Aufblasbare Badeartikel: Spiel, Spaß und Erholung für den Badeurlaub

Sie begleiten Kinder und auch Erwachsene seit Generationen: Aufblasbare Badeartikel. In Gestalt von Liegematten und Schwimmringen dürfen sie im Badeurlaub nicht fehlen. Sie werden mit zum Pool und ans Meer genommen, begeistern durch ihre einfache Handhabung und lassen sich nach dem Urlaub platzsparend verstauen. Heute gibt es neben aufblasbarem Badespielzeug für die Kleinen auch Angebote aus dem Bootssport. So stehen auch Kanus, Kajaks und Schlauchboote als aufblasbare Variante bereit. Die Hersteller bauen dabei auf hochwertigen, belastbaren Kunststoff.

Entdecken Sie hier aufblasbare Badeartikel in verschiedenen Designs!

Aufblasbare Badeartikel für Badespaß | Allyouneed.comAufblasbare Badeartikel

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    in  Schwimmen & Baden:
    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Aufblasbare Badeartikel versprechen Klein und Groß einen hohen Spaßfaktor beim Baden.
     

    Inhaltsverzeichnis:

    Unterschiedliche Arten der aufblasbaren Badeartikel

    Aufblasbare Badeartikel finden sich in vielen Varianten auf dem Markt. Spezielle Angebote für Kinder treffen dabei auf Artikel, die einer höheren Sicherheit dienen. Dazu gehören beispielsweise Schwimmhilfen und Schwimmwesten. Ergänzt wird das Angebot durch Artikel für Jugendliche und Erwachsene. Hier gehören Liegematten und große Schwimmringe zu den Favoriten. Sowohl durch ihre Maße als auch durch die Belastungsgrenze unterscheiden sie sich von den Modellen für Kinder.

    Hergestellt aus Kunststoff, verwenden Sie aufblasbare Badeartikel nach Belieben im Pool zuhause oder im Urlaub, im Meer und Schwimmbad. Der verarbeitete Kunststoff hält den Belastungen durch das Salzwasser problemlos stand. Zur professionellen Anwendung bei Veranstaltungen und für Schwimmbadbetreiber gibt es sogenannte Funmodule. Sie sind durch ihre Maße für mehrere Personen geeignet und können beispielsweise auch für den Wassersport oder Fitnesseinheiten genutzt werden.

    Vorteile der aufblasbaren Badeartikel

    Aufblasbare Badeartikel können sowohl der Erholung als auch der Unterhaltung dienen.
     

    Ihr Aufbau, die Materialien und die Handhabung haben den aufblasbaren Badeartikeln über Jahre hinweg zum heutigen Erfolg verholfen. Die größten Vorteile sind:

    • Kompaktes Maß: Sind die Badeartikel nicht aufgeblasen, brauchen sie wenig Platz. Sie lassen sich also nach dem Urlaub bzw. im Winter problemlos in einem Schrank oder einer Kommode verstauen. Interessant ist das insbesondere bei Wakeboards, die es mittlerweile ebenso als aufblasbare Variante gibt und die sonst sehr viel Stauraum in Anspruch nehmen.
    • Minimales Gewicht: Im Grunde bestehen aufblasbare Badeartikel nur aus einer Kunststoffhülle. Diese wiegt oft nur wenige Hundert Gramm. Das geringe Gewicht macht sich beim Transport bemerkbar. So können schon Kinder Badetiere und Schwimmringe problemlos tragen.
    • Leichte Pflege und Reinigung: Die Oberfläche der Badeartikel zum Aufblasen ist meistens glatt und kann einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Die Reinigung gestaltet sich damit problemlos. Außerdem braucht der Kunststoff keine besondere Pflege.

    Aufblasbare Badeartikel im Bootssport

    Längst haben aufblasbare Badeartikel in der Bootsausrüstung Einzug gehalten. Aufblasbare Wakeboards, Kite-Sets und Surfboards gehören mittlerweile zu den etablierten Angeboten. Vor allem für Einsteiger, die sich zunächst in einer der Wassersportarten versuchen möchten, sind sie eine gute Lösung. Die aufblasbaren Boards sind so robust und belastbar, dass sich an ihnen wie gewohnt Windsurfsegel oder Kite befestigen lassen.

    Die Boards lassen sich für verschiedene Wassersportaktivitäten nutzen:

    • Wellenreiten
    • Stehpaddeln
    • Kitesurfen
    • Windsurfen

    Um hier vergleichbare Eigenschaften zu bieten wie mit dem klassischen Surfbrett, setzen die Hersteller auf innovative Techniken. Die Boards sind rasch aufgebaut. Etwa 4 bis 8 Minuten brauchen Sie, um ein solches Board aufzublasen. Ähnlich schnell lässt sich die Luft ablassen und das Board beispielsweise problemlos im Kofferraum verstauen.

    Die aufblasbaren Badeartikel erreichen im Bootssport oft nicht so hohe Geschwindigkeiten, was jedoch für Anfänger das Handling erleichtert.

    Aufblasbare Badeartikel für Kinder

    Aufblasbare Badeartikel empfehlen sich für Meer und Pool.
     

    Kunterbunt und mit niedlichen Designs versehen, lassen aufblasbare Badeartikel die Herzen von Kindern höherschlagen. Gerade für sie gibt es ein breites Angebot, das aber nicht ausschließlich dem Badespaß und der Abwechslung im Wasser dient, sondern auch der Sicherheit. Gerade wenn Kinder das Schwimmen zunächst erlernen müssen und noch nicht sicher im Wasser unterwegs sind, sind aufblasbare Badeartikel eine gute Wahl. Durch ihren Aufbau haben sie im Wasser Auftrieb und bieten Kindern damit Halt.

    Aufblasbare Badeartikel, die der Sicherheit der Kinder im Wasser dienen, sind vor allem:

    • Schwimmwesten
    • Schwimmflügel
    • Schwimmboards
    • Schwimmringe

    Daneben gibt es für Kinder aufblasbare Badeartikel, die vorrangig auf die Unterhaltung im Wasser ausgelegt sind. Neben Wasserbällen in kunterbunten Designs und versehen mit Lizenzmotiven, müssen hier Wassertiere genannt werden. Die Wassertiere nehmen beim Aufblasen beispielsweise die Form von Delfin, Schwan oder Hai an. Sie können zum Spielen genutzt werden, sind im Wasser aber auch zusätzlicher Halt.

    Aufblasbare Badeartikel kaufen: Darauf müssen Sie achten

    Ob für den Schwimmsport oder den Badespaß – aufblasbare Badeartikel sind aus Schwimmbad und vom Strand nicht mehr wegzudenken. Bei der Auswahl der Angebote sollten Sie wie beim Kauf von Schwimmbrillen und anderer Schwimmbekleidung einige Punkte berücksichtigen. Schenken Sie insbesondere den Details große Aufmerksamkeit. Weder bei den Artikeln für Erwachsene noch bei den Modellen für Kinder dürfen sogenannten polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe enthalten sein. Sie sind meist mit der Abkürzung PAK aufgeführt und stehen im Verdacht, eine krebserregende Wirkung zu haben.

    Weiterhin sollten aufblasbare Badeartikel frei von Phthalaten sein. Sie können die Fruchtbarkeit beeinträchtigen und sind daher für Kinder besonders bedenklich. Kritische Inhaltsstoffe lassen sich bei den Badeartikeln beispielsweise manchmal am Geruch erkennen. Vor allem ölartige Gerüche müssen besonders genau beachtet werden. Häufig wird hier bei billigen Produktionen auf Industrieruß zum Einfärben zurückgegriffen. In diesem ist meist PAK enthalten.

    Stöbern Sie hier in den Angeboten für aufblasbare Badeartikel!

    Ihr Kontakt zu uns