Sicherheitsschuhe verhindern Verletzungen

Sicherheitsschuhe bestellen | Allyouneed.comArbeitsschuhe

Ihre Auswahl

Gesetze Filter

    Auswahl verfeinern

    Aktuelle Angebote eingrenzen:

    zurücksetzen

    Marke eingrenzen:

    zurücksetzen

    Preis eingrenzen:

    zurücksetzen

    Versandkosten eingrenzen:

    zurücksetzen

    Farbe eingrenzen:
    • Bunt
    • Braun
    • Schwarz

    zurücksetzen

    Mann arbeitet mit Winkelschleifer und trägt dabei Sicherheitsschuhe

    Mit Sicherheitsschuhen die Füße schützen

    Arbeiten auf Baustellen oder mit schwerem Gerät stellen immer eine Gefahr dar. Verletzungen durch schwere Maschinen und Materialien kommen ebenso vor wie Stürze und andere Unfälle. Auf Baustellen, in Industriebetrieben und im Handwerk gibt es keine Garantie dafür, dass die Sicherheitsvorkehrungen Unfälle komplett verhindern. Deswegen ist es immens wichtig, sich für den Fall der Fälle angemessen zu schützen. Spezielle Arbeitsschuhe gehören zur Grundausstattung der persönlichen Schutzausrüstung (kurz PSA), denn sie schützen die Füße des Trägers vor Verletzungen. Damit sie tatsächlich einen ausreichenden Schutz und damit eine Unfallprävention gewährleisten, sind Sicherheitsschuhe genormt. Das bedeutet, dass sie bestimmte Anforderungen erfüllen müssen. Zu diesen gehört beispielsweise die Ausrüstung mit einer Stahlkappe. Genaugenommen handelt es sich um eine Zehenschutzkappe, die nicht nur aus Stahl, sondern auch aus anderen Metallen und sogar Kunststoffen bestehen kann. Doch egal, welches Material für die Kappe verwendet wird: Sie muss stets so konstruiert sein, dass sie einer Stoßenergie von mindestens 200 Joule standhält. Das entspricht etwa der Kraft, die ein 20 kg schweres Objekt entwickelt, das aus einem Meter Höhe auf die Schutzkappe fällt. Stahlkappenschuhe gibt es je nach Einsatzgebiet in unterschiedlichen Formen: Die Bandbreite reicht von Halb- und Turnschuhen bis hin zu Stiefeln bzw. Gummistiefeln.

     

    Nicht jeder Arbeitsschuh ist ein Sicherheitsschuh

    Querschnitt eines Sicherheitsschuhs

    Doch längst nicht alle Schuhe, die umgangssprachlich als Sicherheitsschuhe bezeichnet werden, sind laut Normvorschriften auch Sicherheitsschuhe. Arbeitsschuhe für Industrie und Handwerk sind grundsätzlich in diese drei Normkategorien einteilbar: Berufsschuhe, Schutzschuhe und Sicherheitsschuhe. Berufsschuhe benötigen keine Stahlkappe; sie müssen aber wenigstens eine andere Schutzeigenschaft aufweisen, etwa Hitzebeständigkeit oder Durchtrittsicherheit. Schutzschuhe müssen ebenso wie Sicherheitsschuhe mindestens mit einer Stahlkappe ausgestattet sein, die im Unterschied zum Sicherheitsstiefel aber lediglich einer Kraft von 100 Joule standhalten müssen. Weitere Schutzeigenschaften sind je nach Art des Schuhs definiert. Welche Kürzel für welche Eigenschaften stehen, erklären wir Ihnen im Folgenden.


    Schutzklassen für Arbeitsschuhe

    Da je nach Arbeitsplatz und Tätigkeit unterschiedliche Unfallgefahren drohen, werden Arbeitsschuhe in Schutzklassen eingeteilt. Jede dieser Schutzklassen stellt andere Anforderungen an die Eigenschaften eines Sicherheitsschuhs, die sich an möglichen Einsatzzwecken orientieren. Im Folgenden finden Sie die für jede Kategorie festgelegten Eigenschaften sowie die jeweiligen Abkürzungen:

    • A: Schuhe sind antistatisch
    • AN: Schuhe bieten Fußknöchelschutz
    • C: Arbeitsschuhe sind leitfähig
    • CI: Schuhe sind kälteisoliert
    • CR: Schuhe haben einen Schnittschutz am Schaft
    • E: Fußgelenke werden durch Energieaufnahme im Fersenbereich geschont
    • FO: Sohle ist öl- und benzinresistent
    • HI: Schuhe sind wärmeisoliert
    • HRO: Sohle ist hitzebeständig
    • I: elektrisches Isolierschuhwerk
    • M: zusätzlicher Mittelfußschutz
    • P: durchtrittsichere Stahlzwischensohle
    • SRA: rutschhemmend auf Keramikböden
    • SRB: rutschhemmend auf Stahlböden
    • SRC: erfüllt SRA- und SRB-Tests
    • WR: gesamter Arbeitsschuh ist beständig gegen Wasseraufnahme und -durchtritt
    • WRU: Oberteil des Schuhs ist beständig gegen Wasseraufnahme und -durchtritt
     

    Genormte Schutzklassen für Sicherheitsstiefel und andere Schutzschuhe

    Für alle Arten von Arbeitsstiefeln und -schuhen sind gemäß der Norm EN ISO 20346 Schutzklassen festgelegt, die für bestimmte Anwendungsgebiete gelten. Je nach Tätigkeitsbereich muss der Schuh einige der gelisteten Eigenschaften aufweisen. Welche Sicherheitsklasse für welchen Einsatzbereich notwendig ist, geben in der Regel die Berufsgenossenschaften vor. Für Berufsschuhe sind folgende Schutzklassen definiert:

    • OB: mindestens eine beliebige Eigenschaft
    • O1: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich (A,FO,E)
    • O2: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, wasserabweisend (A, FO, E, WR)
    • O3: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, durchtrittsicher, wasserabweisender Oberschuh (A, FO, E, P, WRU)
    • O4: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, wasserabweisend und wasserdicht (A, FO, E, WR)
    • O5: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, wasserabweisend, durchtrittsicher und wasserdicht(A, FO, E, P, WR)

    Schutzschuhe sind in diese Schutzklassen eingeteilt:

    • PB: mindestens eine beliebige Eigenschaft
    • P1: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich (A,FO,E)
    • P2: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, wasserabweisend (A, FO, E, WR)
    • P3: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, durchtrittsicher, wasserabweisender Oberschuh (A, FO, E, P, WRU)
    • P4: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, wasserabweisend und wasserdicht (A, FO, E, WR)
    • P5: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, wasserabweisend, durchtrittsicher und wasserdicht(A, FO, E, P, WR)

    Und für ausgewiesene Sicherheitsschuhe gibt es schließlich folgende Schutzklassen:

    • SB: mindestens eine beliebige Eigenschaft
    • S1: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich (A,FO,E)
    • S1P: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, durchtrittsicher (A,FO,E, P)
    • S2: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, wasserabweisend (A, FO, E, WR)
    • S3: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, durchtrittsicher, wasserabweisender Oberschuh (A, FO, E, P, WRU)
    • S4: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, wasserabweisend und wasserdicht (A, FO, E, WR)
    • S5: antistatisch, öl- und benzinresistent, Energieaufnahme im Fersenbereich, wasserabweisend, durchtrittsicher und wasserdicht(A, FO, E, P, WR)
     

    Sicherheitsschuhe und Spezialschuhe

    Mann mit Sicherheitsschuhen ist kurz davor, in einen Nagel zu treten

    Die Auswahl an Sicherheitsstiefeln und -schuhen ist riesig: Da die definierten Schutzeigenschaften zahlreiche Kombinationen ermöglichen, gibt es für nahezu alle Bereiche in Industrie und Handwerk geeignete Arbeitsschuhe. Sie erhöhen die Arbeitssicherheit, indem sie das Verletzungsrisiko deutlich senken. Neben den bereits genannten Schutzklassen für die jeweilige Schuhkategorie existieren noch Spezialschuhe, die hier der Vollständigkeit halber erwähnt werden sollen. Wenn Sie beispielsweise mit einer Kettensäge arbeiten müssen, benötigen Sie spezielle Schnittschutzschuhe – aus der Land- und Forstwirtschaft sind diese speziellen Sicherheitsschuhe gar nicht wegzudenken. Ebenso speziell sind die Sicherheitsstiefel der Feuerwehrleute, die zusätzlich zu den geforderten Normeigenschaften einen Schnellverschluss (in Form eines Reißverschlusses) aufweisen.


    Arbeitsschuhe bei Allyouneed bestellen

    Auf dem Allyouneed Marktplatz finden Sie Arbeits- und Sicherheitsschuhe für jeden Einsatzbereich und -zweck zu günstigen Preisen und in den gängigen Größen. Apropos Größe: Die meisten Hersteller produzieren bei Arbeitsschuhen keine Zwischengrößen. Doch gerade Schuhe, die man tagtäglich viele Stunden lang trägt, sollten angenehm sitzen. Ein Arbeitsschuh darf auf keinen Fall zu klein sein. Falls die Form Ihrer Füße genau zwischen zwei Größen liegt, wählen Sie die größere Nummer und reduzieren Sie zu viel Spiel im Schuhinnenraum mithilfe spezieller Einlagen. Bestellen Sie Ihre Sicherheitsschuhe online auf Allyouneed: Wir liefern Ihre neuen Arbeitsschuhe innerhalb weniger Tage.

    Ihr Kontakt zu uns