Drehmaschinen und Drehbänke

Drehmaschinen und Drehbänke | AllyouneedDrehmaschinen

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Holzwerkstück wird mit Drehmaschine bearbeitet

    Drehmaschinen und Drehbänke – die Unterschiede

    Beide Maschinen werden eingesetzt, um rotationssymmetrische Werkstücke zu fertigen. Im Unterschied zu den meisten anderen Bearbeitungsmaschinen dieser Art dreht sich sowohl bei Drehmaschinen als auch bei Drehbänken das Werkstück selbst, während das Werkzeug, der Drehmeißel, fest auf den Werkzeugschlitten gespannt ist. Auch wenn beide Begriffe in der Praxis oft synonym verwendet werden, handelt es sich nicht um ein und dieselbe Maschine. Die Drehmaschine stellt genau genommen eine Weiterentwicklung der Drehbank dar. So wird das Werkstück bei einer Drehbank fest eingespannt und durch Rotation bearbeitet. Bei einer Drehmaschine kommen noch ein sogenannter Werkzeugschlitten und eine Leitspindel hinzu. Durch die Zwangsführung des eingespannten Werkstücks lassen sich exaktere Ergebnisse erzielen.

     

    Drehmaschinen und ihre Einsatzgebiete

    Beim Drehen wird Material von einem Werkstück durch Drehung gegen ein Werkzeug abgetragen. Die Bearbeitungstechnik kommt in vielen Bereichen zum Einsatz. Sowohl Metall-, Kunststoff- als auch Holzteile lassen sich mit Drehmaschinen in Form bringen – vorausgesetzt, es handelt sich um rotationssymmetrische Teile. Die Bearbeitung eckiger Werkstücke ist mit einer Drehmaschine nicht möglich.

    Grundsätzlich lassen sich Drehbänke und -maschinen einsetzen, um Werkstücke von außen und von innen abzudrehen. Die Bearbeitung von außen können Sie z. B. bei der Fertigung von Achsen oder Gewinden nutzen, während das Abdrehen von innen u. a. die Überarbeitung von Bremstrommeln ermöglicht.

    Möchten Sie eine Drehmaschine kaufen, um damit Holz, Metall und Kunststoff auf professionelle Art zu bearbeiten, werden Sie auf unserem Online-Marktplatz fündig. Das Sortiment umfasst entsprechende Maschinen sowie hochwertiges Zubehör.

     

    Aufbau von Drehmaschinen

    Mann arbeitet an Metalldrehmaschine

    Der Grundaufbau und die Bestandteile von Drehmaschinen sind auch bei unterschiedlichen Modellen stets sehr ähnlich. Sie setzen sich aus folgenden Komponenten zusammen:

    • Gestell
    • Maschinenbett
    • Vorschub
    • Spindelstock
    • Werkzeugschlitten
     

    Das Gestell

    Das Gestell wird in der Regel aus Stahl oder Gusseisen gefertigt und trägt das gesamte Gewicht der Konstruktion. Außerdem muss es die aus dem Bearbeitungsprozess resultierenden Kräfte abfangen. Damit die Schwingungen innerhalb der Maschine die Arbeit nicht negativ beeinflussen, ist eine gute Dämpfung erforderlich.

     

    Das Maschinenbett

    Das Maschinenbett bildet bei Drehmaschinen regulärer Größe eine Einheit mit dem Gestell. Nur bei sehr kleinen Modellen sind beide Einheiten voneinander getrennt. An dem aus schwingungsdämpfendem Gusseisen oder aus Reaktionsharzbeton gegossen Maschinenbett sind die übrigen Bauteile der Drehmaschine angebracht: Vorschub, Spindelstock und Werkzeugschlitten. Spindelstock und Werkzeugschlitten sind auf dem Vorschub, einer Schiene, angebracht. Das Werkzeug, das Werkstücke mit hoher Drehzahl bearbeitet, ist im Spindelstock befestigt. Der Werkzeugschlitten dient als Werkstückhalter. In ihn werden die Werkstücke eingespannt, die dann mittels Vorschub gegen den Spindelstock fahren.

     

    Drehmaschinen und Stifte

    Was die Bohrer für eine Bohrmaschine sind, sind Stifte für eine Drehmaschine. Sie sind die austauschbaren Teile der Maschine, mit der das Werkstück letztlich bearbeitet wird. Die Stifte werden fest eingespannt. Ihre Spitze besteht meist aus Titan oder Diamant. Damit tragen sie die Teile des Werkstücks ab.

     

    Drehmaschinen für Heim- und Handwerker

    Für Heimwerkerarbeiten verwendet man in der Regel Leit- und Zugspindelmaschinen. Für sie sprechen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die Auswahl an Zubehör und Erweiterungen sowie der vergleichsweise niedrige Preis. Charakteristisches Merkmal ist die stets linksseitig angeordnete Spindel. Zudem sind sie immer als Waagerechtdrehmaschine ausgelegt. Die Vorschübe können sowohl manuell als auch maschinell betätigt werden. Im professionellen Bereich findet man Sonderformen, die auf spezielle Arbeiten ausgerichtet sind. So ermöglichen Uhrmacherdrehmaschinen oder Decolletagemaschinen die Bearbeitung kleinster Werkstücke wie kleine Zahnräder.

     

    CNC-Drehmaschinen

    Mann sitzt am Monitor einer CNC-Drehmaschine

    CNC steht für Computerized Numerical Control (computer-numerische Steuerung). CNC-Drehmaschinen zeichnen sich dadurch aus, dass sie vollständig automatisiert laufen. Möglich wird dies durch computergesteuerte Programme, die es erlauben, technische Zeichnungen einzulesen und zu programmieren. Dies ist vor allem in der Serienfertigung vorteilhaft. Da CNC-Drehmaschinen meist recht groß sind und ihre Anschaffung mit erheblichen Kosten verbunden ist, kommen sie in der Regel nur in professionellen Handwerksbetrieben sowie in der Industrie zum Einsatz. Im Folgenden haben wir einige Vorzüge computergesteuerter Maschinen für Sie zusammengefasst:

    • Auch komplizierte Werkstücke, die sich manuell nicht oder nur mit großem Aufwand herstellen lassen, können dank CNC-Technologie effizient produziert werden.
    • Programmierte Maße werden genau und konstant eingehalten.
    • Da CNC-Drehmaschinen mit verschiedenen Werkzeugen ausgestattet sind, entfällt der Werkzeugwechsel. Es muss lediglich das jeweilige Programm gewählt werden.
    • Durch die schnelle Positionierung der Werkzeuge werden hohe Produktionsgeschwindigkeiten realisiert.
    • Komplizierte, manuelle Rechnungen entfallen. Ist ein Programm einmal geschrieben, kann es beliebig oft eingesetzt werden.

    • CNC-Programme lassen sich leicht variieren, sodass sich leicht Varianten eines Werkstückes fertigen lassen.

    Die CNC-Technologie hat die Bearbeitungstechnik des Drehens revolutioniert. Da es sich im privaten Bereich jedoch nicht rentiert, eine CNC-Drehmaschine zu kaufen, finden Sie bei Allyouneed handliche Maschinen zu attraktiven Preisen.

    Ihr Kontakt zu uns