Aufbewahrung – so kommt Ordnung in Ihre Räume

Kommoden, Schränke, Regale, Schlüsselbretter, Boxen oder Körbe: Die Möglichkeiten zur Aufbewahrung sind vielfältig. Und sie bieten nicht nur wertvollen Stauraum und sorgen für Ordnung, sondern sind auch stilvolle Einrichtungsgegenstände, die Räume wohnlich und gemütlich machen. Dabei gibt es Lösungen für alle Räume. Im Schlafzimmer müssen Accessoires, Schmuck und mitunter auch Kosmetik verstaut werden. Im Wohnzimmer möchten Unterlagen, Fotos und Erinnerungsstücke einen festen Platz haben. Schließlich spielt das Thema Aufbewahrung auch im Kinderzimmer eine wichtige Rolle. Spielzeug, Puppen, Spardosen, Bücher und Co. sollen schließlich nicht irgendwo herumliegen, sondern gut erreichbar in Truhen und Körben untergebracht sein.

Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie stilvolle und zugleich praktische Lösungen für die Aufbewahrung aller Dinge in Ihrem Zuhause.

Aufbewahrung: sicher verstaut | Allyouneed.comAufbewahrung

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Weiß
    • Braun
    • Schwarz
    • Bunt
    • Silber
    • Grün
    • Blau
    • Orange
    • Rot
    • Rosa
    • Beige
    • Grau
    • Transparent
    • Gelb
    • Gold

    zurücksetzen

    Aufbewahrung für die Küche
     

    Inhaltsverzeichnis:

    Stilvoll und praktisch: Aufbewahrung im Wohnraum

    Aufbewahrung muss sein: Erinnerungsfotos, wichtige Unterlagen, Spiele und noch mehr finden im Wohnraum ihren Platz. All das sollte aber nicht einfach so im Schrank oder Regal gelagert werden. Aufbewahrung kann nämlich auch bedeuten, mit stilvollen Wohnaccessoires Akzente zu setzen. Für kleinteilige Dinge eignen sich Boxen für die Aufbewahrung. Diese gibt es in zahlreichen Designs und aus den verschiedensten Materialien. Zeitschriften und Co. finden im Zeitungsständer Platz. Offene Holzkästen wie etwa Weinkisten sind praktisch, um häufig benötigte Dinge abzulegen, und sie wirken zudem stilvoll und harmonisch. Wenn Sie größere Utensilien aufbewahren möchten wie Kissen oder Decken, sind Truhen eine gute Wahl. Diese gibt es zum Beispiel als Banktruhen, die zusätzlich als Sitzgelegenheit dienen. Auch Modelle im antiken Design wirken gemütlich und wohnlich und passen hervorragend zu einer in dunklen Hölzern gehaltenen Einrichtung.

    Ordnung im Schlafzimmer

    Metallboxen im Wohnzimmer-Regal
     

    Kleidung kommt an den Kleiderbügel in den Schrank, Wäsche in die Kommode: Doch wohin mit Schmuck, Accessoires, Kosmetik und all den anderen kleinen Dingen, die Sie im Schlafzimmer aufbewahren? Für die Aufbewahrung Ihres Schmucks gibt es stilvolle Schmuckkästen und Schmuckhalter. So finden Sie alle Schmuckstücke auf einen Blick wieder, gepolsterte Fächer in den Schatullen bieten Anhängern einen sicheren Platz. Damit Ketten sich nicht zu einem Knäuel zusammenschließen, sollten Sie die Schatulle passend zu Ihrer Anzahl an Schmuck wählen. Es sind Modelle mit mehreren Etagen und Schubladen auf dem Markt, die sich platzsparend zusammenklappen lassen. Tücher und Schals lassen sich an Wandhaken oder einer Hängeaufbewahrung, die Sie etwa im Kleiderschrank unterbringen können, lagern. So bleiben die Stoffe schön glatt und Sie sehen alle Varianten auf einen Blick. Kosmetik können Sie in Boxen aus Holz oder Porzellan aufbewahren. Sie wird so vor Sonneneinstrahlung und Staub geschützt und hält länger.

    Aufbewahrungslösungen für das Bad

    Nach dem Duschen oder Baden kann es im Bad ganz schön feucht werden. Die Aufbewahrung in diesem Raum sollte daher unbedingt feuchtigkeitsresistent sein. Hier haben sich runde oder eckige Varianten aus Kunststoff bewährt. Sie sind zudem langlebig und robust und halten auch einen Fall auf harte Fliesen aus, ohne zu zerbrechen. Auch Boxen aus Edelstahl sind eine Alternative. Sie sind rostfrei und machen einen hochwertigen und edlen Eindruck. Holz wirkt zwar natürlich und kann gerade im Bad sehr schön aussehen, jedoch bei Feuchtigkeit auch aufquellen. Wenn Sie sich für eine Aufbewahrung aus Holz entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass diese lackiert ist. Im Bad benötigen Sie zudem häufig auch eine Aufbewahrungslösung für Wäsche, gerade wenn sich Ihre Waschmaschine dort befindet. Körbe helfen dabei, Ordnung zu halten, vor allem, wenn jedes Familienmitglied einen eigenen Korb bekommt, der sich zum Beispiel farblich unterscheidet. Auch für verschiedene Wäschesorten können Sie unterschiedliche Körbe verwenden.

    Für Spielzeug und Co: Truhen, Boxen und mehr für das Kinderzimmer

    Antike Holztruhe für den Wohnraum
     

    Im Kinderzimmer herrscht oftmals das Chaos: Eisenbahnen und Autos, Puppen, Action-Figuren, Gesellschaftsspiele stapeln sich oder liegen sogar auf dem Boden herum. All das braucht einen festen Platz, der einfach erreichbar ist und wohin alles schnell wieder verschwinden kann, wenn es nicht benötigt wird. Stabile Kunststoffboxen mit Deckel sind hier für die Aufbewahrung besonders praktisch. Beschriften Sie die Boxen oder kleben Sie ein Foto von dem Spielzeug darauf, das hineingehört. So haben Sie alles schnell zur Hand und können es genauso schnell wieder aufräumen. Im Kinderzimmer ist es besonders wichtig, dass die Lösungen für die Aufbewahrung keine scharfen Kanten haben, damit das Kind sich nicht verletzt. Lustige Motive auf den Boxen motivieren zusätzlich, Ordnung zu halten. Alle Dinge, die Ihr Kind nicht so häufig benötigt, etwa Kostüme oder Kuscheldecken für den Winter, finden in einer Truhe Platz. Diese kann nicht nur für die Aufbewahrung, sondern auch als Sitzgelegenheit dienen.

    Sicher verstaut: Darauf kommt es bei der Aufbewahrung an

    Ob im Wohn- oder Schlafzimmer, im Bad, Flur oder im Kinderzimmer: Einige Punkte gelten für alle Systeme für die Aufbewahrung. So sollten sich Boxen, Schlüsselkasten und Co. sicher verschließen lassen, damit der Inhalt von Staub und Sonnenlicht geschützt ist. Zudem ist eine einfache Erreichbarkeit wichtig. Wenn Sie Ihre kleinen Ordnungshelferchen für die Aufbewahrung erst mühsam hervorkramen müssen, werden Sie die Dinge, die sich darin befinden, mit hoher Sicherheit schnell vergessen. In der Küche sollten Sie das Thema Aufbewahrung besonders sorgfältig planen. Trockene Lebensmittel wie Mehl oder Müsli sollten luftdicht verschlossen werden, auch um etwaigen Lebensmittelmotten keine Chance zu lassen. Ob Sie Gläser und Boxen im Schrank ordnen oder offen auf einem Regal stehen lassen, ist dann wiederum Geschmackssache. Schöne Gläser wirken stilvoll und lockern die Optik in der Küche auf. Allerdings sollten alle offen stehenden Aufbewahrungslösungen regelmäßig abgestaubt werden. Entdecken Sie jetzt alle Möglichkeiten der stilvollen und praktischen Aufbewahrung!

    Ihr Kontakt zu uns