Newsletter anmelden & Vorteile sichern

Allyouneed

Erfahren Sie als Erster von reduzierten Produkt-Highlights!

Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.

Passende Möbel für Ihr Zuhause und Ihr Büro

Sie möchten ein Zimmer oder gar Ihre komplette Wohnung neu einrichten? Bei der riesigen Auswahl an unterschiedlichen Möbeln und Stilrichtungen lohnt es sich, sich vorher einen Überblick zu verschaffen! Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Möbel für jeden Raum, welcher Wohntyp Sie sind und nützliche Einrichtungstipps.

Entdecken Sie jetzt neue Einrichtungsideen und lassen Sie sich bei der Gestaltung von Wohnung, Haus und Office inspirieren!

 

Inhaltsverzeichnis:

 

Wohnzimmermöbel

Das Wohnzimmer ist für viele der wichtigste Raum einer Wohnung: Es ist ein multifunktionales Zimmer zum Relaxen, für spannende Film- und Fernsehabende mit Familie und Freunden und dient Bücherwürmern als Bibliothek. Die klassische Wohlfühloase ist eine Kombination aus Sofa, Sesseln und einem dekorativen Couchtisch. Je nach räumlichen Verhältnissen können Sie die Einrichtung variieren: Es spricht nichts gegen eine Sitzgruppe nur aus Sesseln oder ein einzelnes, großzügig dimensioniertes Sofa mit Beistelltischen an beiden Seiten.

Zu einem wohnlichen Ambiente tragen praktische Aufbewahrungsmöbel wie Bücheregale, Wohnlandschaften und Sideboards bei. Spielen Sie mit den Möglichkeiten, die Ihnen offene und geschlossene Regale bieten: Geschlossene Fronten sorgen für ein optisch ruhiges Erscheinungsbild, offene Fronten sind ideal für Bücher oder dekorative Sammlerobjekte. An die Technik will auch gedacht sein: Der Fernseher und das Heimkinoequipment finden beispielsweise auf einem modernen Lowboard Platz.

 

Ein kleiner Exkurs: Welcher Wohntyp sind Sie?

Apropos Wohnzimmer: Bei dieser Gelegenheit lohnt sich ein kurzer Check Ihres persönlichen Wohntyps. Er dient als Anhaltspunkt bei der Auswahl passender Möbel für das Wohnzimmer und den Rest der Wohnung. Nicht vergessen: Die Übergänge sind mitunter fließend!

  • Modern-puristisch: Ihr Motto: keine Schnörkel, keine Verzierungen! Stattdessen sind klare Linien und größtenteils neutrale Farben gefragt. In Ihrer Wohnung finden beispielsweise streng kubische Sofas, minimalistische Glastische und schlichte weiße Bücherregale ein Zuhause.
  • Romantisch: Der romantische Typ ist das exakte Gegenteil des modern-puristischen Typs. Ihre Favoriten sind florale Muster, Pastellfarben und lebendig wirkende Möbel mit sanften Rundungen. Merkmale, die sich zum Beispiel beim angesagten Shabby Chic finden.
  • Traditionell-gemütlich: Ihnen ist eine modern und puristisch eingerichtete Wohnung zu nüchtern und der romantische Shabby Chic zu verspielt? Vielleicht ist dann der Landhausstil etwas für Sie: Das Spektrum reicht von der edlen und leicht exzentrischen englischen Variante bis zum unbeschwerten mediterranen Landhausstil.
  • Unkonventionell: Sie möchten sich nicht auf einen Stil festlegen. Stattdessen pflegen Sie den bewussten Stilbruch. Etwa, indem Sie antike Erbstücke mit modernen Designermöbeln kombinieren oder einen trendigen Tisch aus Altholz mit futuristischen Kunststoffstühlen.
 

Esszimmermöbel

Das Herzstück des Esszimmers ist der Esszimmertisch samt komfortabler Stühle. Bevor Sie Ihr Esszimmer einrichten, machen Sie eine kleine Bestandsaufnahme: Wie viele Personen sollen am Tisch sitzen und wie viel Raum haben Sie zur Verfügung? Falls letzteres knapp ist und Sie gelegentlichFreunde zum Dinner einladen, wählen Sie einen Tisch zum Ausziehen. Zu guter Letzt sollen die dekorativen Elemente nicht zu kurz kommen: Das optisch Angenehme mit dem Nützlichen verbindet eine Vitrine. Ihr edles Geschirr ist darin griffbereit und kommt perfekt zur Geltung! Bei gehobenen Ansprüchen komplettieren elegante Barmöbel die Einrichtung des Esszimmers.

 

Küchenmöbel

Bei der Küche steht die Funktion an erster Stelle: Die Positionen von Herd, Spüle, Schubladen und anderen Elementen müssen aufeinander abgestimmt sein. Dabei spielen die räumlichen Gegebenheiten ebenso eine Rolle wie persönliche Vorlieben und die Frage, ob Sie Rechts- oder Linkshänder sind. Kein Problem mit einer modernen Küchenzeile: In der Regel sind die Elemente frei positionierbar, ein einheitliches Bild erhält die Einbauküche durch die durchgehende Arbeitsplatte. Darüber hinaus haben Sie bei Küchen heute eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Designs. So lässt sich die Küche optimal auf den Rest der Wohnung abstimmen.

 

Schlafzimmermöbel

Das Bett als wichtigstes Möbelstück im Schlafzimmer beeinflusst die Raumwirkung entscheidend. Minimalisten greifen beispielsweise zu einem niedrigen Futonbett oder zu einem modern gestalteten Holzbett. Extrem wohnlich wirken Polsterbetten dank der Bezüge aus Leder oder Stoff. Wichtig ist in jedem Fall ausreichend Stauraum in Kleiderschränken und Kommoden. So verhindern Sie, dass Kleidungsstücke unordentlich herumliegen. Komplettiert wird die Schlafzimmereinrichtung durch Nachttische in einer komfortablen Höhe.

 

Badmöbel

Wohnraum ist heute teuer und Bäder meistens relativ klein. Umso mehr kommt es auf eine durchdachte Nutzung des Raums an: Keinen zusätzlichen Platz nehmen beispielsweise Unterschränke. Und mit einem Spiegelschrank schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie haben eine gute Sicht beim Rasieren oder Schminken und wichtige Dinge griffbereit. Mit weiteren Badregalen oder Badezimmerschränken schaffen Sie zusätzliche Aufbewahrungsmöglichkeiten. Tipp: Je weniger Quadratmeter das Bad hat, desto besser sollten Sie die Raumhöhe ausnutzen.

 

Baby-, Kinder- und Jugendmöbel

Bei Auswahl von Babybett, Wickelkommode, Hochstuhl und weiteren Baby-Möbeln entscheidet der Geschmack der Eltern. Aber sobald die Kinder älter sind, sollten Sie diese in die Auswahl der Kinderzimmermöbel einbinden. Achten Sie auf funktionale Aspekte wie robuste Oberflächen und abgerundete Knöpfe und Ecken. Und behalten Sie im Hinterkopf, dass Kinder anders „wohnen“ als Erwachsene: Gefragt sind Möbel, die die Kinder leicht nach Belieben umstellen können, wie Sitzsäcke oder kleine Tische. Bei Schulkindern und Jugendlichen gehören darüber hinaus ein Schreibtisch und ein komfortabler Stuhl zum Pflichtprogramm.

 

Flurmöbel

Der Flur ist der erste Raum, den Ihre Gäste sehen – und mit einer ausreichend groß dimensionierten Garderobe schaffen Sie Ordnung. Brauchen Sie mehr Platz? Sideboards und Regale für Flur und Diele bieten Stauraum und zugleich eine Ablagefläche, zum Beispiel für Ihre Schlüssel. Und im Flurspiegel machen Sie einen abschließenden Check, bevor Sie aus dem Haus gehen.

 

Gartenmöbel

Bei warmem Sommerwetter gibt es wenig Schöneres, als einen Tag oder den Abend im heimischen Garten oder auf der Terrasse zu verbringen. Für ein gemütliches Ambiente sorgen komfortable und formschöne Gartenmöbel: Sitzen Sie gerne mit Freunden zusammen und grillen, ist ein großer Gartentisch mit Stühlen empfehlenswert. Eine Alternative zu klassischen Tischen und Stühlen sind moderne Lounge-Möbel für den Garten. Dort sitzt es sich ebenso relaxt wie auf dem Wohnzimmersofa. Und für Sonnenanbeter sind eine bequeme Sonnenliege und ein Sonnenschirm ein Muss.

 

Büromöbel

Vorbei sind die Zeiten, als bei Büromöbeln ein trister Einheitslook vorherrschte. Mit modernen Möbeln für das Büro gestalten Sie Ihre Geschäftsräume ebenso ansprechend wie das Homeoffice. Einen cleanen, modernen Look erreichen Sie zum Beispiel mit Büroschränken, Büroregalen und einem Schreibtisch in schlichtem Weiß. Traditioneller wirken Holzoberflächen. Übrigens: Wollen Sie einen Arbeitsplatz zu Hause einrichten, achten Sie vor allem auf das Design des Bürostuhls – er bestimmt maßgeblich das Ambiente.

Haben Sie schon einige Ideen für Ihre Wohnung oder das Office? Stöbern Sie jetzt hier im aktuellen Angebot an Möbeln und holen Sie sich weitere Anregungen für eine neue Einrichtung!

Ihr Kontakt zu uns