Balkon- und Terrassenboden – Vielfalt für den Außenbereich

Balkon- und Terrassenboden günstig kaufen | Allyouneed.comBalkon- & Terassenböden

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Bauen & Renovieren:
    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Halbfertiger Echtholzboden

    Holz als Balkon- und Terrassenboden

    Keine Frage, Naturholz gehört zu den beliebtesten Werkstoffen für Balkon- und Terrassenböden. Natürliche Materialien wie Holz oder Stein lassen den Außenbereich oft behaglicher erscheinen. Besonders Holz verströmt eine gewisse Wärme. Es eignet sich auch hervorragend, um Akzente zu setzen. Dank moderner Lösungen wie vorgefertigter Terrassenplatten ist das eines Balkon- und Terrassenbodens mithilfe passenden Verlegewerkzeugs inzwischen denkbar einfach und kann auch ohne viel handwerkliches Vorwissen durchgeführt werden. Das ist selbst bei Mietwohnungen kein Problem, denn der Bodenbelag lässt sich auch leicht wieder entfernen.

    Holz für Balkon- und Terrassenböden ist so behandelt, dass es Wind und Wetter widersteht. Natürlich gibt es Holzarten, die sich besser als Bodenbelag für den Außenbereich eignen als andere. Holzarten wie Esche und Eiche sind besonders robust. Aber auch ein Boden aus dem etwas preiswerteren Kiefernholz eignet sich gut als Bodenbelag, wenn das Holz zuvor einer Thermobehandlung unterzogen und versiegelt wurde. Ebenfalls für diesen Zweck zu empfehlen sind Tropenholzarten wie Bangkirai. Ein Balkon- und Terrassenboden aus Holz bedarf regelmäßiger Pflege, damit Sie möglichst lange was davon haben.

     

    Stein und Beton als Balkon- und Terrassenboden

    Terrasse mit Steinfliesen

    Wer nicht zur Miete wohnt, sondern Besitzer seiner eigenen Immobilie ist, der kann auch einen Balkon- und Terrassenboden aus Naturstein in Erwägung ziehen. Das Verlegen eines solchen Bodens ist jedoch recht aufwendig und sollte von einem Handwerker vorgenommen werden. Das Material ist überaus langlebig und widerstandsfähig. Im Gegensatz zu Holz sehen Natursteinplatten nach einigen Jahren sogar noch besser aus, weil sie dann eine gewisse Patina haben und etwas nachdunkeln. Die Pflege von Balkon- und Terrassenböden aus Stein ist mit einem entsprechenden Dampf- oder Hochdruckreiniger schnell erledigt. Naturstein als Bodenbelag wirkt minimalistisch, kühl und elegant und passt sehr gut zum angesagten Skandinavien-Stil. Eine günstigere und ähnlich robuste Alternative zu Naturstein bilden Betonplatten als Bodenbelag oder Steinfliesen.

     

    Balkon- und Terrassenböden aus WPC

    Terrasse mit WPC-Boden

    Eine pflegeleichte Alternative zu einem Balkon- und Terrassenboden aus Holz verspricht WPC, Wood Plastic Composite. Bei diesem Material handelt es sich um ein Gemisch aus Holzfasern und Kunststoff, das die Vorteile beider Materialien vereint. Wer seinen Außenbereich mit WPC ausstattet, der hat sich für ein besonders langlebiges und pflegeleichtes Material entschieden. Dielen aus WPC haben den klassischen Holz-Look. Aber natürlich ist WPC in Bezug auf die Farbe vielseitiger als Holz. Und auch was die Verbindung betrifft, ist die Auswahl groß: ob Fliesen oder Systemdielen mit praktischen Verbindungshaken – auf dem Online-Marktplatz von Allyouneed finden Sie alles, was Sie für Ihren Boden im Außenbereich brauchen.

     

    Balkon- und Terrassenboden im Überblick

    Holz

    • Klassisches Naturmaterial
    • Warmes Ambiente
    • Unkompliziertes Verlegen
    • Bei guter Pflege lange haltbar

    Naturstein

    • Viele verschiedene Steinarten für ein einzigartiges Ergebnis
    • Großer Aufwand beim Verlegen
    • Sehr langlebig und pflegeleicht

    Beton

    • Günstig und schnell gemacht
    • Glatte Optik

    Fliesen

    • Große Auswahl an Fliesen
    • Zum Verlegen ist ein Fachmann nötig
    • Leicht zu pflegen

    WPC

    • Gemisch aus Kunststoff und Holz
    • Sehr einfach zu verlegen
    • Langlebig und leicht zu pflegen
    Ihr Kontakt zu uns