Bodeneinbauleuchten: Ein langer Name für zauberhafte Lichtquellen

Bodeneinbauleuchten schaffen Stimmung wie wenig andere Leuchten. Die Strahler sind in den Boden eingelassen und sorgen nachts für zauberhafte Lichtreflexe. Diese Außenleuchten sind in vielen verschiedenen Versionen zu bekommen. Ob Halogenlicht oder stromsparende LED-Leuchte: Wenn Sie Ihren Garten, Ihre Terrasse oder Ihren Swimmingpool gestalten, sollten Sie nicht auf Bodeneinbauleuchten verzichten. Mit diesen Spots schaffen Sie Ihren eigenen Zaubergarten, völlig unabhängig von den Gegebenheiten der Natur oder des Wetters. Hervorragender Nebeneffekt: Bodeneinbaustrahler sichern Wege und Treppen perfekt.

Informieren Sie sich hier umfassend über Bodeneinbauleuchten!

Bodeneinbauleuchten für jeden Bedarf | Allyouneed.comBodeneinbauleuchten

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Lampen & Leuchten:
    Aktuelle Angebote eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Bunt
    • Grau
    • Silber

    zurücksetzen

    Energieeffizienzklasse eingrenzen:

    zurücksetzen

    Diese Bodeneinbauleuchte erhellt das Deck des angrenzenden Pools.
     

    Inhaltsverzeichnis:

    Was spricht für Bodeneinbaustrahler als Gartenleuchten?

    Jeder Garten hat ein Element, das besonders schön ist, zum Beispiel ein seltener Baum oder eine Skulptur. Eine Einbauleuchte im Boden kann dieses Element besonders gut hervorheben. Bodeneinbauleuchten sind ungewöhnliche Lichtquellen, weil das Auge Lichtstrahlen aus dem Boden in der Regel nicht erwartet. Diese Leuchten erhalten Sie in großer Auswahl. Runde oder eckige Modelle liefern verschiedene Felder von Lichtstrahlen. Farbiges Licht sorgt für besondere Effekte. Die Leuchten sind ungemein vielseitig. Sie können Sie in kleinen und großen Gärten oder Außenbereichen einsetzen. Sie erleuchten Treppen und Wege ebenso schön wie einen Pool. Unterwasserleuchten verzaubern jede Umgebung und werfen Lichtstrahlen über den Pool hinaus. Mit diesen Lichtquellen schaffen Sie besondere Effekte auf einfache Weise. Sogar in Innenräumen können Sie Bodeneinbauleuchten erfolgreich einsetzen, zum Beispiel, um ein Gemälde von unten her zu beleuchten.

    Wegeleuchten im Boden versenkt

    Diese Bodeneinbauleuchten sind in Granitpflaster eingebettet.
     

    Bodeneinbauleuchten sind ideale Strahler, um Wege, Eingänge und Zufahrten zu beleuchten. Eine Reihe dieser Leuchten macht jeden Weg sicherer und zeigt ihn deutlicher als eine Lichtquelle, die von oben herabscheint. Bodeneinbaustrahler bestehen meist aus Edelstahl und sind trittfest. Wer aus Versehen auf eine Wegeleuchte steigt, macht somit nichts kaputt. Die Art der Leuchte entscheidet darüber, ob sie gedämpftes Licht oder strahlende Helligkeit abgibt. Besonders schön wirken Bodeneinbaustrahler, wenn sie in einer Reihe entlang einer Hauswand installiert werden. So beleuchten sie nicht nur den Weg, sondern auch die Wand. Das erzeugt einen attraktiven Effekt und hat den Vorteil, dass Licht zurück auf den Weg reflektiert wird. Entlang von Gartenwegen wirken Bodeneinbauleuchten wie Ihre ganz persönlichen Sterne, die Sie vom Himmel auf die Erde geholt haben.

    Solarleuchten mit LED-Lampen im Boden

    Solarleuchten mit LED-Lampen sind perfekt für Außenbereiche, in denen uneingeschränkte Zuverlässigkeit eher von untergeordneter Bedeutung ist. Diese Bodeneinbauleuchten haben den Vorteil, dass sie keine externe Stromversorgung benötigen. Das erlaubt Ihnen, diese Leuchten vollkommen unabhängig zu platzieren. Natürlich sollte die Solarleuchte tagsüber viel Licht empfangen. Ein Schattenplatz eignet sich deshalb nicht für diese Leuchten. Stromsparende LED-Lampen sorgen dafür, dass gute Solarleuchten die ganze Nacht lang durchhalten – vorausgesetzt, ein Sonnentag ging dieser Nacht voraus. Weil Sonnenschein in deutschen Breitengraden nicht selbstverständlich ist, sind Solarleuchten nicht unbedingt als Sicherheitsbeleuchtung zu empfehlen. Wenn Sie Solarleuchten kaufen, sollten Sie sich für Modelle mit austauschbaren Akkus entscheiden. Bei den Akkus handelt es sich um Verschleißteile, die regelmäßig ersetzt werden müssen. Ihre Qualität entscheidet außerdem über die Leuchtkraft der Solarleuchte.

    Perfekte Sicherheitsbeleuchtung

    In einem Pool sorgen Bodeneinbauleuchten für eine zauberhafte Stimmung.
     

    Bodeneinbauleuchten sind ideal als Sicherheitsbeleuchtung in jedem Außenbereich. Es empfiehlt sich dabei, sparsame LED-Leuchten zu wählen. Sie verbrauchen wenig Strom und senken damit die laufenden Kosten der Sicherheitsbeleuchtung. Auch wenn Sie diese Bodeneinbauleuchten die ganze Nacht betreiben, belasten Sie Ihren Geldbeutel nicht übermäßig. Wichtig ist, dass die Leuchten wichtige Zonen perfekt erhellen, zum Beispiel die Stufe vor Ihrem Eingang oder die Treppe, die in den Garten hinunterführt. Manche Bodeneinbaustrahler können den Lichtstrahl bis zu 25 Grad schwenken und sind so flexibel einsetzbar. Bei der Installation der Bodeneinbauleuchten können Sie einen Dämmerungsschalter mit einer Zeitschaltuhr kombinieren. Der Dämmerungsschalter sorgt mithilfe eines Sensors dafür, dass sich die Sicherheitsbeleuchtung automatisch einschaltet. Die Zeitschaltuhr bestimmt, wann dieses Licht nicht mehr gebraucht wird, zum Beispiel um 23 Uhr. Rechtzeitig vor Tagesanbruch wird die Sicherheitsbeleuchtung mit der Zeitschaltuhr wieder angeschaltet, bis der Dämmerungsschalter genügend Tageslicht registriert.

    Bodeneinbauleuchten installieren

    Bei der Installation von Bodeneinbauleuchten müssen Sie unbedingt für Schutz vor Feuchtigkeit sorgen. Das beginnt bei der Wahl des Strahlers. Der IP-Wert der Bodeneinbauleuchte sagt Ihnen, wie gut die Leuchte gegen Feuchtigkeit geschützt ist. Der IP-Wert für Bodeneinbauleuchten im Außenbereich sollte mindestens 68 betragen. Dennoch kann es vorkommen, dass Wasser in die Strahler eindringen kann. Deshalb sollten Sie sich nach der Installation immer vergewissern, dass folgende Punkte beachtet wurden:

    • Die Spindeln am Einbaubehälter müssen festgezogen sein.
    • Das Glas muss ausreichend festgedreht sein (nicht nötig bei LED-Bodenstrahlern, die fest in der Armatur installiert sind).
    • Bodenstrahler sollten niemals in Senken platziert werden.
    • Eine 50 cm starke Kiesschicht unter Bodenstrahlern lässt Niederschläge abfließen.

    Bevor Sie sich für Bodeneinbauleuchten entschließen, sollten Sie den Platz genau vermessen und klären, dass Sie die Leuchten sicher anbringen können. Solarleuchten sind eine Alternative zu Leuchten, die ans Stromnetz angeschlossen werden. Finden Sie hier Ihre Bodeneinbauleuchten!

    Ihr Kontakt zu uns