterscheidet zum einen, welche Art von Protein sich im Produkt befindet und zum anderen, wie das Eiweiß hergestellt wurde. Dabei gibt es zwei Herstellungsarten: Isolat und Konzentrat.

    Isolat ist hierbei das hochwertigere von beiden, es ist leichter verdaulich, aber das Produktionsverfahren ist auch aufwendiger und somit das Produkt in der Regel teurer. Das Konzentrat hingegen ist preisgünstiger, enthält aber auch mehr Fett und ist schwerer verdaulich, außerdem ist hier der Protein-Anteil niedriger.

    Eiweißpräparate – natürlich Alternativen

    Sicherlich gibt es auch natürliche Alternative zu Eiweißpräparaten. Bekanntermaßen kommt Eiweiß vor allem in Hühnereiern, aber auch in Milchprodukten wie Käse, Sahne, Quark oder Milch vor. Auch pflanzliche Eiweiße sind wertvoll, sie stecken in Hülsenfrüchten, Nüssen, Samen und – wer hätte das gedacht – auch in vielen Gemüsesorten.

    Protein aus Soja, Hanf, Reis und Erbsen ist hochwertig und effektiv. Dennoch ist es zumindest für Leistungssportler mitunter schwer, auf diese Art ausreichend Eiweiß zu sich zu nehmen.

    Bei Allyouneed können Sie übrigens nicht nur gute Eiweißpräparate und Proteine kaufen, sondern finden auch eine große Auswahl an Fitness-Riegeln und Fitness-Shakes. Entdecken Sie unsere große Auswahl an Produkten aus dem Bereich Sportlernahrung!

    Ihr Kontakt zu uns