• Seite drucken

Draytek Vigor 2860 ADSL/ VDSL-Router

 0,0 / 5,0(0 Produktbewertungen)

VDSL-/ADSL-Router, kompatibel mit Deutsche Telekom • High Performance: bis zu 200 Mbit/s Firewall-Datendurchsatz • 32 VPN-Tunnel IPSec /16 VPN-Tunnel OpenVPN / 16 VPN-Tunnel SSL-VP...

Nur noch 2 verfügbar bei CSV Computer - Service & Vertrieb

Verkauf durch

CSV Computer - Service & Vertrieb

CSV Computer - Service & Vertrieb

94%
Kundenzufriedenheit
(4.615 Shopbewertungen)
230,05 € Preise inkl. ges. MwSt. zzgl. 4,99 € Versand
Versandfertig: in 3 Tagen
Versand durch: DHL

3 Angebote verfügbar:

ab 235,04 € (inkl. Versandkosten)

Produktbeschreibung

Modell

  • VDSL-/ADSL-Router, kompatibel mit Deutsche Telekom
  • High Performance: bis zu 200 Mbit/s Firewall-Datendurchsatz
  • 32 VPN-Tunnel IPSec /16 VPN-Tunnel OpenVPN / 16 VPN-Tunnel SSL-VPN
  • 6x Gigabit-LAN-Ports
  • Zentrales VPN-Management
  • Zentrales WLAN-Management (bis zu 20 Access Points)
  • 802.11n WLAN (2,4GHz n-Modell; simultanes 2,4GHz/5GHz n+-Modell)

 

Der Vigor2860 ist ein VDSL2-Router mit integriertem VDSL2-Modem, das vollständig abwärtskompatibel zum ADSL2/2+- sowie zum ADSL-Standard ist. Die Ethernet-WAN-Schnittstelle bietet zudem die Möglichkeit, weitere Techniken als zusätzlichen Internetanschluss einzusetzen. Mit Multi-Subnetz haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihr Netzwerk optimal zu verwalten. QoS, Bandbreitenmanagement und weitere Features runden den Funktionsumfang ab.

 

Mit dem AP-Management können angeschlossene WLAN-Access Points zentral über den Vigor2860 administriert werden. Dabei sind wichtige Informationen wie IP-Adresse, WLAN-Kanal, SSID oder Verschlüsselung direkt verfügbar. Zudem kann das WLAN-Passwort über eine entsprechende Schaltfläche schnell geändert werden. Bis zu 20 Access Points können so verwaltet werden.

 

Ein weiteres Highlight ist das CVM, das Central VPN Management. Dabei handelt es sich um einen TR-069-Dienst, mit dem weitere DrayTek-Produkte administriert werden können. Außerdem werden Status-Informationen zu den jeweiligen Geräten per VPN übermittelt. Besonders interessant ist hierbei die Alarmfunktion: Fällt ein CVM-Gerät aus, wird der Administrator per E-Mail oder SMS informiert.

 

Netzwerkgeräte können sich über die sechs Gigabit-LAN-Schnittstellen oder WLAN nach IEEE 802.11n verbinden. Für die Sicherheit aller Netzwerk-Teilnehmer sorgen die SPI-Firewall, das Content Security Management (CSM) und die optionalen Web-Content-/Jugendschutzfilter Commtouch, BPjM oder fragFINN.

 

Für die Anbindung externer Nutzer oder Zweigstellen können 32 VPN-Tunnel lizenzfrei genutzt werden. Hierfür stehen PPTP, IPsec und L2TP zur Verfügung. Mit SSL-VPN oder OpenVPN sind es 16 VPN-Verbindungen. Über den kostenlosen Smart VPN Client sind alle Optionen in einer zentralen Oberfläche zusammengefasst, um die Einrichtung zu erleichtern.

Seite melden
Ihr Kontakt zu uns