• Seite drucken

DETIA - Ratten und Mäuse Getreideköder - 500 g

 0,0 / 5,0(0 Produktbewertungen)

500 g Faltschachtel | Bei diesem Köder werden hauptsächlich Haferflocken als Basismaterial verwendet. | Das mit Wirkstoff benetzte Haferflockenblatt wird von den Nagetieren besonde...

Mehr als 10 verfügbar bei Zoo & Gartenbedarf München

Verkauf durch

Zoo & Gartenbedarf München

Zoo & Gartenbedarf München

97%
Kundenzufriedenheit
(85 Shopbewertungen)
9,50 € (19,00 €/Kilogramm) Preise inkl. ges. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Versandfertig: in 2 Tagen
Versand durch: DHL

Produktbeschreibung

  • 500 g Faltschachtel
  • Bei diesem Köder werden hauptsächlich Haferflocken als Basismaterial verwendet.
  • Das mit Wirkstoff benetzte Haferflockenblatt wird von den Nagetieren besonders gerne aufgenommen.

Der Wirkstoff hebt die Gerinnungsfähigkeit des Blutes auf und es kommt zu inneren Blutungen. Nach wenigen Tagen verenden die Schadnager ruhig und schmerzfrei. Durch diesen Wirkmechanismus entsteht keine Köderscheu.

Der Köder enthält einen Bitterstoff, der das Risiko einer versehntlichen Aufnahme durch Haustiere verringert.

Anwendung:

Den Getreidköder an verdächtigen Stellen verdeckt auslegen.
Bei Ratten die Köderplätze mit 250 g einrichten.
Bei Mäusen 10 g bis 20 g Getreideköder nur verdeckt auslegen und täglich kontrollieren.

Nachlegen bis keine weitere Aufnahme mehr erfolgt. Aufgrund seiner Rieselfähigkeit lässt sich der Köder besonders gut dosieren.

Wirkstoff

0,05 g/kg Brodifacoum

Hinweise:
Bitte beachten Sie die Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanweisung.

baua-Reg.-Nr.: DE-2013-A-14-00018

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationtionen lesen.

Rodentizide mit dem Wirkstoff mit dem Difenacoum und Brodifacoum dürfen nur von sachkundigen Verwender und/oder berufsmäßigen Verwender angewendet werden.
Sachkundige/berufsmäßige Verwender sind:
Verwender mit Sachkundenachweis gemäß Anhang I, Nr. 3 Gefahrstoffverordnung
Verwender mit Sachkundenachweis gemäß Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
Verwender mit Sachkundenachweis gemäß § 4 Tierschutzgesetz
Die Anwendung von durch nicht-sachkundige oder private Anwender gemäß § 26 Chemikaliengesetz in Verbindung mit § 16 Absatz 3 der Gefahrstoffverordnung kann mit Bußgeldern geahndet werden.

Seite melden
Ihr Kontakt zu uns