Duschkörbe für ein unbekümmertes Dusch- und Badeerlebnis

Wir alle befinden uns mehr oder weniger regelmäßig in Situationen, in denen die Zeit drängt. Vielleicht wollen wir vor der Arbeit schnell eine Dusche nehmen und merken erst im durchnässten Zustand, dass wir die leere Shampooflasche immer noch nicht ausgetauscht haben. Oder wir suchen dringend den Einwegrasierer für die Beine, doch er ist einfach nicht aufzutreiben. Besonders interessant wird es, wenn wir bei der täglichen Morgenroutine im Arbeitsalltag in aller Eile feststellen müssen, dass unsere regelmäßig benutzten Badutensilien sich nicht auffinden lassen. Glücklicherweise kann dieser Zustand jedoch leicht verhindert werden – die Lösung nennt sich Duschkörbe.

Informieren Sie sich hier über die zahlreichen Varianten für Duschkörbe und finden Sie den passenden Organisator für Ihr Bad.

Duschkörbe für ein aufgeräumtes Bad | Allyouneed.comDuschkörbe

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Möbel:
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Bunt
    • Braun

    zurücksetzen

    Das Bild zeigt einen freistehenden und mit diversen Badutensilien befüllten Duschkorb aus weißem Rattan in einem hellen Badezimmer.
     

    Inhaltsverzeichnis:

    Was ist ein Duschkorb?

    Duschkörbe sind Zubehörteile für die Organisation Ihrer Bad- und Pflegeprodukte. Es gibt einfache Modelle, welche Sie über den Duschkopf stülpen bzw. daran anbringen können. Oder Sie entscheiden sich für ein Produkt zur Eckbefestigung mittels einer Teleskopstange. Auch frei stehende Duschkörbe oder solche, welche über der Dusch- oder Badezimmertür angebracht werden können, sind in vielen unterschiedlichen Designs erhältlich.

    Duschkörbe bieten eine Ablagefläche für viele regelmäßig genutzte Badezimmerutensilien. Dazu gehören Shampoos, Duschgele, Seifenspender, Rasiercremes, Rasierklingen und Duschabzieher. Darüber hinaus können Duschkörbe auch als generelle Aufbewahrungsmittel für Kosmetika und Pflegeprodukte außerhalb der Nasszelle genutzt werden. Duschkörbe aus natürlichen Materialien wie Holz oder Rattan sehen auch auf Fensterbänken oder Badregalen gut aus und büßen dabei nichts von ihrem Nutzen ein. Nutzen Sie Duschkörbe zur Aufbewahrung von Make-up, Handtüchern oder Bodylotion und lagern Sie all Ihre Toilettenartikel bequem an einem Ort.

    Arten von Duschkörben Teil I – Hängen oder Spannen?

    Der Duschkorb aus Naturmaterialien schafft Wohlfühl-Ambiente im Bad.
     

    Eine der beliebtesten Varianten für Duschkörbe sind Hängemodelle. Diese Variante wird häufig wegen ihrer einfachen Installation bevorzugt. Hängen Sie sie einfach über den Duschkopf oder an die Duschstange und befüllen Sie sie mit den gewünschten Utensilien. Entscheiden Sie sich für dieses Modell, wenn Ihre Duschanlage robust und groß genug ist, um Duschkörbe sicher in ihrer Position zu halten.

    Ein Eckduschkorb kann in die Ecke Ihres Bades oder Ihrer Duschkabine gestellt werden. Es wird meist von einem Mechanismus fixiert, der mit einer Teleskopstange arbeitet. Es gibt verschiedene Varianten dieser Duschkörbe. Sie unterscheiden sich u. a. in der Anzahl der Regale, der Länge der Stange und auch in derer Spannkraft. Diese Duschkörbe sind eine gute Wahl, wenn Sie ein geräumiges Badezimmer mit freien Ecken haben. Duschkörbe mit einer Teleskopstange eignen sich auch bei besonders massiven Deckenkonstruktionen, die eine Bohrung zur Befestigung anderer Varianten erschweren würde.

    Arten von Duschkörben Teil II – frei stehende Duschkörbe

    Wenig bis gar keinen Aufwand bei der Installation erfordert auch die nächste Variation – frei stehende Duschkörbe. Hier müssen Sie nach dem Kauf nur noch eine passende Stelle im Bad finden und Ihre frei stehenden Duschkörbe anschließend dort ablegen. Diese Badaccessoires erfordern kein Bohren, Schrauben oder Hämmern und sind deshalb eine beliebte Lösung für Mietwohnungen oder für Reisen. Einige frei stehende Duschkörbe verfügen über raffinierte zusätzliche Funktionen wie verstellbare Füße oder in der Höhe anpassbare oder stufenlos verstellbare Regale. Gumminoppen an den Beinen verhindern ein Abrutschen auf feuchten Oberflächen. Entscheiden Sie sich für frei stehende Duschkörbe, wenn in der Duschkabine keine Möglichkeiten zum Fixieren oder Aufhängen von Duschkörben gegeben sind. Frei stehende Duschkörbe sind auch für Familien und Haushalte mit vielen Mitgliedern geeignet, von denen jeder seine persönlichen Pflegeprodukte verwendet.

    Arten von Duschkörben Teil III – Verschiedenes

    Das Bild zeigt einen tragbaren und mit diversen Badutensilien befüllten Duschkorb in einem leuchtenden blau.
     

    Übertür-Duschkörbe verfügen über lange Haken, welche als Befestigungspunkt für das Produkt dienen. Sie können auf jeder geeigneten horizontalen Oberfläche in Ihrem Badezimmer angebracht werden. Befestigen Sie die Duschkörbe am Handtuchhalter, am Rahmen Ihrer Badezimmertür oder direkt an der Duschkabine. Wählen Sie einen Übertür-Duschkorb, wenn Sie über eine entsprechende Oberfläche verfügen, an welchem Sie diesen anbringen bzw. aufhängen können.

    Tragbare Duschkörbe eignen sich perfekt für Reisen oder längere geschäftliche Aufenthalte in Hotels. Ihre Bestimmung liegt darin, Ihren Aufenthalt in der Fremde so angenehm und unkompliziert wie möglich zu machen. Mit tragbaren Duschkörben nehmen Sie ein Stück Ihres heimischen Badezimmers mit in die Ferne und können Ihre gewohnte Hygieneroutine beibehalten. Tragbare Duschkörbe bestehen aus leichten und flexiblen Materialien, die Ihr Gepäck nicht unnötig erschweren und leicht zu verstauen sind. Viele Modelle verfügen über ein Drainageloch an der Unterseite, um eingeflossenes Wasser schnell abzuleiten und den Inhalt trocken zu halten.

    Materialien für Duschkörbe

    Warum ist das Material wichtig? Ein Badezimmer – vor allem die Duschkabine – ist ein spezielles Umfeld und stellt hohe Anforderungen an jede Art von Material, welches auf Dauer dort gelagert wird.

    Deshalb sind Duschkörbe nicht nur in verschiedenen Gestaltungsvarianten, sondern auch in zahlreichen unterschiedlichen Materialien erhältlich. Es gibt Duschkörbe aus Kunststoff sowie Modelle aus Naturmaterialien wie Holz und Bambus. Auch Duschkörbe aus Metall werden aufgrund Ihrer neutralen Optik und Tragfähigkeit immer beliebter.

    Die Popularität von Duschkörben aus Edelstahl und Aluminium ist leicht nachvollziehbar, da sie sich zudem als langlebig und robust erweisen. Duschkörbe aus Plastik oder Kunststoff sind in dieser Hinsicht ebenfalls eine gute Wahl. Die einfache Reinigung und der geringe Pflegebedarf sind vor allem in Badezimmern mit einer hohen Nutzfrequenz vorteilhaft.

    Bestellen Sie noch heute neue Duschkörbe und erfreuen Sie sich schon bald an der verbesserten Ordnung in Ihrem Badezimmer.

    Ihr Kontakt zu uns