Wohl gebettet auf weichen und bequemen Bettlaken

Perfekt über die Matratze gezogen, sorgen Bettlaken für ein einladendes Bett. Sie schützen die Matratze vor Verschmutzungen, sorgen aber auch dafür, dass Sie eine ebene Fläche haben, auf der Sie sich in Ruhe hinlegen und ausruhen können. Bettlaken bestehen aus pflegeleichten Materialien, die sich einfach reinigen lassen. Die Auswahl ist groß und so unterscheiden sich die im Handel erhältlichen Modelle durch Maße, Materialien und Design voneinander. Es gibt sowohl die klassischen Betttücher als auch Spannbettlaken, die Ihnen Arbeitserleichterung im Alltag versprechen.

Entdecken Sie hier die passenden Bettlaken für Ihr Bett!

Pflegeleichte und bequeme Bettlaken | Allyouneed.comBettlaken

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Heimtextilien :
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Bunt
    • Gelb
    • Blau
    • Lila
    • Rot
    • Grau
    • Grün
    • Braun
    • Silber
    • Weiß
    • Schwarz
    • Orange

    zurücksetzen

    Gute Bettlaken sorgen für erholsamen Schlaf
     

    Inhaltsverzeichnis:

    Verschiedene Ausführungen der Bettlaken

    Die Bettlaken werden meist einzeln oder in kleineren Sets angeboten. Es gibt sie in klassischem Weiß, aber auch diversen anderen Unifarben und gemustert, sodass sie kinderleicht auf die Bettwäsche abgestimmt werden können. Unterschieden werden auf dem Markt Spannbettlaken und Betttücher. Spannbettlaken haben einen eingenähten Gummi, der sich am Rand des Lakens entlangzieht. Er sorgt dafür, dass das Laken beim Schlafen nicht verrutscht. Im Alltag spart Ihnen das sehr viel Zeit. Für die Spannbettlaken werden elastische Materialien verarbeitet.

    Zusammengefasst bieten die Spannbettlaken folgende Vorteile:

    • guter Halt
    • Zeit- und Arbeitsersparnis im Alltag
    • einfache Handhabung
    • lassen sich gut glatt ziehen

    Die Betttücher haben diesen Gummi am Rand nicht. Sie ähneln optisch einem großen Tuch und sind deutlich größer als die Matratze. Die Laken lassen sich sehr einfach um die Matratze schlagen und werden dann durch das Matratzengewicht fixiert. Typische Merkmale der Betttücher sind:

    • üppige Größe
    • stärkere Materialien
    • sehr robust

    Materialien im Überblick

    Bettlaken sind pflegeleicht und einfach zu reinigen
     

    Es gibt unterschiedliche Materialien, die für die Bettlaken verarbeitet werden. Ein Klassiker ist Microfaser. Microfaser Bettlaken sind dünn und bestehen aus sehr feinen Fasern. Meist verwenden die Hersteller hier Polyester, da das Material viele Luftkammern besitzt.

    Wie bei der Bettwäsche kann ebenso für die Bettlaken Flanell und Biber verarbeitet werden. Das dichte, aus Baumwolle hergestellte Gewebe ist weich und flauschig. Zusätzlich ist es angeraut.

    Außerdem sind Mako-Satin Bettlaken erhältlich. Diese Stoffe werden in Atlasbindung produziert. Auffallend ist hier die Oberfläche, die leicht glänzt. Die Unterseite ist bei den Mako-Satin Bettlaken matt. Mako-Satin hat sich in den letzten Jahren insbesondere bei Bettwäsche bewährt und wird hier aufgrund des angenehmen Griffes gern genutzt.

    Jersey Bettlaken sind aus weichem Stoff hergestellt. Der Strickstoff ist durch seine besondere Struktur elastisch und lässt daher eine gute Dehnbarkeit zu. Insbesondere die positiven Eigenschaften sprechen für den Jersey Einsatz. So sind die Bettlaken atmungsaktiv, aber ebenso saugfähig.

    Unterschiedliche Maße im Überblick

    Damit es für jedes Bett und jede Matratze das passende Bettlaken gibt, erhalten Sie diese in verschiedenen Maßen. Da sie nicht nur auf die Oberfläche der Matratze passen müssen, sondern die Seitenteile vollkommen einschließen, sind sie größer als die Bettmatratze. Die Spannbettlaken sind immer dehnbar. Hierfür sorgt der Stretch- oder Elasthan-Anteil. Dadurch können diese Bettlaken sowohl in der Breite als auch in der Länge um 10 cm oder mehr gedehnt werden. Es gibt Modelle für Einzel-, Doppel-, französische und Boxspringbetten.

    Die 90 x 200 cm Laken sind für ein normal großes Einzelbett geeignet. Daneben gibt es Bettlaken mit folgenden Längen:

    • 210 cm
    • 220 cm
    • 135 cm
    • 140 cm

    Die letzten beiden Längen eignen sich für ein Baby- oder Juniorbett. Bettlaken für Babygitterbetten sind nur 70 cm breit.

    Neben den 90 cm sind 100 cm eine häufig vorzufindende Breite. Auch hier stehen Ihnen wieder verschiedene Längen zur Verfügung.

    Bettlaken für Wasserbetten

    Bettlaken gibt es in zahlreichen Größen und Designs
     

    Die Wahl des Bettlakens fällt bei den meisten Matratzen relativ leicht. Eine Ausnahme bilden Wasserbetten und Springboxbetten. Für beides gibt es im Handel spezielle Bettlaken. Hier ist die Stärke der Matratzen höher, wodurch die normalen Bettlaken nicht passen. Zwar können Sie sich einfach für eine Nummer größer entscheiden, müssen sich dann aber auch mit einem nicht optimalen Sitz zufriedengeben. So werfen die Laken dann Falten und sehen geknittert aus.

    Bei den Bettlaken für Wasserbetten sollten Sie darauf achten, dass die Stoffe einen hohen Modal- oder Elasthan-Anteil aufweisen. Dadurch sind sie dehnbarer, wodurch sie der Bewegung auf dem Bett recht gut gewachsen sind. Bei hochwertigen Ausführungen profitieren Sie von einem perfekten Sitz und müssen sich nicht über Knitterfalten ärgern.

    Auch bei den Boxspringbetten gilt es auf das richtige Maß und spezielle Laken zu achten.

    Wechsel und Reinigung des Bettlakens

    Wie oft Sie ein Bettlaken wechseln sollen, sollten Sie von Ihren Lebensgewohnheiten und den Schlafeigenschaften abhängig machen. Raucher sollten ihre Laken mindestens einmal pro Woche wechseln, da sie durch Nikotinkonsum mehr Schmutzpartikel und Nikotinrückstände während des Schlafs abgeben. Auch wenn Sie während der Nacht stark schwitzen, kommt es auf einen häufigen Wechsel an. Die meisten Bettlaken lassen sich sehr einfach in der Waschmaschine reinigen. Achten Sie hier auf die Waschempfehlungen des Herstellers. Microfaser Bettlaken können Sie problemlos bei 40 Grad Celsius waschen. Einige Modelle vertragen sogar 60 Grad Celsius. Bettlaken aus reiner Seide waschen Sie höchstens bei 30 Grad Celsius.

    Sowohl die Ausführungen aus Microfaser als auch aus Baumwolle lassen sich meist im Trockner trocknen. Haben Sie genügend Platz, sollten Sie die Bettlaken im Sommer im Freien trocknen. Sie können für die Reinigung herkömmliches Waschmittel verwenden.

    Suchen Sie hier nach den idealen Bettlaken für Ihr Schlaf- und Kinderzimmer!

    Ihr Kontakt zu uns