Mit Badablagen sind Ihre Badaccessoires immer zur Hand

Handgemachte Seifen vom Urlaub in der Provence, die Tiegel und Tuben Ihrer Kosmetikreihe und die Sammlung Ihrer Parfüm-Flakons: In einem Badezimmer gibt es tausend Kleinigkeiten. Badablagen präsentieren diese Kleinigkeiten hübsch und ordentlich. Ihr großer Vorteil: Dinge auf einem Regal sind immer sofort zur Hand. Sie müssen keine Türen öffnen oder nach dem perfekten Nagellack suchen. Badablagen sind praktische Badmöbel, denn sie nutzen jeden Winkel im Badezimmer perfekt. Ob minimalistisch oder verziert: Erst die richtigen Badablagen machen ein Badezimmer zur Oase zum Entspannen und Energietanken.

Finden Sie hier die perfekten Badablagen für Ihr Badezimmer!

Badablagen für jedes Badezimmer | Allyouneed.comBadablagen

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Silber
    • Weiß
    • Türkis
    • Bunt
    • Transparent

    zurücksetzen

    Einfache Badablagen nehmen die Badaccessoires aller Art auf.
     

    Inhaltsverzeichnis:

    Grundsätzliche Punkte zur Wahl von Badablagen

    Badablagen lassen sich in zwei Kategorien unterteilen:

    • Frei stehende Badregale
    • Ablagen zum Anschrauben oder Aufhängen

    Frei stehende Badregale verwahren viele Utensilien. Sie haben jedoch den Nachteil, dass sie Stellfläche auf dem Fußboden benötigen. In kleinen Badezimmern kann das ein Problem sein. Duschkörbe und andere Regale bieten reichlich Ablagefläche, benötigen aber eine Befestigung. Sie müssen in die Fliesen gebohrt werden, um Lasten sicher zu tragen. Kleben und Hängen eignen sich für Regale, die nicht allzu sehr belastet werden.

    Das Material spielt eine große Rolle bei der Wahl der Badablagen. Es muss Feuchtigkeit gut widerstehen und leicht zu reinigen sein.

    • Metall ist ideal für Badregale. Es sollte aber lackiert oder verchromt sein, um Rost zu vermeiden.
    • Glas wirkt leicht und kann große Belastungen aushalten. Es sieht besonders schön mit Halterungen aus Metall aus.
    • Holz, Bambus und Korb wirken warm in einem Badezimmer, reagieren aber empfindlich auf Feuchtigkeit.

    Badablagen oder Badsets?

    Diese Badablagen in Weiß nutzen den vorhandenen Raum perfekt aus.
     

    Wenn es um Ablageflächen und Stauraum in einer Wohnung geht, gilt der Grundsatz: Mehr ist besser. Ablageflächen im Bad ergänzen Badschränke perfekt. Falls Sie genügend Platz in Ihrem Badezimmer haben, sollten Sie Badschränke und Badablagen als Badmöbel wählen. Ihr Badezimmer ist winzig klein, weil es sich zum Beispiel um eine renovierte Altbauwohnung handelt? In diesem Fall lassen sich Spiegelschränke, Eckregale oder Duschkörbe und schmale Ablagen so kombinieren, dass Sie dennoch viel Zubehör unterbringen. Badsets sind praktische Lösungen für Badezimmer, die genügend Platz bieten. Sie bestehen meist aus einem Badschrank, einem Waschbeckenunterschrank und mehreren Regalen. Badsets haben jedoch den Nachteil, dass sie nicht flexibel sind. Mit individuell ausgesuchten Badablagen ist es einfacher, den vorhandenen Raum bis auf den letzten Winkel zu nutzen.

    Badablagen versus Badschränke

    Obwohl sich Ablagen und Schränke ergänzen, haben beide Arten von Stauraum im Badezimmer Vor- und Nachteile. Regale und andere Ablagen haben den Vorteil, dass Sie nie nach Ihren Dingen suchen müssen. Falls sich zu viele Badaccessoires auf ihnen ansammeln, rufen sie quasi automatisch nach Ordnung und Ausmisten. Ablagen aller Art haben den Nachteil, dass sie Staub auffangen und regelmäßig abgewischt werden müssen. Das ist der große Vorteil von Badschränken. Sie bewahren Handtücher staubfrei auf. Da die Türen Unordnung verbergen, sammelt sich in Badschränken schnell Unnötiges an. Außerdem zirkuliert die Luft in einem Badschrank nicht. Es besteht deshalb in dieser feuchten Umgebung die Gefahr, dass sich Schimmel einnistet. Badschränke mit Lamellentüren verhindern das Stauen von feuchter Luft.

    Hier die Vor- und Nachteile in Kürze:

    • Badregale halten zur Ordnung an, müssen aber gereinigt werden.
    • Badschränke nehmen alles auf, können aber zum Aufbewahren von unnützen Dingen verleiten.

    Flexible Badregale für Badaccessoires

    Diese Badablage bietet ausreichend Platz für Badaccessoires.
     

    Sie sind gerade eingezogen, wissen aber nicht, wie lange Sie in dieser Wohnung bleiben werden? Dann empfiehlt es sich, Bohren in Fliesen und Wänden zu vermeiden. Flexible Badregale bieten die Lösung für Ihr Dilemma. Teleskopregale können Sie einfach in die Ecke der Duschkabine oder in eine Ecke der Badewanne einklemmen. Die Stellflächen dieser flexiblen Regale haben meist eine Umrandung, die Duschgel und Shampoo am Herunterfallen hindert. Duschkörbe zum Hängen über den Rand der Duschkabine sind ebenfalls praktisch und können viele Kosmetika aufnehmen. Badablagen mit Saugknöpfen sind eine weitere Möglichkeit, die notwendigen Dinge ohne Bohren zu befestigen. Darüber hinaus bieten sich Badregale aller Art an, etwa stehende Handtuchhalter und schmale Regale mit integrierten Körben, zum Beispiel für schmutzige Wäsche. Wichtig ist, dass diese Badmöbel klein genug sind, um sich problemlos in ein anderes Badezimmer einzufügen.

    Erlebnisstunde in der Badewanne

    Sie lieben ein heißes Bad, um die Hektik des Alltags zu vergessen? Eine Badewannenablage verwandelt ein heißes Bad in eine Erlebnisstunde, die Sie genüsslich ausdehnen können. Sie erhalten Badewannenablagen in vielen verschiedenen Ausführungen. Wichtig ist bei der Auswahl das Material, denn Sie werden beim Baden ständig in Kontakt mit der Badewannenablage kommen.

    • Holz: Dieses Material fühlt sich warm an und sieht schön aus. Es sollte jedoch nach jedem Gebrauch sorgfältig getrocknet werden.
    • Metall: Dieses Material sieht gut aus und ist unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Es kann sich jedoch unangenehm hart anfühlen.
    • Bambus: Dieses Material ist leicht und unempfindlich und wächst im Gegensatz zu Holz sehr schnell.

    Wichtig ist die Funktionalität einer Badewannenablage. Sie sollte genügend Platz für ein Glas Wein oder Champagner oder eine Tasse Tee bieten. Ein Ständer für ein Buch oder Magazin ist ebenfalls praktisch. Entdecken Sie hier die idealen Badablagen, die perfekt in Ihr Badezimmer passen!

    Ihr Kontakt zu uns